ArcelorMittal auf der CWIEME 2015: Marktentwicklungen und Energieeffizienz

Berlin, 23. April 2015 – ArcelorMittal wird vom 5. bis 7. Mai 2015 an der CWIEME 2015 in Berlin, der internationalen Leitmesse für Spulenwicklung, Isolierung und Elektrofertigung, teilnehmen und dort neben einem breiten Angebot an Elektroband auch ein Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk vorstellen, das die elektrischen Stähle der Zukunft entwickelt. 

Die europäischen Energieeffizienzziele, die 2015 in Kraft treten, verlangen höhere Effizienz für elektrische Maschinen und Transformatoren. Als Antwort auf diese Entwicklung bietet ArcelorMittal das beste verlustarme[1], nichtkornorientierte[2] Elektroband auf dem Markt, eine Palette innovativer Elektrostähle für die Automobilindustrie sowie spezielle Sorten an kornorientiertem[3] Elektroband für die Hersteller von Transformatoren.

Bei der CWIEME 2015 wird das Unternehmen ein breites Spektrum an Stahlsorten mit bestimmten magnetischen  Eigenschaften vorstellen, für Haushaltsgeräte, den Automobil- und Bausektor, den Maschinenbau, elektrische Betriebsmittel sowie für Motoren und Generatoren. Dazu zählen:

  • Fertige und halbfertige nichtkornorientierte (NO - “non-oriented”) elektrische Stähle
  • iCARe®, eine Palette innovativer Elektrostähle für den Automobilmarkt, mit denen Automobilhersteller umweltfreundliche Mobilitätslösungen kreieren
  • Kornorientiertes (GO - “grain-oriented”) Elektroband
  • Kerne für Magnetkreise

Elektroband für die Zukunft

ArcelorMittal’s Forschungs- und Entwicklungsteams nutzen ihre Expertise im Bereich der Hochleistungs-Elektrostähle seit 30 Jahren, um den künftigen Anforderungen des Marktes gerecht zu werden – unterstützt durch Spezialisten für die verschiedenen Komponenten des Elektrobands wie Textur, Struktur, Beschichtungen, Magnetismus sowie mechanisches Verhalten wie Ermüdung, Stanzen und Maschinenmontagetechniken.

Als Ergebnis dieser Forschungs- und Entwicklungsinitiativen hat ArcelorMittal inzwischen eine hervorragende Marktposition erreicht, um die nächste Generation verlustarmer, höherpermeabler Elektrostähle zu entwickeln und die Leistung seiner Produktionslinien weiter zu optimieren. So ist etwa im September 2013 eine neue Glühlinie in Saint-Chély, Frankreich, eingeweiht worden.

Durch umfangreichen technischen Support mit spezieller Software und Testmethoden bietet ArcelorMittal seinen Kunden die Möglichkeit, das Design und die Herstellung ihrer Maschinen zu optimieren. Heute betreibt ArcelorMittal zehn bedeutende Programme zum Co-Design und Co-Engineering mit wichtigen Herstellern hocheffizienter Elektromaschinen.

ArcelorMittal wird an Stand 41A11 in Halle 4.1 vertreten sein.


[1]Niedriger Energieverlust

[2]Niedriger Energieverlust

[3]Elektroband so verarbeitet, dass seine Eigenschaften und die Kristallorientierung in der Walzrichtung entwickelt werden. Genutzt für Leistungs- und Verteilungstransformatoren.

Pressekontakt: Arne Langner, +49 221 5729 219, arne.langner@arcelormittal.com

Über die CWIEME

Die CWIEME Berlin ist die internationale Leitmesse für Spulenwicklung, Isolierung und Elektrofertigung. In ihrem 19. Jahr wird die CWIEME Berlin 2015 mehr als 750 führende Lieferanten für internationale Hersteller aus dem Automobil-, Energie- und Elektrosektor begrüßen.

Mehr als 6.500 Einkäufer und wichtige Entscheidungsträger nehmen an der CWIEME Berlin teil, um neue und bekannte Lieferanten und Branchenkollegen zu treffen sowie die neuesten Produkte, Lösungen und Industrietrends zu entdecken.

Über ArcelorMittal

Europa
ArcelorMittal stellt in Europa fast 50 Prozent seiner gesamten Stahlmenge her und beschäftigt mehr als 100.000 Mitarbeiter. Mit Niederlassungen in 17 europäischen Ländern und rund 400 verschiedenen Standorten erreichte ArcelorMittal Europe 2014 einen Umsatz von 35 Milliarden Euro und erzeugte 43 Millionen Tonnen Rohstahl. Wir liefern Flach- und Langstahlprodukte für alle wichtigen Branchen, wie die Automobil-, Bau- und Verpackungsindustrie sowie die Hersteller von Haushaltsgeräten – unterstützt durch ein ausgeprägtes Forschungs- und Entwicklungsnetz mit 1.000 vollzeitbeschäftigten Wissenschaftlern  in 9 Laborzentren in ganz Europa.

Weltweit
ArcelorMittal ist das weltgrößte Stahl- und Bergbauunternehmen; es ist in über 60 Ländern präsent und industriell in mehr als 20 Ländern aufgestellt. Unserer eigenen Philosophie folgend, sicheren und nachhaltigen Stahl zu produzieren, sind wir der führende Lieferant von Qualitätsstahl auf den bedeutenden globalen Stahlmärkten, wie Automobilindustrie, Baubranche, Haushaltsgeräte-Markt und Verpackungsindustrie, mit Forschung und Entwicklung von Weltklasseformat und herausragenden Vertriebsnetzen. Dank unserer zentralen Werte wie Nachhaltigkeit, Qualität und Leadership gehen wir verantwortungsvoll mit Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, um.

Für uns ist Stahl der Grundstoff des Lebens, da er sich im Mittelpunkt unserer modernen Welt befindet – gleich, ob es sich um Eisenbahnen, Autos oder Waschmaschinen handelt. Wir forschen und produzieren tatkräftig in den Bereichen Stahltechnologien und –lösungen, die viele der von uns in unserem täglichen Leben eingesetzten Produkte und Komponenten energieeffizienter machen.

Wir sind einer der fünf weltweit größten Produzenten von Eisenerz und metallurgischer Kohle, und unsere Bergbautätigkeiten stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Mit unserem geografisch breiten  Portfolio an Eisenerz- und Kohlevorkommen sind wir strategisch so  aufgestellt, dass wir unser Stahlwerksnetz  und den externen globalen Markt bedienen können. Während unsere Stahlwerke gleichzeitig wichtige Abnehmer sind, nehmen unsere auf den externen Markt ausgerichteten Lieferungen mit unserem Wachstum zu. Der Umsatz von ArcelorMittal betrug im Jahr 2014 insgesamt 79,3 Mrd. Dollar, die Rohstahl-Produktion lag bei 93,1 Mio. Tonnen, wobei die Eisenerzproduktion 63,9 Mio. Tonnen erreichte. ArcelorMittal ist an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MT), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia (MTS) notiert.

http://corporate.arcelormittal.com

Tags:

Über uns

DeutschlandMit einem Produktionsvolumen von rund 7 Millionen Tonnen Rohstahl ist ArcelorMittal der einer der größten Stahlhersteller Deutschlands. Auto-, Bau- und Verpackungsindustrie gehören ebenso zum Kundenkreis wie der Bereich Haushaltswaren. Das Unternehmen betreibt vier große Produktionsstandorte in Deutschland. Dazu gehören zwei integrierte Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt sowie zwei Langstahlwerke in Hamburg und Duisburg. Außerdem unterhält ArcelorMittal ein stark ausgeprägtes Vertriebsnetz in Deutschland und verfügt über sieben Schneid-Servicezentren sowie 16 Distributionszentren. ArcelorMittal beschäftigt in Deutschland mehr als 9.000 Angestellte. http://deutschland.arcelormittal.com WeltweitArcelorMittal ist das weltgrößte Stahl- und Bergbauunternehmen; es ist in über 60 Ländern präsent und industriell in mehr als 20 Ländern aufgestellt. Unserer eigenen Philosophie folgend, sicheren und nachhaltigen Stahl zu produzieren, sind wir der führende Lieferant von Qualitätsstahl auf den bedeutenden globalen Stahlmärkten, wie Automobilindustrie, Baubranche, Haushaltsgeräte-Markt und Verpackungsindustrie, mit Forschung und Entwicklung von Weltklasseformat und herausragenden Vertriebsnetzen. Dank unserer zentralen Werte wie Nachhaltigkeit, Qualität und Leadership gehen wir verantwortungsvoll mit Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, um. Für uns ist Stahl der Grundstoff des Lebens, da er sich im Mittelpunkt unserer modernen Welt befindet – gleich, ob es sich um Eisenbahnen, Autos oder Waschmaschinen handelt. Wir forschen und produzieren tatkräftig in den Bereichen Stahltechnologien und –lösungen, die viele der von uns in unserem täglichen Leben eingesetzten Produkte und Komponenten energieeffizienter machen. Wir sind einer der fünf weltweit größten Produzenten von Eisenerz und metallurgischer Kohle, und unsere Bergbautätigkeiten stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Mit unserem geografisch breiten Portfolio an Eisenerz- und Kohlevorkommen sind wir strategischso aufgestellt, dass wir unser Stahlwerksnetz und den externen globalen Markt bedienen können. Während unsere Stahlwerke gleichzeitig wichtige Abnehmer sind, nehmen unsere auf den externen Markt ausgerichteten Lieferungen mit unserem Wachstum zu. Der Umsatz von ArcelorMittal betrug im Jahr 2014 insgesamt 79,3 Mrd. Dollar, die Rohstahl-Produktion lag bei 93,1 Mio. Tonnen, wobei die Eisenerzproduktion 63,9 Mio. Tonnen erreichte. ArcelorMittal ist an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MT), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia (MTS) notiert. http://corporate.arcelormittal.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links