ABB präsentiert neuestes Mitglied der YuMi Familie

Zürich, Schweiz, 29. November 2017 - Aufbauend auf dem Erfolg des weltweit ersten wirklich kollaborativen industriellen Zweiarmroboters YuMi® stellt ABB nun einen kollaborativen Einarmroboter vor, der branchenführende Funktionen mit wesentlich geringerem Platzbedarf kombiniert

Auf der International Robotics Exhibition (iREX) 2017 in Tokio präsentiert ABB ihren neuesten kollaborativen Roboter, diesmal in einarmiger Ausführung. Wie der Name schon andeutet, sind kollaborative Roboter speziell auf die Zusammenarbeit mit Menschen im Fertigungsbereich ausgelegt. Durch sie kann die Produktivität gesteigert und der Übergang zur kundenindividuellen Massenproduktion unterstützt werden. Die offizielle Markteinführung des neuen Roboters erfolgt 2018.

Ebenso wie der Roboter YuMi, der 2015 für die Kleinteilmontage lanciert wurde, hat auch der neue Roboter eine Traglast von 500 Gramm. Dank seiner Kompaktheit kann er leicht in bestehende Montagelinien integriert werden und so die Produktivität steigern. Darüber hinaus ist der neue Roboter mit Lead-Through-Programmierung ausgestattet, was eine spezielle Schulung der Operator überflüssig macht.

„Der Erfolg von YuMi hat alle Erwartungen übertroffen. Ursprünglich für die Kleinteilmontage konzipiert, hat sich YuMi als ausserordentlich vielseitig erwiesen. Der Roboter löst den Zauberwürfel, bereitet Sushi zu, verpackt Geschenke und dirigiert Orchester. Aufgrund des grossen Erfolgs von YuMi gehen und da der Roboter auf ausdrücklichen Wunsch unserer Kunden entwickelt wurde, gehen wir fest davon aus, dass auch unser neuer Einarmroboter sehr gut aufgenommen wird“, sagt Sami Atiya, Leiter der Division Robotik und Antriebe von ABB.  

„Wir bauen unser Portfolio von kollaborativen Robotern weiter aus“, erklärt Per Vegard Nerseth, Managing Director von ABB Robotics. „Der neue Roboter ist eine lang erwartete Erweiterung der ‚Fabrik der Zukunft‘, die es unseren Kunden ermöglicht, im Zeitalter der kundenindividuellen Massenproduktion zu wachsen und zu gedeihen. Kombinieren unsere Kunden diesen Roboter mit unseren digitalen Lösungen von ABB AbilityTM, können sie die Effizienz und Zuverlässigkeit in ihren Werken beträchtlich steigern.“

ABB ist auf der iREX 2017 vom 29. November bis 2. Dezember in der East Hall, Stand IR3-56, als Aussteller vertreten.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 136.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Hinweis : Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 29. November 2017, die Sie unter www.abb.com/news abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.

Kontakt:  Media Relations, media.relations@ch.abb.com, +41 43 317 71 11

Folgen Sie ABB auf Social Media: Twitter   |   Facebook  |   LinkedIn   |   Instagram  |   YouTube

Über uns

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125- jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 136.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links