Autoliv weitet Aktienrückkauf-Programm aus, beschließt Dividende und hält Aufsichtsratsitzung ab

Autoliv weitet Aktienrückkauf-Programm aus, beschließt Dividende und hält jährliche Aufsichtsratsitzung ab (Stockholm, 30. April, 2003) - Autoliv Inc. (NYSE: ALV and SSE: ALIV) - weltweit führender Anbieter von Insassenschutzsystemen - hat heute bekanntgegeben, dass der Vorstand für das Unternehmen eine Ausweitung des Aktienrückkauf-Programmes gebilligt hat. Demzufolge ist das Management berechtigt, weitere 10 Millionen der ausgegebenen Aktien zurückzukaufen, zusätzlich zu den 10 Millionen aus einer früheren Genehmigung. Von dieser wurden bereits 7,7 Millionen sowie weitere 1,7 Millionen Aktien während des ersten Quartals diesen Jahres für einen Rückkauf genutzt. Gegenwärtig hat Autoliv 94,7 Millionen ausgegebener Aktien. Gemäß der Bewilligung können die Käufe in zeitlichen Abständen, wenn die Bedingungen auf dem Markt und für das Unternehmen als geeignet erachtet werden, auf dem regulären Aktienmarkt der Stockholmer und New Yorker Börse getätigt werden. Dividende In der Aufsichtsratssitzung wurde eine Dividende von 0,13 US$ pro Stammaktie beschlossen. Die Dividende ist fällig am 4. September 2003 und zahlbar an bis zu Geschäftsschluß vom 7. August 2003 eingetragene Autoliv Aktieninhaber. Der erste Tag, an dem die Aktien ohne Anrecht auf die Dividende gehandelt werden, ist auf den 5. August 2003 festgesetzt. Hauptversammlung Das Unternehmen hat die jährliche Hauptversammlung der Aktionäre abgehalten. Es gingen ausreichend Stimmrechtsvollmachten der Aktionären ein, um Anträgen vorab der Hauptversammlung zuzustimmen. So wurden James M. Ringler, Tetsuo Sekiya und Per Welin als Mitglieder des Aufsichtsrates für die reguläre Amtszeit von 3 Jahren wiedergewählt. Außerdem wurde Ernst & Young AB als Autoliv's unabhängige Auditierungsgesellschaft für 2003 bestätigt. Ständige Ausschüsse Darüber hinaus hat der Rat die Mitglieder des Nominating & Corporate Governance Committee, des Compensation Committee und des Audit Committee mit Ausnahme von Tetsuo Sekiya wiedergewählt. Sekiya informierte den Rat darüber, dass er für eine Wiederwahl in das Audit Committee nicht zur Verfügung stehe. Kontakt für Fragen: Mats Ödman, Director Corporate Communication, Tel. +46 (8) 58 72 06 23, oder mobil +46 (708) 32 09 33 Patrick Jarboe, Director Investor Relations, Tel. +1 (248) 475-0407 ------------------------------------------------------------ Weitere Informationen finden Sie unter http://www.waymaker.net Für folgende Dateien besteht die Möglichkeit eines Download: http://www.waymaker.net/bitonline/2003/04/30/20030430BIT00120/wkr0001.doc http://www.waymaker.net/bitonline/2003/04/30/20030430BIT00120/wkr0002.pdf

Abonnieren