2cureX dazu eingeladen IndiTreat® und klinische Daten im Juni 2018 auf der ESMO zu präsentieren

2cureX AB („2cureX") gibt bekannt, dass das Unternehmen eingeladen wurde, die Ergebnisse der IndiTreat® Studie auf dem ESMO World Congress on Gastrointestinal Cancer 2018 in Barcelona zu präsentieren. ESMO (European Society for Medical Oncology) ist Europas führende medizinische Onkologie Organisation mit mehr als 18.000 Onkologen.

Die IndiTreat® Studie schreitet planmäßig voran und die ersten zehn Patienten wurden bereits in die Studie aufgenommen. 

Die klinische Studie wurde Ende Oktober 2017 in Dänemark gestartet und wird in diesem Jahr auf Deutschland (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) und Großbritannien (Queen Elisabeth Hospital Birmingham) ausgeweitet. Die Studie richtet sich an Patienten mit Darmkrebs im Spätstadium. Alle Patienten, die in die Studie aufgenommen werden, haben eine fortschreitende Erkrankung und in den meisten Fällen zudem Metastasenbildung in der Leber.

Diese Gruppe von Krebspatienten hat eine schlechte Prognose und ist dringend auf die Identifizierung einer wirksamen Behandlung angewiesen.

„Der ESMO World Congress on Gastrointestinal Cancer ist mit Abstand die wichtigste klinische Konferenz Europas im Bereich Darmkrebs. Daher ist es für uns und unsere klinischen Partner eine große Freude, IndiTreat® und unsere klinischen Ergebnisse auf dieser Konferenz vorstellen zu dürfen", sagt der CEO von 2cureX, Ole Thastrup. Er fährt fort: "Darmkrebs Patienten mit metastasierender Erkrankung befinden sich in einer sehr schwierigen Situation. Es ist dringend notwendig, eine Behandlung zu finden, die die wachsende Metastase arretieren oder sogar abtöten kann. Die klinische Studie adressiert genau dieses Problem, wobei sie eine große Anzahl von Mikrotumoren aus der Lebermetastase des Patienten generiert und diese mit einem breiten Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten therapiert. Die Studie ist die erste ihrer Art und schreitet mit der Aufnahme der ersten zehn Patienten gut voran".

IndiTreat® wurde von 2cureX in seinen Laboratorien an Krankenhäusern in Kopenhagen und Hamburg entwickelt. 2cureX und seine klinischen Partner erwarten, dass IndiTreat® zu einem Standardwerkzeug für Onkologen wird, um die richtige Behandlung für den einzelnen Patienten auszuwählen.

Zertifizierter Berater

Sedermera Fondkommission ist der Zertifizierte Berater von 2cureX.

Weitere Informationen zu 2cureX:

Ole Thastrup, CEO    

E-Mail: ot@2cureX.com    

Telefon: +45 22 11 53 99

www.2curex.com

Über 2cureX

2cureX hat IndiTreat® (Individual Treatment Design) entwickelt – eine patentierte Methode zur Auswahl des richtigen Medikaments für den richtigen Patienten und damit zur Verbesserung von Krebsbehandlungen. Die erste Variante von IndiTreat® ist für Dickdarmkrebs geeignet; aber das Verfahren ist auf weitere Krebsindikationen (z. B. Eierstock-, Brust- und Nierenkrebs) anwendbar. Das Unternehmen ist an der Nasdaq First North Stock Exchange in Stockholm notiert (Symbol „2CUREX“). 

Tags:

Über uns

2cureX hat einen Test namens IndiTreat® (Individual Treatment Design) entwickelt, ein patentiertes Verfahren zur Auswahl des richtigen Medikaments für den richtigen Patienten. IndiTreat® generiert Tausende von 3D-Mikrotumoren, die dem Tumor des Patienten funktionell ähnlich sind. IndiTreat® wählt aus einer großen Auswahl an zugelassenen Krebstherapien die beste Behandlung für den einzelnen Patienten aus. Es wird erwartet, dass IndiTreat® ein Standardwerkzeug in der Behandlungsplanung für Krebspatienten wird. IndiTreat® wird derzeit bei Darm- und Eierstockkrebs klinisch validiert. Das Unternehmen ist an der Nasdaq First North Börse in Stockholm notiert (Symbol „2CUREX“).

Abonnieren

Zitate

Der ESMO World Congress on Gastrointestinal Cancer ist mit Abstand die wichtigste klinische Konferenz Europas im Bereich Darmkrebs. Daher ist es für uns und unsere klinischen Partner eine große Freude, IndiTreat® und unsere klinischen Ergebnisse auf dieser Konferenz vorstellen zu dürfen
Ole Thastrup, CEO