Zum Aufschwung bereit: Aventics expandiert in Argentinien und Brasilien

Technologiepartner bieten kurze Lieferzeiten und Mehrwert durch Know-how

Mit neuen Vertriebspartnern erschließt der Pneumatikspezialist Aventics zusätzliche Wachstumspotenziale in Südamerika. Fluipress Automação Industrial in Brasilien und Racklatina in Argentinien vertreiben seit Ende 2017 eine breite Palette an Pneumatikkomponenten und -lösungen an regionale Maschinenhersteller und Endkunden. Die neuen Händler haben vorab in die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern investiert und bieten Engineering-Zusatzleistungen, mit denen sie die lokale Wertschöpfung erhöhen.

Laatzen, 22. Januar 2018 – Die multinationale World Bank ist in ihrer Einschätzung Ende 2017 sicher: Südamerika kommt aus der mehrjährigen Rezession heraus und kehrt 2018 getrieben von deutlichem Wachstum in Brasilien und Argentinien auf den Wachstumskurs zurück. Genau zu diesem Zeitpunkt verstärkt Aventics die lokale Präsenz auf den beiden Märkten mit starken Handels- und Technologiepartnern.

„Mit Fluipress in Brasilien und Racklatina in Argentinien haben wir zwei strategische Partner gewonnen, die einen direkten Zugang zu regionalen Endkunden und Originalgeräteherstellern (OEM) haben“, betont Dr. Peter Saffe, Vice President Strategic Sales bei Aventics. Die Händler haben eigene Lager vor Ort und bieten so kurze Lieferzeiten. Über die Distribution von Aventics-Komponenten hinaus übernehmen sie auch die Montage kompletter Pneumatikmodule sowie die Entwicklung kompletter Systeme vom Pneumatikzylinder bis zur Steuerung. Aventics ist in Südamerika bereits seit vielen Jahren aktiv. Kunden waren bislang vor allem international tätige Industrieunternehmen, die die Pneumatikkomponenten bereits in ihren Werken in Europa und Nordamerika einsetzen.

In Brasilien koordiniert Fluipress Automação Industrial mit Sitz in Itajai im Süden des Landes als Generalvertreter landesweit Händler und deckt so alle Industriezentren des Landes ab. Jeder sechste der rund 150 Mitarbeiter des Technologiespezialisten wird zukünftig Kunden im Bereich Pneumatik beraten. Das Unternehmen hat dazu eine ganze Reihe von Spezialisten neu eingestellt und gemeinsam mit Aventics Mitarbeiter weiterqualifiziert.

In Argentinien, dem zweitgrößten Pneumatikmarkt Südamerikas, hat Racklatina S.A. mit Sitz in Moreno bei Buenos Aires den Vertrieb von Aventics-Produktenübernommen. Mit acht Niederlassungen gewährleistet Racklatina kurze Wege für alle Kunden. Neben industriellen Anwendungen ist Automationsspezialist auch bei der Ausrüstung von landwirtschaftlichen Maschinen sehr erfolgreich.

Know-how vor Ort

Beide Handels- und Technologiepartner wurden von Aventics zertifiziert, vor Ort Zylindereinheiten nach strengen Qualitätsvorgaben zu montieren. Damit können sie schnell Kundenwünsche umsetzen und den lokalen Wertschöpfungsanteil erhöhen – eine wichtige Anforderung regionaler Kunden. Beide Unternehmen bieten darüber hinaus in Südamerika weit verbreitete Steuerungssysteme und können damit technologieübergreifende Lösungen entwickeln, auslegen und montieren.

„Wir streben in Südamerika die gleiche Marktabdeckung an, wie wir sie bei großen OEMs und Endkunden in Europa und Nordamerika bereits haben“, kündigt Dr. Peter Saffe an. Neben Fluipress und Racklatina vertreten aktuell rund 60 Händler Aventics in Chile, Uruguay, Kolumbien, Venezuela sowie Peru. Die Erweiterung des weltweiten Vertriebspartnernetzes ist Teil der Wachstumsstrategie von Aventics.

Pressekontakt Aventics:
AVENTICS, Meike Müller-Wiegand
Ulmer Str. 4
D-30880 Laatzen

Tel +49 511 2136-862
meike.mueller-wiegand@aventics.com

Über Aventics
Aventics zählt zu den führenden Herstellern von Pneumatikkomponenten und -systemen sowie kundenspezifischen Anwendungen. Die Pneumatikspezialisten bieten Produkte und Dienstleistungen für die Industrieautomation und fokussieren darüber hinaus die Branchen Nutzfahrzeug-, Lebensmittel-, Schienenfahrzeug-, Medizin-, Energie- und Schiffstechnik. Durch die Integration von Elektronik, den Einsatz fortschrittlicher Materialien und die Konzentration auf Trends wie Maschinensicherheit und Industrie 4.0 ist Aventics Vorreiter bei anwender- und umweltfreundlichen Lösungen.

Aventics kann auf rund 150 Jahre Pneumatikerfahrung zurückblicken und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter weltweit. Neben Produktionsstandorten in Deutschland (Laatzen), Frankreich (Bonneville), Ungarn (Eger), USA (Lexington) und China (Changzhou) ist Aventics mit Direktvertrieb und Händlern in über 90 Ländern präsent. Die Aventics Group ist mehrfach zertifiziert, darunter nach ISO 9001 und ISO/TS 16949 für Qualität, nach ISO 50001 für Energiemanagement und nach ISO 14001 für Umweltmanagement. Weitere Informationen auf www.aventics.com.

Tags:

Über uns

Aventics zählt zu den führenden Herstellern von Pneumatikkomponenten und -systemen sowie kundenspezifischen Anwendungen. Die Pneumatikspezialisten bieten Produkte und Dienstleistungen für die Industrieautomation und fokussieren darüber hinaus die Branchen Nutzfahrzeug-, Lebensmittel-, Schienenfahrzeug-, Medizin-, Energie- und Schiffstechnik. Durch die Integration von Elektronik, den Einsatz fortschrittlicher Materialien und die Konzentration auf Trends wie Maschinensicherheit und Industrie 4.0 ist Aventics Vorreiter bei anwender- und umweltfreundlichen Lösungen. Aventics kann auf rund 150 Jahre Pneumatikerfahrung zurückblicken und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter weltweit. Neben Produktionsstandorten in Deutschland (Laatzen), Frankreich (Bonneville), Ungarn (Eger), USA (Lexington) und China (Changzhou) ist Aventics mit Direktvertrieb und Händlern in über 90 Ländern präsent. Die Aventics Group ist mehrfach zertifiziert, darunter nach ISO 9001 und ISO/TS 16949 für Qualität, nach ISO 50001 für Energiemanagement und nach ISO 14001 für Umweltmanagement. Weitere Informationen auf www.aventics.com.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

„Wir streben in Südamerika die gleiche Marktabdeckung an, wie wir sie bei großen OEMs und Endkunden in Europa und Nordamerika bereits haben“
Peter Saffe, Vice President Strategic Sales bei Aventics