ABB und Nobel Media geben internationale Partnerschaft bekannt

Stockholm, Schweden, 13. September, 2018 - Gemeinsame Investition in die Kraft der Ideen und die weltweite Inspiration des Nobelpreises

ABB und Nobel Media haben heute eine internationale Partnerschaft bekannt gegeben. Die Kooperation bringt zwei angesehene Organisationen zusammen, die sich der Entwicklung von Innovation, Bildung und wissenschaftlicher Forschung verschrieben haben. Damit gehört ABB zu einer ausgewählten Gruppe von Nobel International Partners.

Nobel Media, eine Einrichtung der Nobel-Stiftung, sorgt mit inspirierenden Veranstaltungen, digitalen Medienangeboten, Sonderausstellungen und anderen Aktivitäten dafür, dass die Leistungen der Nobelpreisträger und das Vermächtnis von Alfred Nobel bei Millionen von Menschen Verbreitung finden. Mit diesen Aktivitäten und Veranstaltungen – wie etwa den globalen Nobelpreisdialogen – erreicht und fördert Nobel Media Studenten, Entscheidungsträger und die interessierte Öffentlichkeit auf der ganzen Welt.

Die Partnerschaft zwischen ABB und Nobel Media zielt darauf ab, vorhandenes Wissen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, Menschen für die Wissenschaft zu begeistern und Bewusstsein für die grössten Herausforderungen unserer Zeit zu schaffen. Als Technologieführer bringt ABB ihr innovatives Engagement und eine fundierte wissenschaftliche Erfahrung in die Partnerschaft ein.

ABB CEO Ulrich Spiesshofer kommentierte: "Wir freuen uns, internationaler Nobel-Partner zu werden, um die Visionäre zu würdigen, die die Welt gestalten und die Zukunft schreiben. Nobel und ABB teilen das tiefe Engagement für Innovation und die Kraft der Ideen. Wir sind begeistert über die Möglichkeit, die bahnbrechende Arbeit der Nobelpreisträger hervorzuheben, Wissenschaft und Entdeckungen zu würdigen und die nächste Generation aussergewöhnlicher Pioniere zu inspirieren. Wir freuen uns darauf, eng mit Nobel zusammenzuarbeiten und unsere Kunden, Mitarbeiter und die Öffentlichkeit auf der ganzen Welt in dieses spannende Unterfangen einzubeziehen. "

ABB Country Manager Johan Soderström fügte hinzu: " Partner einer der bedeutendsten Institutionen unseres Landes zu sein, ist ein Privileg für uns alle bei ABB. Wir sind begeistert davon, Veranstaltungen, Aktivitäten und Engagements gemeinsam mit den besten Wissenschaftlern der Welt zu gestalten und unseren Einsatz für die jüngeren Generationen zu bestärken. "

"Der Nobelpreis steht für die Kraft der Ideen und die Schaffung einer besseren Welt durch Wissen und Wissenschaft. Sich diesen Werten zu verpflichten, ist wichtiger denn je und eine Verantwortung, die wir mit ABB teilen", sagte Mattias Fyrenius, Chief Executive Officer von Nobel Media. "Um die grössten Herausforderungen unserer Zeit zu meistern, ist die Stärkung der Beziehungen zwischen der Wirtschaft, den politischen Entscheidungsträgern und der Wissenschaft von entscheidender Bedeutung. Deshalb bin ich stolz, die Partnerschaft mit ABB bekannt zu geben."

Neben einer Reihe von anregenden Konferenzen, Vorträgen und Ausstellungen auf der ganzen Welt – darunter auch die prägenden Nobelpreisdialoge – stellt Nobel Media im Rahmen ihrer Aktivitäten auch anspruchsvolle Inhalte über breit angelegte digitale Kanäle bereit. Der nächste Nobelpreisdialog, der Nobelpreisträger, weltweit führende Wissenschaftler, politische Entscheidungsträger und Vordenker aus der ganzen Welt zusammenbringt, findet Mitte Januar 2019 in Santiago, Chile, statt.

Link zum Video

Nobel Media verbreitet Wissen über Nobelpreis-gewürdigte Leistungen und regt im Einklang mit Alfred Nobels Vision und Vermächtnis das Interesse an Wissenschaft, Literatur und Frieden an. Das Unternehmen erreicht mit hochwertigen Produktionen ein globales Millionenpublikum: Dazu zählen die offiziellen digitalen Kanäle des Nobelpreises, das Nobelpreiskonzert sowie eine Reihe von inspirierenden, internationalen Vortragsveranstaltungen mit Nobelpreisträgern. Zudem verwaltet das Unternehmen ein Portfolio von Verlagslizenzen, Filmrechten sowie die Live-Übertragungsrechte für die Nobelpreisverleihungen.

Besuchen Sie: www.nobelprize.org, Twitter: @NobelPrize, Facebook: facebook.com/Nobelprize, YouTube: www.youtube.com/nobelprize

Nobel Media®, Nobel Prize® and Nobelprize.org® sind eingetragene Marken der Nobel Foundation. Disclaimer: Nobel Media AB ist weder direkt noch indirekt an der Nominierung oder der Wahl von Nobelpreisträgern beteiligt. Diese Verfahren sind streng vertraulich und werden von den Nobelpreis-Institutionen reguliert.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeiter. www.abb.com

Kontakt: Media Relations, media.relations@ch.abb.com, +41 43 317 71 11

Folgen Sie ABB auf Social Media: Twitter  |  Facebook |  LinkedIn  |  Instagram  |  YouTube

Über uns

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147 000 Mitarbeitende. www.abb.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links