Neue Collaborative Operations Center erweitern Netzwerk in den USA und Europa

Zürich, Schweiz, 31. Mai 2017

Zwei neue ABB Ability  Collaborative Operations Center in der Nähe von Miami, Florida, und in Genua, Italien, erweitern ABBs Netzwerk. Die Center fungieren als zentrales Nervensystem für Anlagen und Systeme, die mit ABB-Technologie ausgestattet sind. Zahlreiche Sensoren übertragen Daten zum Zustand und zur Leistung von Maschinen und wichtigen Systemen in die Center, wo hochmoderne Software rund um die Uhr fortschrittliche Datenanalyse betreibt. Mit den so gewonnenen Erkenntnissen können Ingenieure potenzielle Probleme schnell diagnostizieren, Ratschläge zu vorbeugenden Wartungsarbeiten unterbreiten oder Massnahmen zur Leistungsverbesserung vorschlagen. ABB-Experten und Kunden arbeiten eng zusammen und steigern durch datengestützte Entscheidungen in Echtzeit die operative Leistung und Profitabilität.

Zusätzlich zu den beiden Centern, betreibt ABB bereits Collaborative Operations Center in Singapur, Billingstad in Norwegen, Helsinki in Finnland, Västerås in Schweden, San Diego in Kalifornien und Dalfsen in den Niederlanden.

Die Center betreuen Kunden, beispielsweise aus der Schifffahrts- und Hafenindustrie, nach dem „Follow-the-Sun“ Prinzip. ABB bietet auch Echtzeit-Support für den Schiffsbetrieb. Mit Hilfe von ABB-Software werden Wetterprognosen mit Schiffs- und Ladungsdaten kombiniert, um Kapitäne beispielsweise bei der Planung optimaler Routen zu unterstützen.

„Die Eröffnung der beiden neuen Center unterstreicht die Vorreiterrolle von ABB, wenn es darum geht, den grossen Nutzen von Big Data für Kunden zu erschliessen“, sagte Peter Terwiesch, Leiter der Division Industrieautomation von ABB. „ABB ist heute für die Fernüberwachung und den Echtzeit-Support von über 700 Schiffen verantwortlich. Diese Zahl wird bis 2020 voraussichtlich auf 3.000 steigen.”

ABB Ability Collaborative Operations ist eine IoT-Anwendung und Teil des ABB Ability Portfolios von branchenführenden digitalen Lösungen des Unternehmens. Collaborative Operations umfasst Technologien für das Leistungsmanagement, die Fernüberwachung und prädiktive Analysen. Das sorgt für Sicherheit und steigert die Betriebseffizienz und Produktivität in verschiedensten Branchen, darunter die Zementindustrie, chemische Industrie, Fertigungsindustrie, Schifffahrtsbranche, Metall- und Bergbauindustrie, der Öl- und Gassektor, die Hafenindustrie, Papier- und Zellstoffindustrie, der Energieerzeugungssektor und die Wasserwirtschaft.

Weitere Informationen zu Collaborative Operations und seinen Anwendungen finden Sie auf der ABB Webseite http://new.abb.com/process-automation/process-automation-service/collaborative-operations .

ABB  (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125- jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 31. Mai 2017, die Sie unter www.abb.com/news abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.

Kontakt:  Media Relations, media.relations@ch.abb.com, +41 43 317 65 68

Über uns

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125- jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 136.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links