Der ArcelorMittal-Blog: Stahl trifft Social Media

Köln, 21. Mai 2015 – Beim weltweit größten Stahlhersteller gibt es viel zu berichten. Von Produkten bis zu Finanzzahlen, von Investitionen in Anlagen und Mitarbeiter bis zu Beispielen, wo ArcelorMittal-Stahl verbaut wurde: Darunter sind die Europäische Zentralbank in Frankfurt und die Reichstagskuppel in Berlin. Und es gibt noch viele weitere Geschichten zu erzählen: von der Entwicklung des früheren Eisenhüttenkombinats Ost (EKO) zum heutigen ArcelorMittal Eisenhüttenstadt. Oder wie das Rheinenergie-Stadion in Köln ein neues Dach bekam und wieso ausgerechnet Luxemburger Träger die besten waren. Ganz zu schweigen davon, welche Karrierewege und Tipps es für Frauen gibt, und was unsere Auszubildenden bei einem Ausflug in die Tropen alles erlebt haben. 

Für all das und noch mehr hat ArcelorMittal Deutschland einen eigenen Blog ins Leben gerufen, zu finden unter http://blog.germany.arcelormittal.com .

Darin wirft das Unternehmen einen Blick hinter die eigenen Kulissen und zeigt, was in einem Konzern wie ArcelorMittal alles steckt. In deutscher und englischer Sprache bloggen Mitarbeiter aus verschiedenen Standorten rund um den Werkstoff Stahl. Vom technischen Hintergrundwissen über die Stahlproduktion geht es über Berichte aus dem täglichen Arbeitsleben bis hin zur Vorstellung von sozialen Projekten. Aber auch aktuelle Themen rund um Mitarbeiter, Innovation, Jobs und Karriere sowie lokales Engagement haben ihren Platz.

Ein weiteres Highlight: Im CEO-Blog berichten die Geschäftsführer der Standorte persönlich über Erfolge und Herausforderungen des Konzerns in Deutschland und Europa. „Mit diesem Blog zeigen wir, dass Stahl als innovativer Werkstoff auch im Social Web punkten kann. Gleichzeitig kommen unsere Mitarbeiter zu Wort – schließlich sind sie es, die ArcelorMittal so einzigartig und zum führenden Stahlproduzenten weltweit machen“, kommentiert Frank Schulz , Vorsitzender der Geschäftsführung von ArcelorMittal Deutschland. Den ersten CEO-Blogbeitrag hat er selbst veröffentlicht. Thema ist die aktuelle Energie- und Klimapolitik in Deutschland und der EU. Ein heißes Eisen für die Stahlindustrie, geht es doch um die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie: Schulz fordert eine tiefgreifende Reform des Emissionshandels, um nachhaltig CO2-Emissionen zu senken und Industrie zu erhalten.

Pressekontakt: Arne Langner, +49 221 5729 219, arne.langner@arcelormittal.com

Über ArcelorMittal

Deutschland

Mit einem Produktionsvolumen von rund 7 Millionen Tonnen Rohstahl ist ArcelorMittal einer der größten Stahlhersteller Deutschlands. Auto-, Bau- und Verpackungsindustrie gehören ebenso zum Kundenkreis wie der Bereich Haushaltswaren. Das Unternehmen betreibt vier große Produktionsstandorte in Deutschland. Dazu gehören zwei integrierte Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt sowie zwei Langstahlwerke in Hamburg und Duisburg. Außerdem unterhält ArcelorMittal ein stark ausgeprägtes Vertriebsnetz in Deutschland und verfügt über sieben Schneid-Servicezentren sowie 16 Distributionszentren. ArcelorMittal beschäftigt in Deutschland mehr als 9.000 Angestellte.

http://deutschland.arcelormittal.com

Weltweit

ArcelorMittal ist das weltgrößte Stahl- und Bergbauunternehmen; es ist in über 60 Ländern präsent und industriell in mehr als 20 Ländern aufgestellt. Unserer eigenen Philosophie folgend, sicheren und nachhaltigen Stahl zu produzieren, sind wir der führende Lieferant von Qualitätsstahl auf den bedeutenden globalen Stahlmärkten, wie Automobilindustrie, Baubranche, Haushaltsgeräte-Markt und Verpackungsindustrie, mit Forschung und Entwicklung von Weltklasseformat und herausragenden Vertriebsnetzen. Dank unserer zentralen Werte wie Nachhaltigkeit, Qualität und Leadership gehen wir verantwortungsvoll mit Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, um.

Für uns ist Stahl der Grundstoff des Lebens, da er sich im Mittelpunkt unserer modernen Welt befindet – gleich, ob es sich um Eisenbahnen, Autos oder Waschmaschinen handelt. Wir forschen und produzieren tatkräftig in den Bereichen Stahltechnologien und –lösungen, die viele der von uns in unserem täglichen Leben eingesetzten Produkte und Komponenten energieeffizienter machen.

Wir sind einer der fünf weltweit größten Produzenten von Eisenerz und metallurgischer Kohle, und unsere Bergbautätigkeiten stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Mit unserem geografisch breiten  Portfolio an Eisenerz- und Kohlevorkommen sind wir strategischso  aufgestellt, dass wir unser Stahlwerksnetz  und den externen globalen Markt bedienen können. Während unsere Stahlwerke gleichzeitig wichtige Abnehmer sind, nehmen unsere auf den externen Markt ausgerichteten Lieferungen mit unserem Wachstum zu. Der Umsatz von ArcelorMittal betrug im Jahr 2014 insgesamt 79,3 Mrd. Dollar, die Rohstahl-Produktion lag bei 93,1 Mio. Tonnen, wobei die Eisenerzproduktion 63,9 Mio. Tonnen erreichte. ArcelorMittal ist an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MT), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia (MTS) notiert.

http://corporate.arcelormittal.com

Tags:

Über uns

DeutschlandMit einem Produktionsvolumen von rund 7 Millionen Tonnen Rohstahl ist ArcelorMittal der einer der größten Stahlhersteller Deutschlands. Auto-, Bau- und Verpackungsindustrie gehören ebenso zum Kundenkreis wie der Bereich Haushaltswaren. Das Unternehmen betreibt vier große Produktionsstandorte in Deutschland. Dazu gehören zwei integrierte Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt sowie zwei Langstahlwerke in Hamburg und Duisburg. Außerdem unterhält ArcelorMittal ein stark ausgeprägtes Vertriebsnetz in Deutschland und verfügt über sieben Schneid-Servicezentren sowie 16 Distributionszentren. ArcelorMittal beschäftigt in Deutschland mehr als 9.000 Angestellte. http://deutschland.arcelormittal.com WeltweitArcelorMittal ist das weltgrößte Stahl- und Bergbauunternehmen; es ist in über 60 Ländern präsent und industriell in mehr als 20 Ländern aufgestellt. Unserer eigenen Philosophie folgend, sicheren und nachhaltigen Stahl zu produzieren, sind wir der führende Lieferant von Qualitätsstahl auf den bedeutenden globalen Stahlmärkten, wie Automobilindustrie, Baubranche, Haushaltsgeräte-Markt und Verpackungsindustrie, mit Forschung und Entwicklung von Weltklasseformat und herausragenden Vertriebsnetzen. Dank unserer zentralen Werte wie Nachhaltigkeit, Qualität und Leadership gehen wir verantwortungsvoll mit Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, um. Für uns ist Stahl der Grundstoff des Lebens, da er sich im Mittelpunkt unserer modernen Welt befindet – gleich, ob es sich um Eisenbahnen, Autos oder Waschmaschinen handelt. Wir forschen und produzieren tatkräftig in den Bereichen Stahltechnologien und –lösungen, die viele der von uns in unserem täglichen Leben eingesetzten Produkte und Komponenten energieeffizienter machen. Wir sind einer der fünf weltweit größten Produzenten von Eisenerz und metallurgischer Kohle, und unsere Bergbautätigkeiten stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Mit unserem geografisch breiten Portfolio an Eisenerz- und Kohlevorkommen sind wir strategischso aufgestellt, dass wir unser Stahlwerksnetz und den externen globalen Markt bedienen können. Während unsere Stahlwerke gleichzeitig wichtige Abnehmer sind, nehmen unsere auf den externen Markt ausgerichteten Lieferungen mit unserem Wachstum zu. Der Umsatz von ArcelorMittal betrug im Jahr 2014 insgesamt 79,3 Mrd. Dollar, die Rohstahl-Produktion lag bei 93,1 Mio. Tonnen, wobei die Eisenerzproduktion 63,9 Mio. Tonnen erreichte. ArcelorMittal ist an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MT), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia (MTS) notiert. http://corporate.arcelormittal.com

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Mit diesem Blog zeigen wir, dass Stahl als innovativer Werkstoff auch im Social Web punkten kann. Gleichzeitig kommen unsere Mitarbeiter zu Wort – schließlich sind sie es, die ArcelorMittal so einzigartig und zum führenden Stahlproduzenten weltweit machen.
Frank Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung von ArcelorMittal Deutschland