Weiter auf Expansionskurs: Autoliv vergrößert Marktanteile bei der passiven Sicherheit

(Stockholm, Schweden, 9. April 2010) – – – Autoliv Inc. (NYSE: ALV), weltweit führender Hersteller von Sicherheitssystemen für Fahrzeuge – – – ist mit dem Zulieferer Delphi übereingekommen, dessen europäische Sparte für pyrotechnische Sicherheitsschalter (PSS) zu erwerben. Der Geschäftsbereich wird in 2010 voraussichtlich einen auf das Jahr hochgerechneten Umsatz von fast 10 Mio. US$ generieren.

Gemäß der heute bekannt gegebenen Vereinbarung wird Autoliv Anlagen des Delphi PSS-Geschäftsbereiches in Europa übernehmen. Die Transaktion schließt geistiges Eigentum sowie Anlagevermögen ein. Zu den bestehenden Kunden zählen Daimler, Audi und Porsche. Bei einem Unfall wird der PSS (auch Batterietrenner) durch die Zündung des Airbags aktiviert. Die Vorrichtung trennt die Batterie von Anlasser und Lichtmaschine, dadurch wird die Möglichkeit eines Kurzschlusses und damit die Wahrscheinlichkeit für ein Feuer im Fahrzeug reduziert. Die PSS-Technologie basiert auf der bestehenden Airbagtechnik und liefert einen zuverlässigen, schnellen und sicheren Weg, die Stromversorgung in Notfällen zu kappen. Sie ist in den meisten Pkw und Nutzfahrzeugen einsetzbar. Anwendungen für elektrische und Hybridfahrzeuge schließen Crash-Schutzvorrichtungen für Kabelleitungen und dazugehörige Batterie-Speichersysteme ein. „Diese Akquisition hilft uns, im Insassenschutz-Markt weiter zu wachsen und vorallem unterstützt sie unseren Fokus, die Sicherheit auch in Fahrzeugen mit alternativen Antrieben zu verbessern“, so Jan Carlson, Präsident und CEO von Autoliv. „Mit dem Trend zu kleinen Fahrzeugen und alternativen Antrieben wird der Bedarf an Produkten wie dem pyrotechnischen Sicherheitsschalter aller Voraussicht nach steigen“, fügt Carlson hinzu. Geschäftsabschluss wird für den 30. April 2010 erwartet, behördliche Genehmigungen und andere, übliche Abschlussbedingungen vorausgesetzt. Kontakt für Redaktionen: Jan Carlson, President und CEO, Autoliv Inc., Tel +46 (8) 58720-600 Günter Brenner, President Autoliv Europe, Tel + 49 (8131) 295-1198 Ray Pekar, Director IR und Business Development, Tel +1 (519) 973 3799 Birgit Degler, Leitung Marketing Kommunikation Autoliv Deutschland, Tel.: +49 (8131) 295-1265

Abonnieren

Dokumente & Links