ABB digitalisiert zentrales Umspannwerk in New York City zur Verbesserung der Stromversorgung

Zürich, Schweiz, 14. März 2017 - Digitaltechnologie für Umspannwerk sichert Stromversorgung im Rahmen von Sturmschutzprogramm

ABB hat eine umfassende Modernisierung eines zentralen Umspannwerks in New York City abgeschlossen. In Zusammenarbeit mit dem führenden Energieversorger Con Edison wurden dabei mehrere Teile der konventionellen energietechnischen Ausrüstung durch digital-fähige Technologie ersetzt. Das Hochleistungsumspannwerk, eines der grössten seiner Art in den USA, liefert Elektrizität für Hunderttausende Kunden in Lower Manhattan.

Das Gebiet erlitt durch die Sturmflut während des Hurrikans Sandy schwere Hochwasserschäden, die zu grossflächigen Stromausfällen führte. Con Edison hat seither umfassend in die Sicherung seiner Energieinfrastruktur investiert. Dazu zählt auch der Schutz von Umspannwerken durch verstärkte Aussenwände, Tore und Hochwasserschutzwände.

Zum Schutz vor Superstürmen und Überschwemmungen wurde ein neues erhöhtes Design mit einer modularen 420-Kilovolt Plug and Switch System (PASS) Hybridschaltanlage mehr als 10 Meter über dem Niveau des ursprünglichen Umspannwerks installiert. Das innovative PASS-Konzept reduziert den Platzbedarf um 50 Prozent und umfasst spezielle Drehbuchsen, die den Transport sowie die Installation vor Ort erheblich erleichtern. Die Sturmschutzmassnahmen und Funktionen zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit des Netzes werden die Zuverlässigkeit der Stromversorgung erhöhen und Stromausfälle reduzieren. Im Rahmen der aktuellen digitalen Modernisierung durch ABB wurden rund 80 Prozent der veralteten Kupfer-Steuerkabel durch Glasfaserkabel ersetzt.

„Die digitale Transformation dieses wichtigen Umspannwerks und zusätzliche Unwetterschutzmassnahmen werden das Netz robuster und die Stromversorgung für die Menschen in Manhattan zuverlässiger machen“, sagte Claudio Facchin, Leiter der Division Stromnetze von ABB. „Die Digitalisierung des Stromnetzes zu ermöglichen, ist ein Kernelement unserer Next-Level-Strategie. Wir wollen unsere Kunden bei diesem Vorhaben tatkräftig mit neusten Technologien tatkräftig unterstützen.“

Con Edison hat offene Kommunikationsstandards auf Basis des IEC 61850 eingeführt. Das ermöglicht die Verbindung eines sehr grossen Systems mit einer herstellerunabhängigen installierten Basis. Ausserdem können kritische Anlagendaten erfasst und Unternehmensdaten gezielt analysiert werden, um in Krisensituationen schneller Entscheidungen treffen zu können. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass nun von traditioneller Wartung nach Terminplan auf zustandsorientierte Instandhaltung umgestellt werden kann.

„Beim Umstieg der bestehenden mehrschichtigen Steuerungssysteme, die durch das Hochwasser des Hurrikans Sandy teilweise beeinträchtigt worden waren, auf das neue automatisierte System mussten wir mit grösster Sorgfalt vorgehen. Unsere Ingenieure standen während der gesamten Planungs-, Test- und Installationsphase kontinuierlich im Dialog mit dem ABB-Team“, sagte Sanjay Bose, Vizepräsident für das zentrale Ingenieurswesen von Con Edison. „Gemeinsam ist es uns mit grosser Aufmerksamkeit für Details gelungen, Phase 1 frist- und budgetgerecht sowie ohne Unfälle oder Verletzungen in Betrieb zu nehmen.“

Con Edison ist eine Tochtergesellschaft von Consolidated Edison, Inc., einem der grössten privatwirtschaftlichen Energieunternehmen der USA mit einem Jahresumsatz von rund 13 Milliarden US-Dollar und Anlagen im Wert von 47 Milliarden US-Dollar. Das Versorgungsunternehmen stellt für mehr als drei Millionen Kunden in New York City und Westchester County, New York, Dienstleistungen im Bereich elektrische Energie, Gas und Dampf bereit.

Mehr Informationen:

Kontakt:  Media Relations, media.relations@ch.abb.com, +41 43 317 65 68

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125- jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Über uns

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links