Diskussion um Agenturgehälter

GWA legt Vergleichszahlen vor

Die Pressemeldung zum AIKA-Gehaltsspiegel vom 08.06.2015 hat in der Agenturbranche für reichlich Diskussionsstoff gesorgt. Die Auswertung von 235 qualifizierten Beschäftigungsverhältnissen hatte ergeben, dass ein Agenturangestellter im Bereich Kreation/Design ein Durchschnittgehalt von ca. 2.800 Euro brutto im Monat verdient. Jetzt hat der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA in einem Bericht des Branchenblattes Horizont seinerseits Zahlen aus einer internen Gehaltsstudie vorgelegt. Hier wird ein durchschnittliches Agenturgehalt mit 4.250 Euro im Monat angegeben.

Der Vergleich hinkt

Nach Ansicht des AIKA-Vorsitzenden Carsten Lange werden hier Äpfel mit Birnen verglichen: “Die Zahl des GWA bezieht sich auf das Durchschnittsgehalt aller Agenturmitarbeiter vom Trainee bis zur Geschäftsleitung. Wir haben in unserer Meldung nur das Durchschnittgehalt bei Positionen im Grafikbereich ohne Führungsverantwortung angegeben. Zu Gehältern z.B. in Führungspositionen von Agenturen wurden uns leider nur sehr lückenhafte Daten zurückgemeldet, so dass wir dazu keine Aussagen treffen konnten.“

Darüber hinaus wurden in der mit Sozialforschung-Online.de durchgeführten Befragung nicht nur AIKA-Mitgliedsagenturen befragt. Carsten Lange: „ Ich gehe davon aus, dass das Durchschnittsgehalt von Angestellten im Grafikbereich auch bei GWA-Agenturen, nicht wesentlich höher liegt. Das belegen auch andere Studien wie der Stepstone-Gehaltsreport.“  

Offenheit und Transparenz

Den im Rahmen der Diskussion geäußerten Vorwurf, mit der Veröffentlichung der Gehaltszahlen dem Image der Agenturbranche zu schaden, weist Carsten Lange ebenfalls von sich: „Offenheit und Transparenz schafft Vertrauen. Was nützt es uns, wenn wir Bewerbern ein falsches Bild vorgaukeln, das nicht der Realität entspricht? Man verdient vielleicht in anderen Branchen mehr, aber dafür bieten Agentur-Arbeitsplätze eine große Themenvielfalt und jede Menge kreative Herausforderungen.“

Bildmaterial:


Der AIKA-Vorsitzende Carsten Lange plädiert für Offenheit und Transparenz auch bei Agenturgehältern. (Foto: AIKA)

_________________

AIKA im Kurzprofil:

Die Allianz inhabergeführter Kommunikationsagenturen (AIKA) wählt ihre Mitglieder nach festgelegten Qualitätskriterien aus. Die AIKA-Mitglieder optimieren kontinuierlich ihre Kreativ-, Prozess- und Ergebnisqualität. Die Mitgliedschaft ist damit ein Qualitätssiegel und eine Orientierungshilfe in der Agenturlandschaft.

www.aika.de

Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter  http://news.cision.com/de/aika zum Download bereit

Zum direkten Download von Text oder Fotos klicken Sie bitte auf das jeweilige Icon am Ende dieser Mail. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Weitere Informationen:
AIKA Geschäftsstelle
Gregor Mönnighoff
Liebfrauenstraße 1
44803 Bochum
Fon 0234-87 93 29-11
Mail gregor.moennighoff@aika.de

Pressekontakt:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a, 45147 Essen
Fon 0201-87 42 93-11
Mail nazemi@brandrevier.com

Tags:

Über uns

Die Allianz inhabergeführter Kommunikationsagenturen (AIKA) wählt ihre Mitglieder nach festgelegten Qualitätskriterien aus. Die AIKA-Mitglieder optimieren kontinuierlich ihre Kreativ-, Prozess- und Ergebnisqualität. Die Mitgliedschaft ist damit ein Qualitätssiegel und eine Orientierungshilfe in der Agenturlandschaft. www.aika.de