Gabelstapler in der Papierindustrie

Neuer Branchenbericht auf Staplerberater.de veröffentlicht

 Die Papierindustrie hat in den vergangenen Jahren schwere Krisen durchlebt. Der besonders wichtige Markt für grafische Papiere, die beispielsweise für Zeitungen oder Zeitschriften unerlässlich sind, ist mit der Krise des deutschen und internationalen Verlagswesens eingebrochen. Dazu sinkt aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung auch der Papierverbrauch von Unternehmen und Behörden kontinuierlich: Immer mehr Dokumente werden digital archiviert statt wie früher als Papierausdrucke.

Dennoch stehen die deutschen Papierhersteller durchaus gut am Markt und nehmen in Europa sogar einen Spitzenplatz ein. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Produktivität der Fabriken erheblich gesteigert werden konnte, und zwar durch Investitionen in neue Maschinen, Stapler und nicht zuletzt die verbliebenen Mitarbeiter. Zwar wurde in Deutschland seit dem Jahr 1990 rund jeder zweite Arbeitsplatz in der Papierindustrie abgebaut, doch diese Einschnitte sorgen heute dafür, dass die Branche sich im internationalen Wettbewerb gut behaupten kann.

Dank moderner Maschinen ist die Papierherstellung immer effizienter geworden. Dennoch werden für den Transport von Rohmaterialien und fertigen Papierrollen nach wie vor Stapler benötigt, die trotz teilweise schwieriger Umgebungsbedingungen mit hoher Staubbelastung rund um die Uhr im Einsatz sind. Täglich vollbringen sie Höchstleistungen, denn eine Rolle Papier für eine Druckerei wiegt mehrere Tonnen und muss dennoch sanft befördert werden, damit die Papierqualität nicht leidet.

Im aktuellen Branchenbericht über Stapler in der Papierindustrie wirft die Redaktion von Staplerberater.de einen Blick auf Arbeitsabläufe und Schwierigkeiten in papierherstellenden Betrieben und vermittelt einen Eindruck von den Abläufen, die diese Branche prägen. Der Branchenbericht ist eine Ergänzung des umfangreichen Informationsangebotes auf Staplerberater.de, dem großen deutschen Fach- und Informationsportal zu Staplertechnologie und Arbeitssicherheit. Zusätzlich zum online angebotenen Informationsangebot stehen aktuell 7 E-Books, Checklisten und Poster zum kostenlosen Download zur Verfügung. Diese können ohne Anmeldung heruntergeladen und im eigenen Betrieb eingesetzt werden.

Außerdem erstellt die Redaktion einmal im Monat einen aktuellen Newsletter mit kompakten News und Terminen aus der Welt der Stapler. Wie das gesamte Service- und Informationsangebot auf Staplerberater.de kann auch der Newsletter kostenlos bezogen und genutzt werden.

Link zum Branchenreport: http://www.staplerberater.de/branchen/stapler-in-der-papierindustrie

Kontaktdaten:

Anondi GmbH
staplerberater.de
Andreas Madel
Harthauser Str. 85
89081 Ulm

Telefon: 0731 - 55219141
Web: http://www.staplerberater.de
Email: info@staplerberater.de

Über staplerberater.de:

Gabelstapler - ohne sie läuft in der Industrie, im Gewerbe, Handel und Handwerk nichts. Um die Welt der Gabelstapler und anderer Flurförderzeuge näher zu beleuchten wurde das Internetportal staplerberater.de gestartet. Der Praxisbezug von staplerberater.de wird durch nützliche Checklisten und E-Books unterstrichen.

Tags:

Über uns

Die Anondi GmbH aus Ulm betreibt als Online-Verlag verschiedene Internetportale aus den Bereichen Energie & Haustechnik, Bauen & Wohnen sowie Industriegüter.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links