TransRoad: USA

Spielmodi: Quest- und Sandboxmodus

Mönchengladbach, 10. Oktober 2017 – In ihren letzten Meldung hielten Deck13 Hamburg und astragon Entertainment erste Informationen zum Kampagnenmodus von TransRoad: USA bereit, heute dürfen sich Spieler über einen Einblick in den Quest- und Sandbox-Modus der am 09. November 2017 in den Handel kommenden Wirtschafts- und Managementsimulation für PC und Mac freuen.

Im Gegensatz zur Kampagne folgt das Spielgeschehen im Quest- und Sandbox-Modus keinem vorgegebenen Erzählstrang, sondern es ist dem Spieler selbst überlassen, welche taktischen und wirtschaftlichen Entscheidungen er für den Auf- und Ausbau seines Unternehmens treffen möchte. Ein erster dieser Schritte ist in beiden Modi die Auswahl der Start-Trailerlizenz. Alle drei zur Auswahl stehenden Lizenzen -  Dry Van, Kühlcontainer oder Kippanhänger - bringen ihre jeweils eigenen Vor- und Nachteile mit sich, die der Spieler sorgsam abwägen sollte. Hier geht es um unterschiedliche Auftragsvolumen und -vergütungen, Fix- und Anschaffungskosten sowie Kundenverteilung. Im Sandbox-Modus können angehende Spediteure ihr Spiel zudem ganz nach ihren Bedürfnissen konfigurieren was zum Beispiel die Preise der Trucks, die Höhe der Vertragsstrafen oder die Häufigkeit von Lizenzkontrollen angeht.

Danach geht es in beiden Modi an die Auswahl der Stadt, in welcher das Hauptquartier der neuen Spedition errichtet werden soll. Während der Spieler im Kampagnen-Modus seine Karriere stets in Augusta/Maine beginnt, hat er im Quest- und Sandbox-Modus die Qual der Wahl: 37 US-Städte mit unterschiedlichstem Waren- und Kundenstamm stehen ihm hier zur Verfügung. Auch die Anzahl der bis zu fünf KI-Gegner, sowie deren Firmengröße können frei bestimmt werden.

Während der Spieler im Sandbox-Modus ab diesem Punkt sein Unternehmen ohne weitere Vorgaben managen kann, erwarten ihn im Quest-Mode neben den Zielen, die er sich selbst steckt, eine Fülle an Aufgaben und Missionen, welche ihn stets aufs Neue vor spannende Herausforderungen stellen werden.

Da bekanntlich mit Musik alles besser geht, bietet TransRoad: USA neben dem spieleigenen Country-Soundtrack noch ein in die Benutzeroberfläche eingebundenes Internetradio an, das die Spieler mit ihren jeweiligen Lieblingssendern ausstatten können. So ist für jeden US-Spediteur genau die richtige Vertonung seines Truck-Abenteuers sicherstellt. 

TransRoad: USA wird ab dem 09. November 2017 zum Preis von 24,99 Euro (UVP) im Handel sowie online erhältlich sein.

Einblicke in die Entwicklung von TransRoad: USA gibt es auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/transroadgame/

Wer den Titel heute schon auf seine Wunschliste setzen möchte, kann unter anderem auf Steam™ vorbeischauen:

http://store.steampowered.com/app/494670/TransRoad_USA/

__________________________

©2015 Valve Corporation. Steam and the Steam logo are trademarks and/or registered trademarks of Valve Corporation. All other trademarks are property of their respective owners.

__________________________

Pressekontakt

Daniella Wallau

Senior Public Relations Manager

Fon:     49 (0) 21 66 - 6 18 66 - 59

Fax:     49 (0) 21 66 - 6 18 66 - 20

E-Mail: d.wallau@astragon.de

astragon Entertainment GmbH

astragon Entertainment (gegründet 2000) gehört zu den führenden unabhängigen deutschen Games-Publishern. Im Zentrum des vielseitigen Produktportfolios stehen qualitativ hochwertige technische Simulationen wie der Bau-Simulator, der Landwirtschafts-Simulator oder der Bus-Simulator, aber auch komplexe Wirtschafts-Simulationen  und Strategiespiele. Der Vertrieb der Big Fish-Reihe (Mystery Case Files, Dark Parables, Grim Tales) rundet das Sortiment ab. astragons Spiele sind weltweit für verschiedenste Plattformen wie Konsolen, Smartphones, Tablets und PCs erhältlich. Mehr Informationen unter www.astragon.de .

Deck13 Hamburg

Das deutsche Entwicklerstudio Deck13 Hamburg (gegründet 2013) ist auf die Entwicklung anspruchsvoller Strategiespiele und Wirtschaftssimulationen fokussiert. Die beiden jüngsten Titel des aus acht Personen bestehenden Teams sind „TransOcean: The Shipping Company“ (2014) und „TransOcean 2: Rivals“ (2016) für PC und MAC OS. Momentan entwickelt das engagierte Team die Wirtschaftssimulation „TransRoad USA“, die am 09. November 2017 in den Handel kommen wird.

Tags:

Über uns

Die astragon Entertainment GmbH bildet zusammen mit der astragon Sales & Services GmbH seit Juli 2015 den Kern der neu geschaffenen astragon-Gruppe, die aus den beiden Games-Publishern astragon Software GmbH (gegründet im Jahr 2000) und rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH (gegründet im Jahr 1998) hervorgegangen ist. Die astragon-Gruppe ist heute der zweitgrößte Hersteller und Vermarkter von Computerspielen in Deutschland (Stückzahlen CD-ROM / DVD laut GfK Media Control, Gesamtjahresauswertung 2015). Schwerpunkte des Sortiments sind Casual Games und technische Simulationen für den PC. Adventure-Spiele und Wirtschaftssimulationen runden das Portfolio ab. Mit den Spielereihen „Big Fish Games“, „play+smile“ und „Best of Simulations“ ist die astragon-Gruppe mit drei bekannten Dachmarken im Games-Bereich im Handel präsent. Neben dem Vertrieb an Retail-Handelspartner im deutschsprachigen Raum durch die astragon Sales & Services GmbH werden die Produkte in Lizenz oder per Download über die astragon Entertainment GmbH international vermarktet. Konsolentitel, Mobile Games sowie Titel für Smartphones und Tablets ergänzen das Produktportfolio. Weitere Informationen finden sich unter www.astragon.de.