Der Planer: Oil Enterprise

Prospektion erfolgreich abgeschlossen – der Bohrmeißel wird angesetzt!


Mönchengladbach, 14. April 2016 – Die Prospektion ist abgeschlossen, der Bohrmeißel platziert, die Förderpumpe startbereit – ab dem 20.04.2016 wird bei astragon das „Schwarze Gold“ gefördert. Denn wie der Titel Der Planer: Oil Enterprise bereits impliziert, steht genau dieses „Schwarze Gold“ im Mittelpunkt des neuesten Spiels aus der bekannten Der Planer-Reihe.

Für den Spieler bedeutet dies nicht anderes, als die große Chance auf eine steile Karriere vom motivierten Kleinunternehmer zum weltweit agierenden Öl-Magnaten, bleibt ungeachtet der aktuell niedrigen Rohölpreise das Geschäft mit dem vielseitigen Rohstoff doch weiterhin lukrativ. Doch um erfolgreich – zumindest virtuell - in diesem Multimillionen-Dollar-Geschäft mitmischen zu können braucht es neben ökonomischem Geschick auch taktisches Planungsvermögen und ab und an auch ein wenig Mut zum Risiko.

Als Neuling in der Erdölbranche beginnt der Spieler seine Laufbahn mit ersten Probebohrungen auf einem kleinen Ölfeld. Er besitzt zunächst nur recht übersichtliche wirtschaftliche Ressourcen und muss sein Können erst einmal in mehreren kleineren Aufträgen unter Beweis stellen, bevor er seinen Weg zum Öl-Magnaten antreten kann.

Hat er jedoch nach den ersten Monaten den Ruf eines geschickten Geschäftsmanns erworben, der immer pünktlich und in vollem Umfang seine Verträge erfüllt, dann warten im weiteren Spielverlauf insgesamt 90 Ölfelder in 15 verschiedenen Förderregionen darauf, nach und nach von ihm erschlossen zu werden.

Auf erfolgreiche Probebohrungen erfolgt bei jedem neuen Ölfeld der Bau von Förderpumpen, Raffinerien, Lagern und Logistikgebäuden. Diese müssen im Laufe einer Mission häufig ausgebaut und durch weitere Anlagen ergänzt werden, um die Förderkapazität zu steigern und alle Lieferaufträge zu erfüllen. Des Weiteren kommen schon bald auch Einrichtungen für die Wartung aller Anlagen und die Sicherheit auf dem Betriebsgelände hinzu. Alle Gebäudetypen sind in unterschiedlich großen Ausführungen zu selbstredend verschiedenen Preisen verfügbar. Um sicherzustellen, dass die Produktion stets reibungslos läuft, sollten die Kapazitäten der einzelnen Betriebsbereiche gut aufeinander abgestimmt sein und Erweiterungen vorausschauend geplant werden.   

Neben dem dynamischen Tagesgeschäft auf dem freien Markt sichern langfristige Lieferverträge Bestand und Wachstum des virtuellen Unternehmens. Doch Obacht, wer sich übernimmt und seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann, ruiniert nachhaltig seinen Ruf und erhält so schnell keine attraktiven Aufträge mehr.

Ganz gleich, ob im herausfordernden freien Spielmodus oder in den 20 Missionen der abwechslungsreichen Einzelspieler-Kampagne – nur wer gut überlegt und strategisch geschickt handelt, wird am Ende den Weltmarkt für sich erobern können. Besonders spannend wird es auch schnell im Mehrspieler-Modus von Der Planer: Oil Enterprise, in welchem der Spieler gegen bis zu fünf weitere Kontrahenten in den Wettstreit ziehen kann.    

Die für Einsteiger wie genreerfahrene Spieler gleichermaßen geeignete Wirtschafts-Simulation Der Planer: Oil Enterprise wird ab dem 20.04.2016 zum Preis von 19,99 € (UVP) im Handel sowie als Download erhältlich sein.

Weitere Informationen:

Youtube: https://youtu.be/AbRdU7JrY6M

Facebook: https://www.facebook.com/oilenterprisegame

Steam: http://store.steampowered.com/app/353630/


Pressekontakt

Felix Buschbaum

Head of Public Relations

Fon: 49 (0) 21 66 - 6 18 66 - 60

Fax: 49 (0) 21 66 - 6 18 66 - 20

E-Mail: f.buschbaum@astragon.de

Über astragon Sales & Services GmbH

Die astragon Sales & Services GmbH (zuvor rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH) bildet gemeinsam mit der astragon Entertainment GmbH (vormals astragon Software GmbH) seit Juli 2015 den Kern der neu geschaffenen astragon-Gruppe. Die astragon-Gruppe ist heute der zweitgrößte Hersteller und Vermarkter von Computerspielen in Deutschland (Stückzahlen CD-ROM / DVD laut GfK Media Control, Gesamtjahresauswertung 2014). Der Schwerpunkt des Sortiments der astragon Sales & Services GmbH liegt primär auf technischen Simulationen für den PC und für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Ergänzt wird das Produktportfolio durch zahlreiche hochwertige Casual Games, anspruchsvolle Adventure-Spiele und komplexe Wirtschaftssimulationen. Ausgewählte Simulationen für mobile und stationäre Spielkonsolen runden das Portfolio ab. Der astragon Sales & Services GmbH obliegt für diese Produkte der Vertrieb an Retail-Handelspartner im deutschsprachigen Raum, während das Schwesterunternehmen astragon Entertainment GmbH die Produkte in Lizenz oder per Download international vermarktet. Weitere Informationen unter www.astragon-entertainment.de

Tags:

Über uns

Die astragon Entertainment GmbH bildet zusammen mit der astragon Sales & Services GmbH seit Juli 2015 den Kern der neu geschaffenen astragon-Gruppe, die aus den beiden Games-Publishern astragon Software GmbH (gegründet im Jahr 2000) und rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH (gegründet im Jahr 1998) hervorgegangen ist. Die astragon-Gruppe ist heute der zweitgrößte Hersteller und Vermarkter von Computerspielen in Deutschland (Stückzahlen CD-ROM / DVD laut GfK Media Control, Gesamtjahresauswertung 2015). Schwerpunkte des Sortiments sind Casual Games und technische Simulationen für den PC. Adventure-Spiele und Wirtschaftssimulationen runden das Portfolio ab. Mit den Spielereihen „Big Fish Games“, „play+smile“ und „Best of Simulations“ ist die astragon-Gruppe mit drei bekannten Dachmarken im Games-Bereich im Handel präsent. Neben dem Vertrieb an Retail-Handelspartner im deutschsprachigen Raum durch die astragon Sales & Services GmbH werden die Produkte in Lizenz oder per Download über die astragon Entertainment GmbH international vermarktet. Konsolentitel, Mobile Games sowie Titel für Smartphones und Tablets ergänzen das Produktportfolio. Weitere Informationen finden sich unter www.astragon.de.