Hyundai-Kia ehrt Autoliv als Lieferant des Jahres

(Stockholm, Schweden, 27. Januar 2011) --- Autoliv Inc. (NYSE: ALV and SSE: ALIV), weltweit führender Hersteller von Sicherheitssystemen für Fahrzeuge --- gibt stolz bekannt, dass Autoliv Korea die Auszeichnung ‚Lieferant des Jahres 2010’ von der Hyundai Kia Motor Corporation (HKMC) erhalten hat. Der Preis wurde anlässlich der jährlich stattfindenden HKMC Lieferanten-Konferenz auf der Insel Jeju in Südkorea überreicht.

Der angesehene Preis wurde Autoliv in Anerkennung der erfolgreichen Übernahme der Insassenschutzsparte von Delphi in Korea verliehen. Delphi wurde vor ca. einem Jahr von Autoliv gekauft, die Integration erfolgte hinsichtlich. Qualität, Management, Liefer- und Serviceleistung erfolgten reibungs– und übergangslos.

HKMC Vorstandsvorsitzender J.W. Shin überreichte die Auszeichnung an Mike Hague, Präsident von Autoliv Korea. In seiner Ansprache dankte Shin dem gesamten Autoliv Team für dessen Fokus und Unterstützung bei diesem wichtigen Projekt. Er freue sich darauf, die Beziehungen zwischen HKMC und Autoliv in der Zukunft weiter zu vertiefen und auszubauen.

In den ersten 2 Wochen im neuen Jahr hat Autoliv bereits drei Preise von weiteren asiatischen OEM für Leistungen und Beiträge in 2010 erhalten.

Kontakt für Redaktionen:

Jan Carlson, President & CEO, Autoliv Inc.                                            Tel. +46 8 587 20600

Michael Hague, President Autoliv Korea                                                Tel. +82 31 379 6503

Birgit Degler, Leitung Marketing Kommunikation Autoliv Deutschland, Tel.: +49 (8131) 295-1265

Autoliv Inc. entwickelt und produziert Insassenschutz- und Fahrerassistenzsysteme für weltweit alle namhaften Automobilhersteller. Zusammen mit seinen Joint Ventures hat Autoliv ca. 80 Niederlassungen mit etwa 43.000 Mitarbeitern in ca. 30 automobilproduzierenden Ländern. Das Unternehmen betreibt technische Zentren mit 21 Crashbahnen in weltweit 11 Ländern, mehr als jeder andere Hersteller von automobilen Sicherheitssystemen. In 2010 erwartet das Unternehmen ein Umsatzplus von 40% auf 7,2 Mrd. US$. Die Aktien werden an der New York Stock Exchange (NYSE: ALV) und an der OMX Nordic Exchange in Stockholm (ALIVsdb)gehandelt. Besuchen Sie unsere Website unter www.autoliv.com  für mehr Informationen über Autoliv.

Safe Harbor Statement

This report contains statements that are not historical facts but rather forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995 (PSLRA). All such statements are based upon our current expectations, various assumptions, and data available from third parties and apply only as of the date of this report. Our expectations and assumptions are expressed in good faith and we believe there is a reasonable basis for them. However, there can be no assurance that forward-looking statements will materialize or prove to be correct as these assumptions are inherently subject to risks and uncertainties such as without limitation, changes in general industry and market conditions, changes in and the successful execution of cost reduction initiatives and market reaction thereto, increased competition, changes in consumer preferences for end products, customer losses,  consolidations or restructuring, divestiture of customer brands, fluctuation in vehicle production schedules for which the Company is a supplier, continued uncertainty in program awards and performance, costs or difficulties related to the integration of any new or acquired businesses or technologies, pricing negotiations with customers, product liability, warranty and recall claims and other litigations, possible adverse results of pending or future litigation or infringement claims, legislative or regulatory changes, tax assessments, dependence on customers and suppliers, as well as the risks identified in Item 1A “Risk Factors” in our Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 2009 and our most recent quarterly Report on Form 10-Q. Except for the Company's ongoing obligation to disclose information under the U.S. federal securities laws, the Company undertakes no obligation to update publicly any forward-looking statements whether as a result of new information or future events. For any forward-looking statements contained in this or any other document, we claim the protection of the safe harbor for forward-looking statements contained in the PSLRA.

Abonnieren