Die Suchmaschine, die Ihre Privatsphäre schützt: Qwant kommt nach Deutschland!

Paris, 13. Juli 2016 -  Qwant , die europäische Suchmaschine „Made in France“, bietet all seine Dienste ab diesem Sommer auch in Deutschland an. Die Suchmaschine Qwant , die schon von über 20 Millionen Usern monatlich genutzt wird, respektiert die Privatsphäre und verzichtet auf  personenbezogene Datenspeicherung.

2016, ein überaus ereignisreiches Jahr...

Die Veröffentlichung von Qwant Junior , der ersten pädagogisch wertvollen Suchmaschine für Kinder, und Qwant Musik , dem größten Suchdienst exklusiv für Musik, unterstreicht Qwants Innovationsfähigkeit. Diese neuen Funktionen, die jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar sind, unterstreicht Qwants Anspruch, eine wirkliche europäische Alternative auf dem Markt der Suchmaschinen anzubieten.

Qwant feiert seine offizielle Prämiere in Deutschland auf dem Tech Open Air (13. – 15. Juli 2016) und wird diesen Anlass nutzen um einige Überraschungen anzukündigen... 


Über Qwant
Qwant ist eine europäische Suchmaschine, die die Privatsphäre seine Benutzer schützt, neutrale Suchergebnisse garantiert und keine personenbezogenen Daten speichert. Neben seinen klassischen Webinhalten (Web, Nachrichten, Shopping, Bilder, Videos), bietet Qwant zusätzliche Inhalte aus sozialen Netzwerken an. Die Ergebnisse sind in unterschiedlichen Spalten einsehbar und erlauben den Nutzern ihre Suche zu verfeinern.

Die Suchmaschine „Made in France“, die schon von über 20 Millionen monatlichen Usern benutzt wird, hat darüberhinaus den größten Dienst nur für Musik entwickelt, der sich perfekt in die Suchmaschine integriert. Der Wunsch, ein möglich breites Publikum zu erreichen, spiegelt sich auch in der im Dezember 2016 entwickelten Version „ Qwant Junior “ wider, eine nur für 6 bis 13-jährige Kinder entwickelte Suchmaschine, die unangebrachte Inhalte blockiert und pädagogische Inhalte in den Vordergrund stellt.

Die Europäischen Investitionsbank und Axel Springer zählen zu Qwants Investoren. Dank seines großen nationalen Erfolgs, ist Qwant jetzt auch in vielen anderen Sprachen vefügbar. Seit 2015 ist Qwant auch in einer Lightversion namens Qwant Lite verfügbar. Qwant hat seinen eigenen Algorithmus entwickelt und, neben den Gründern Jean-Manuel Rozan, Éric Léandri und Alberto Chalon, arbeiten 40 Ingenieure tagtäglich an der Weiterentwicklung von Qwant.

Pressekontakt
Ballou PR für Qwant
Yasmin Kirzeder
qwant@balloupr.com
+49 30 24 63 20 82
+49 152 025 08320

Tags:

Abonnieren