Tag des Zweithaars 2017

Haarersatz - weit weg von allen Klischees

Der 21. Oktober 2017, der „Tag des Zweithaars“, steht bei den Mitgliedern des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ)ganz im Zeichen von Aufklärung. Im Fokus dieses Tages sind moderne Haarersatzlösungen, die von Haarausfall Betroffenen den Schrecken der optischen Folgen des Haarverlustes nehmen sollen. „Moderner und fachmännisch gemachter Haarersatz ist heute als solcher nicht mehr zu erkennen, das wissen allerdings nur die Wenigsten“, stellt Rainer Seegräf, Erster Vorsitzender des BVZ, immer wieder fest.

Nahezu jeden Tag wird irgendein Tag gefeiert. Da gibt es den „Tag der Jogginghose“ oder „Tag des Käsekuchens“ und viele mehr. Was die Message dieser Tage ist, ist fraglich, wie wichtig sie sind, auch. Hinter dem „Tag des Zweithaars“, der dieses Jahr am 21. Oktober begangen wird, steckt allerdings eine ganz klare Botschaft! Dieser spezielle Tag richtet sich an alle von Haarausfall Betroffenen und möchte aufklären. Darüber, dass Haarausfall heute mit modernen Haartechniken optisch so kaschiert werden kann, dass Außenstehende weder sehen, ob jemand von Haarausfall betroffen ist, noch ob er Haarersatz trägt. Die im Rahmen des „Tag des Zweithaars“ bundesweit stattfindenden Aufklärungsaktionen durch die Mitglieder des Bundesverbandes der Zweithaar- Spezialisten e.V. (BVZ) möchten darüber hinaus Betroffenen Mut machen, sich nicht von der vielfach zitierten öffentlichen Meinung, Haarersatz sei etwas Lächerliches, irritieren und verspotten zu lassen. „Es ist schade, dass nach wie vor viele Menschen, die täglich Haarersatz tragen, in der Öffentlichkeit nicht dazu stehen und nicht darüber reden. Würden sie das tun, könnte so manches Vorurteil entkräftet und aus der Welt geschafft werden. Moderner Haarersatz von heute ist als solcher nicht mehr zu erkennen“, macht sich Rainer Seegräf, Erster Vorsitzender BVZ, stark für die Enttabuisierung eines heiklen Themas, zu dem viele Halbwahrheiten kursieren und allgemein Unwissen vorherrschend ist, bedauerlicherweise auch bei vielen Betroffenen. Mit modernem Haarersatz können, auch das wissen die wenigsten, nahezu alle Frisurwünsche realisiert werden, ist jede Haarfarbe und auch jede Länge möglich. „Mit Haarersatz kann man Sport machen, schwimmen und in die Sauna gehen. Wenn man einige Dinge berücksichtigt hinsichtlich der Befestigung und Pflege ist ein ganz normales Leben möglich“, so Seegräf. Darüber hinaus, so weiß man inzwischen, kann professionell gemachter Haarersatz nicht nur Lebensqualität und Lebensfreude zurückbringen, sondern auch zu einer Steigerung des Selbstbewusstseins führen. Wie heißt es so schön. Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Und das sind in diesem Fall alle, die sich beim Zweithaar-Spezialisten informieren und gemeinsam mit dem Profi einen individuellen Haarersatz auswählen, der dann angepasst und nach den Wünschen und Vorstellungen des Betroffenen geschnitten und gefärbt wird. Selbiges gilt natürlich auch für moderne Perücken!

Mehr Informationen finden Betroffene auf www.bvz-info.de . Hier besteht für Endverbraucher die Möglichkeit, einen dem BVZ angehörigen Zweithaar-Spezialisten in der Nähe zu suchen.

Bei allen Bildern müssen die Copyrights mit angegeben werden und dürfen nicht entfernt werden.

Pressekontekt:

Anja Sziele PR
Infanteriestaße 11a, Haus B2

80797 München
Tel.: 089203003260
Fax: 089203003279
mail@anjasziele.de
www.anjasziele.de

Bezugsquelle:

Geschäftsstelle BVZ
Rainer Seegräf (Vorsitzender)
Balinger Str.17
72348 Rosenfeld
Tel. 0700 / 0000 2226
E-Mail: rainer.seegraef@bvz-info.de

Über uns

Wir haben natürlich, wie es sich für eine PR-Agentur gehört, ein klassisches Leistungsportfolio.Aber es ist uns wichtig, dass Sie wissen, dass wir uns mit unserem Leistungsangebot vor allem an Ihren persönlichen Bedürfnissen orientieren. Wir sind der Meinung, PR sollte nie losgelöst von den Bereichen Marketing und Kommunikation betrachtet werden. Und eine Agentur muss Wissen und Erfahrung in all diesen Bereichen besitzen. Wir stimmen unser Kommunikationsangebot auf Ihre Zielsetzung ab.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links