Baldor Electric Company ist jetzt ABB

Zürich, Schweiz, 27. Februar 2018 - Die Integration ist ein wichtiges Element der Next-Level-Strategie von ABB und beginnt im März 2018.

Als Teil der Next-Level-Strategie harmonisiert und integriert ABB die verschiedenen konzerneigenen Marken unter der globalen ABB-Dachmarke. Daher wird die seit über sieben Jahren zum ABB-Konzern gehörende Baldor Electric Company ab dem 1. März 2018 den Namen ABB tragen.

„Die Migration ist ein weiterer wichtiger Schritt in unserer Entwicklung zu einem marktorientierten, schlanken Unternehmen und zur Vereinheitlichung der globalen ABB-Marke“, sagte Sami Atiya, Leiter der ABB-Division Robotik und Antriebe, zu der auch das bislang als Baldor bekannte Unternehmen gehört. „Mit der Harmonisierung aller unserer Aktivitäten unter der ABB-Dachmarke setzen wir die Next-Level-Strategie um, mit der wir durch ein fokussiertes und gestärktes Portfolio die Wertschöpfung steigern.“

Unter der Marke ABB wird das Unternehmen weiterhin an 15 US-Standorten Motoren der Marke Baldor-Reliance® und Produkte für die mechanische Kraftübertragung der Marke Dodge® entwickeln, herstellen und vermarkten. Ausserdem wird auch in Zukunft die ABB US-Geschäftseinheit für Motoren und Generatoren mit Hauptsitz in Fort Smith, Arkansas, unterstützt. Dazu gehören IEC-Motoren, grosse Drehstrommotoren und Generatoren der Marke ABB sowie entsprechenden Serviceleistungen.

„ABB hat in den vergangenen zehn Jahren mehr als 13 Milliarden US-Dollar in den USA, unserem grössten Markt, investiert“, sagte Greg Scheu, Leiter der Americas Region von ABB. „Das Unternehmen wird auch in Zukunft sowohl in die hier hergestellten Produkte als auch in die Mitarbeiter die für die Produktion verantwortlich sind investieren. Unser USA-basiertes Portfolio von Motoren und mechanischen Produkten wird ins umfassende Portfolio der digitalen ABB AbilityTM-Lösungen einbezogen.“

Ab dem 1. März 2018 wird die ABB-Marke auf alle Fertigungs-, Vertriebs- und Servicestätten sowie Verpackungsdesigns, Marketingmaterial, Rechnungen, Bestellformularen und Messeständen – etwa auf den Fachausstellungen GEAPS, AGG1, EASA und der Permian Basin Oil Show – der Baldor Electric Company angewandt.

Zusätzlich zum bestehenden Zugang zu lokaler Fertigung, lokalen Beständen und lokalem Kundenservice können Kunden nun auch auf den globalen Support, das Digitalangebot ABB AbilityTMsowie über 130 Jahre ABB-Innovation vertrauen.

„Dank ABB’s starker Unterstützung ihrer Aktivitäten in den USA erhalten unsere Kunden das Beste aus beiden Welten“, so Scheu. „Sie können sich darauf verlassen, dass wir ihnen weiterhin lokalen Service bieten – gestützt auf wegweisende ABB-Technologien und eine weltweit vernetzte Präsenz. So gewährleisten wir gute Zusammenarbeit, wo auch immer unsere Kunden sind.“

ABB (SIX: ABBN) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die vierte industrielle Revolution voran. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 135.000 Mitarbeitende. www.abb.com

ABB in den USA

Das US-Geschäft und gesamte Americas-Geschäft von ABB hat seinen Hauptsitz in Cary in North Carolina. ABB hat in den vergangenen zehn Jahren 13 Milliarden US-Dollar in den USA investiert und setzt den Ausbau und die Lokalisierung ihres Angebots fort. Das Unternehmen betreibt in den USA 60 Produktionsstätten und beschäftigt rund 20.000 Mitarbeitende in dem Land.

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 27. Februar 2018, die Sie unter www.abb.com/news abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.

Kontakt: Media Relations, media.relations@ch.abb.com, +41 43 317 71 11

Folgen Sie ABB auf Social Media: Twitter  |  Facebook |  LinkedIn  |  Instagram  |  YouTube

Über uns

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 135.000 Mitarbeiter. www.abb.com

Abonnieren

Dokumente & Links