Take Off – The Flight Simulator

Das Boarding beginnt in Kürze!  

Mönchengladbach, 09. März 2016 – Bitte den Flug-Modus aktivieren, Sitze in eine aufrechte Position bringen und Sicherheitsgurte schließen – Take Off – The Flight Simulator startet im April 2016 auf iPhone®, iPad® und Android-Geräten durch und schickt virtuelle Piloten zu einer Vielzahl bekannter Flughäfen rund um die ganze Welt.

Der Traum vom Fliegen wird mit Take Off – The Flight Simulator zumindest virtuell endlich für jedermann wahr! Mit 14 realistisch nachgebildeten Flugzeugen, einschließlich detaillierter Cockpits, können Spieler die großen Flughäfen 21 namhafter Metropolen anfliegen, wie zum Beispiel London, Los Angeles, Dubai oder Frankfurt. Von kleinen einmotorigen Leichtflugzeugen bis hin zu großen Jumbo-Jets nehmen Spieler das Steuer selbst in die Hand und können wahlweise per virtuellem Joystick, Slider oder Bewegungssteuerung durch den Himmel navigieren. Auch Starts und Landungen wollen vom virtuellen Piloten eigenhändig durchgeführt werden. Dabei sollte er natürlich stets die Wetterbedingungen im Auge behalten, denn schlechtes Wetter wie Regen oder Nebel kann eine bei Sonnenschein sonst so einfache Landung schnell zur Herausforderung werden lassen. Technische Defekte am Flugzeug erfordern natürlich ebenfalls rasches Handeln bei zugleich kühlem Kopf.

Neben einem Freiflugmodus, in dem die acht großen Hauptinseln Hawaiis in einer komplett offenen Spielwelt erkundet werden können, warten bei Take Off – The Flight Simulator spannende und abwechslungsreiche Missionen wie Rettungseinsätze, Notlandungen, Touristenflüge, Lieferflüge und vieles mehr. Mit bestandenen Missionen können neue Fluglizenzen erworben und somit größere Flugzeuge freigeschaltet werden.

Die vom Spieler gegründete Fluggesellschaft wird nach und nach um neue Maschinen erweitert. Diese können dann von ihm über die übersichtliche Weltkarte rund um den Globus geschickt werden, um zusätzliches Geld zu verdienen. Dies ermöglicht dem virtuellen Kapitän, die Flugzeuge seiner Flotte aufzurüsten und sie so sicherer und schneller zu machen.

Den gelungenen Start ins Pilotenleben ermöglicht ein umfangreiches Tutorial, welches die einzelnen Gameplay-Funktionen und die Spielsteuerung ausführlich für Einsteiger wie erfahrene Profipiloten erklärt. Und damit auch die atemberaubenden Landschaften nicht ungesehen am Spieler vorbeiziehen stehen neben der 3D-Cockpitansicht zahlreiche weitere Kameraansichten zur Auswahl.  

Entwickelt wird Take Off – The Flight Simulator derzeit vom polnischen Studio Jujubee®, welches in jüngster Vergangenheit bereits durch plattformübergreifende Titel wie Flashout 3D, Spellcaster oder Suspect: The Run! auf sich aufmerksam machen konnten.

Kontinuierliche Updates und News zu Take Off – The Flight Simulator finden sich hier:

Offizielle Facebook-Seite: www.facebook.com/TakeOffSim

Offizielle Homepage: http://www.takeoff-mobile.com

Jujubee® and the Jujubee logo are registered trademarks of Jujubee S.A. All content, game titles, trademarks, logos, brand and company names are the property of their respective owners and/or licensors. All rights reserved.

Apple, the Apple logo, iPad and iPhone are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries.

Android and Google Play are trademarks of Google Inc.

All titles, content, publisher names, trademarks, artwork, and associated imagery are trademarks and/or copyright material of their respective owners. All rights reserved.

_______________________________________


Pressekontakt

Felix Buschbaum

Head of Public Relations

Fon: 49 (0) 21 66 - 6 18 66 - 60

Fax: 49 (0) 21 66 - 6 18 66 - 20

E-Mail: f.buschbaum@astragon.de


Über astragon Entertainment GmbH und astragon Sales & Services GmbH

Die astragon Entertainment GmbH bildet zusammen mit der astragon Sales & Services GmbH den Kern der im Juli 2015 neu geschaffenen astragon-Gruppe. Diese ist aus den beiden Games-Publishern astragon Software GmbH (gegründet im Jahr 2000) und rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH (gegründet im Jahr 1998) hervorgegangen. Die astragon-Gruppe ist heute der zweitgrößte Hersteller und Vermarkter von Computerspielen in Deutschland (Stückzahlen CD-ROM / DVD laut GfK Media Control, Gesamtjahresauswertung 2014)

Schwerpunkte des Sortiments sind Casual Games und technische Simulationen für den PC. Adventure-Spiele und Wirtschaftssimulationen runden das Portfolio ab. Mit den Spielereihen „Big Fish Games“, „play smile“ und „Best of Simulations“ ist die astragon-Gruppe mit drei bekannten Dachmarken im Games-Bereich im Handel präsent. Neben dem Vertrieb an Retail-Handelspartner im deutschsprachigen Raum durch die astragon Sales & Services GmbH werden die Produkte in Lizenz oder per Download über die astragon Entertainment GmbH international vermarktet. Konsolentitel, Mobile Games sowie Titel für Smartphones und Tablets ergänzen das Produktportfolio. Weitere Informationen finden sich unter www.astragon-entertainment.de .

Tags:

Über uns

Die astragon Entertainment GmbH bildet zusammen mit der astragon Sales & Services GmbH seit Juli 2015 den Kern der neu geschaffenen astragon-Gruppe, die aus den beiden Games-Publishern astragon Software GmbH (gegründet im Jahr 2000) und rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH (gegründet im Jahr 1998) hervorgegangen ist. Die astragon-Gruppe ist heute der zweitgrößte Hersteller und Vermarkter von Computerspielen in Deutschland (Stückzahlen CD-ROM / DVD laut GfK Media Control, Gesamtjahresauswertung 2015). Schwerpunkte des Sortiments sind Casual Games und technische Simulationen für den PC. Adventure-Spiele und Wirtschaftssimulationen runden das Portfolio ab. Mit den Spielereihen „Big Fish Games“, „play+smile“ und „Best of Simulations“ ist die astragon-Gruppe mit drei bekannten Dachmarken im Games-Bereich im Handel präsent. Neben dem Vertrieb an Retail-Handelspartner im deutschsprachigen Raum durch die astragon Sales & Services GmbH werden die Produkte in Lizenz oder per Download über die astragon Entertainment GmbH international vermarktet. Konsolentitel, Mobile Games sowie Titel für Smartphones und Tablets ergänzen das Produktportfolio. Weitere Informationen finden sich unter www.astragon.de.