Breit, breiter, extrabreit – ArcelorMittal walzt die nächste Generation innovativer Spundwände

Luxemburg, 2. Juli 2015 – Breiter, leichter und stärker: ArcelorMittal präsentiert eine neue Generation von besonders breiten und wirtschaftlichen Spundwänden, die einen echten Mehrwert für die Kunden des Unternehmens bedeuten. 

Neben kontinuierlicher Forschung und Entwicklung hat eine enge Zusammenarbeit mit Kunden an innovativen Spundwand-Lösungen erheblich dazu beigetragen, ArcelorMittal zum weltweit führenden Hersteller von warmgewalzten Spundwänden zu machen. Spundwände von ArcelorMittal haben eine lange Tradition und sind seit vielen Jahrzehnten wegweisend. So wird auch die neue Palette an breiten Spundwänden im ArcelorMittal-Werk in Luxemburg hergestellt. Dort werden seit mehr als hundert Jahren Spundwände produziert, die zu 100 Prozent aus Recyclingstahl bestehen, der unendlich oft wiederverwendet werden kann.

Der Konzern macht es zur Priorität, durch die Forschung gewonnene Vorteile an seine Kunden weiterzugeben. „Innovation ist für den Erhalt unserer Position als bevorzugter Geschäftspartner von zentraler Bedeutung. Wir konzentrieren uns auf hohe Qualität, hervorragenden Service und technologische Entwicklung, um unseren Kunden effiziente und dauerhafte Produktkonzepte anbieten zu können“, kommentiert Augustine Kochuparampil, CEO von ArcelorMittal Europe – Long Products.

Da die Herstellung hochmoderner Spundwände erstklassige Produktionsstätten erfordert, hat ArcelorMittal 35 Millionen Euro in sein hochspezialisiertes Walzwerk in Belval, Luxemburg, investiert. Neue Richtanlagen, die die Herstellung breiterer Spundwände ermöglichen, sind das zentrale Element dieser Investition.

Seit 2004 hat ArcelorMittal einen stetigen Anstieg der Nachfrage nach Spundwänden mit einer Breite von mehr als 700 mm verzeichnet. Nach umfangreichen Finite-Elemente-Simulationen, Optimierungen und Rammversuchen unter realen Bedingungen wird der Konzern im September 2015 die Produktion der neuen, deutlich leichteren Spundwände mit einer Breite von bis zu 800 mm aufnehmen. Die erhöhte Breite dieser Spundwände vom Typ AZ-800 senkt die erforderliche Anzahl der Elemente und führt zu einer schnelleren Durchführungszeit.

Mehr zu den neuen AZ-Profilen

ArcelorMittal wird in den kommenden Monaten Spundwände in vier neuen Abmessungen einführen:

September 2015: AZ 25-800

November 2015: AZ 30-750

1. Halbjahr 2016: AZ 20-800 & AZ 50-700

Die breiteren AZ-Profile sind für alle Bodenbeschaffenheiten geeignet, verfügen über ausgezeichnete Verbauungseigenschaften und können mit Standard-Rammgeräten eingesetzt werden.

Alle neuen Profile werden in hochfesten Stählen verfügbar sein, wodurch die Konstruktion leichterer Spundwandprofile mit einem höheren Trägheitsmoment ermöglicht und die gesamte Verformung unter Last gesenkt wird. Alle vorgefertigten Elemente werden vor ihrer Lieferung einer Qualitätsprüfung im Werk unterzogen.

Dienstleistungsphilosophie

Die Markteinführung des neuen Sortiments wird die Wettbewerbsposition unserer Spundwandkunden auf dem Markt für Fundamentkonzepte verstärken. ArcelorMittal ist ein starker Partner, der sich seiner Verantwortung als Marktführer voll bewusst ist.

Pressekontakt: Arne Langner, +49 221 5729 219, arne.langner@arcelormittal.com

Über ArcelorMittal

Deutschland

Mit einem Produktionsvolumen von rund 7 Millionen Tonnen Rohstahl ist ArcelorMittal einer der größten Stahlhersteller Deutschlands. Auto-, Bau- und Verpackungsindustrie gehören ebenso zum Kundenkreis wie der Bereich Haushaltswaren. Das Unternehmen betreibt vier große Produktionsstandorte in Deutschland. Dazu gehören zwei integrierte Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt sowie zwei Langstahlwerke in Hamburg und Duisburg. Außerdem unterhält ArcelorMittal ein stark ausgeprägtes Vertriebsnetz in Deutschland und verfügt über sieben Schneid-Servicezentren sowie 16 Distributionszentren. ArcelorMittal beschäftigt in Deutschland mehr als 9.000 Angestellte.

http://deutschland.arcelormittal.com

Weltweit

ArcelorMittal ist das weltgrößte Stahl- und Bergbauunternehmen; es ist in über 60 Ländern präsent und industriell in mehr als 20 Ländern aufgestellt. Unserer eigenen Philosophie folgend, sicheren und nachhaltigen Stahl zu produzieren, sind wir der führende Lieferant von Qualitätsstahl auf den bedeutenden globalen Stahlmärkten, wie Automobilindustrie, Baubranche, Haushaltsgeräte-Markt und Verpackungsindustrie, mit Forschung und Entwicklung von Weltklasseformat und herausragenden Vertriebsnetzen. Dank unserer zentralen Werte wie Nachhaltigkeit, Qualität und Leadership gehen wir verantwortungsvoll mit Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, um.

Für uns ist Stahl der Grundstoff des Lebens, da er sich im Mittelpunkt unserer modernen Welt befindet – gleich, ob es sich um Eisenbahnen, Autos oder Waschmaschinen handelt. Wir forschen und produzieren tatkräftig in den Bereichen Stahltechnologien und –lösungen, die viele der von uns in unserem täglichen Leben eingesetzten Produkte und Komponenten energieeffizienter machen.

Wir sind einer der fünf weltweit größten Produzenten von Eisenerz und metallurgischer Kohle, und unsere Bergbautätigkeiten stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Mit unserem geografisch breiten  Portfolio an Eisenerz- und Kohlevorkommen sind wir strategischso  aufgestellt, dass wir unser Stahlwerksnetz  und den externen globalen Markt bedienen können. Während unsere Stahlwerke gleichzeitig wichtige Abnehmer sind, nehmen unsere auf den externen Markt ausgerichteten Lieferungen mit unserem Wachstum zu. Der Umsatz von ArcelorMittal betrug im Jahr 2014 insgesamt 79,3 Mrd. Dollar, die Rohstahl-Produktion lag bei 93,1 Mio. Tonnen, wobei die Eisenerzproduktion 63,9 Mio. Tonnen erreichte. ArcelorMittal ist an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MT), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia (MTS) notiert.

http://corporate.arcelormittal.com

Tags:

Über uns

DeutschlandMit einem Produktionsvolumen von rund 7 Millionen Tonnen Rohstahl ist ArcelorMittal der einer der größten Stahlhersteller Deutschlands. Auto-, Bau- und Verpackungsindustrie gehören ebenso zum Kundenkreis wie der Bereich Haushaltswaren. Das Unternehmen betreibt vier große Produktionsstandorte in Deutschland. Dazu gehören zwei integrierte Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt sowie zwei Langstahlwerke in Hamburg und Duisburg. Außerdem unterhält ArcelorMittal ein stark ausgeprägtes Vertriebsnetz in Deutschland und verfügt über sieben Schneid-Servicezentren sowie 16 Distributionszentren. ArcelorMittal beschäftigt in Deutschland mehr als 9.000 Angestellte. http://deutschland.arcelormittal.com WeltweitArcelorMittal ist das weltgrößte Stahl- und Bergbauunternehmen; es ist in über 60 Ländern präsent und industriell in mehr als 20 Ländern aufgestellt. Unserer eigenen Philosophie folgend, sicheren und nachhaltigen Stahl zu produzieren, sind wir der führende Lieferant von Qualitätsstahl auf den bedeutenden globalen Stahlmärkten, wie Automobilindustrie, Baubranche, Haushaltsgeräte-Markt und Verpackungsindustrie, mit Forschung und Entwicklung von Weltklasseformat und herausragenden Vertriebsnetzen. Dank unserer zentralen Werte wie Nachhaltigkeit, Qualität und Leadership gehen wir verantwortungsvoll mit Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, um. Für uns ist Stahl der Grundstoff des Lebens, da er sich im Mittelpunkt unserer modernen Welt befindet – gleich, ob es sich um Eisenbahnen, Autos oder Waschmaschinen handelt. Wir forschen und produzieren tatkräftig in den Bereichen Stahltechnologien und –lösungen, die viele der von uns in unserem täglichen Leben eingesetzten Produkte und Komponenten energieeffizienter machen. Wir sind einer der fünf weltweit größten Produzenten von Eisenerz und metallurgischer Kohle, und unsere Bergbautätigkeiten stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Mit unserem geografisch breiten Portfolio an Eisenerz- und Kohlevorkommen sind wir strategischso aufgestellt, dass wir unser Stahlwerksnetz und den externen globalen Markt bedienen können. Während unsere Stahlwerke gleichzeitig wichtige Abnehmer sind, nehmen unsere auf den externen Markt ausgerichteten Lieferungen mit unserem Wachstum zu. Der Umsatz von ArcelorMittal betrug im Jahr 2014 insgesamt 79,3 Mrd. Dollar, die Rohstahl-Produktion lag bei 93,1 Mio. Tonnen, wobei die Eisenerzproduktion 63,9 Mio. Tonnen erreichte. ArcelorMittal ist an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MT), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia (MTS) notiert. http://corporate.arcelormittal.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Innovation ist für den Erhalt unserer Position als bevorzugter Geschäftspartner von zentraler Bedeutung. Wir konzentrieren uns auf hohe Qualität, hervorragenden Service und technologische Entwicklung, um unseren Kunden effiziente und dauerhafte Produktkonzepte anbieten zu können
Augustine Kochuparampil, CEO von ArcelorMittal Europe – Long Products