„Tag der offenen Weinkeller“ am 21. April 2018 im Ahrtal – Vorverkauf der Probenpässe startet am 1. September 2017

Der Weg der Trauben: vom Weinberg über den Weinkeller bis in die Weinflasche

Ahrtal, 8. August 2017 – Weinkenner und -genießer schätzen den exzellenten Ruf der Ahrweine und das Qualitätsbewusstsein der Winzer im Ahrtal. Doch kaum einer kennt den genauen Weg der Trauben von der Lese im Weinberg, über die Verarbeitung und Reife im Weinkeller bis hin zur Abfüllung in die Flaschen. Um diese Geheimnisse zu lüften, veranstaltet der Ahrwein e.V. am Samstag, 21. April 2018 wieder den „Tag der offenen Weinkeller“ im Ahrtal.

In den Weinorten Mayschoß, Rech, Dernau, Marienthal, Walporzheim, Ahrweiler, Bad Neuenahr sowie in Heppingen öffnen 17 teilnehmende Winzerbetriebe von 11.00 bis 18.00 Uhr ihre Keller für Besucher und gewähren interessante Blicke hinter die Kulissen der Weinherstellung. Jeder Winzer – ob kleiner Privatwinzer oder große Winzergenossenschaft – verarbeitet seine Trauben auf eine ganz eigene Art und Weise und lässt sie beispielsweise in den verschiedensten Fässern reifen.

Um die Weinwelt des Ahrtals ganz entspannt zu genießen, fahren mehrere Shuttlebusse im 15-Minuten-Takt zu den Weingütern. Der „Tag der offenen Weinkeller“ ist eines der Top-Events der Region, die „Probenpässe“ sind sehr begehrt. Ein Probenpass kostet 35,00 Euro pro Person und ermöglicht die kostenfreie Nutzung des Shuttlebus-Service sowie die Verkostung von drei Weinen in den teilnehmenden Weinkellern.

Die teilnehmenden Weingüter am Tag der offenen Weinkeller am 21. April 2018 im Ahrtal sind: die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr; die Weingüter St. Nepomuk, Adolf Schreiner und Max Schell in Rech; die Weingüter Gebr. Bertram und Erwin Riske in Dernau; das Weingut Klosterhof in Marienthal; die Weinmanufaktur Walporzheim; der Ahrweiler Winzer-Verein; die Weingüter Peter Kriechel und Coels sowie der Winzerhof Körtgen in Ahrweiler; die Dagernova Weinmanufaktur sowie die Weingüter Lingen, Kurth und Sonnenberg in Bad Neuenahr und das Weingut Burggarten in Heppingen.

Probenpässe und weitere Informationen sind ab 1. September 2017 erhältlich beim Ahrwein e.V., Hauptstraße 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Telefon 02641 / 9171-0 und -26, info@ahrwein.de und www.ahrwein.de.

Zum Tag der offenen Weinkeller vom 20. bis 22. April 2018 ins Ahrtal

Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. bietet ein attraktives Arrangement zum Tag der offenen Weinkeller an, mit zwei Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer, eine Nachtwächterführung am Freitag, dem Probenpass inklusive Shuttlebus-Service zwischen den teilnehmenden Weingütern und Verkostung von drei Weinen am Samstag, ein 3-Gang Winzermenü, den Eintritt in die Spielbank sowie einer Flasche Ahr-Rotwein pro Zimmer.

Buchbar ist das Angebot ab 166,00 Euro pro Person inklusive der genannten Leistungen beim Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Telefon 02641 / 91710, info@ahrtaltourismus.de, www.ahrtal.de.

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Pressekontakt: Siccma Media GmbH

Jeannette Fentroß | Public Relations

Telefon 0221  34 80 38–18

ahrtaltourismus@siccmamedia.de

www.ahrtal.de

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. / Ahrwein e.V.

Hauptstraße 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Telefon 0 26 41 / 91 71 0, info@ahrwein.de, www.ahrwein.de .

Tags: