Neujahrsvorsatz “Ordnung schaffen”: Hilfreiche Tipps und Tricks für mehr Platz im Eigenheim

  • Endlich erfolgreich Entrümpeln mit der Konmari-Methode
  • Maßgefertigte Schuhschränke: ein Traum wird wahr für Schuhliebhaber
  • Schubladen übersichtlich nebeneinander statt übereinander einräumen

Frechen, 30. November 2016: Es ist wieder so weit. Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und neben Festtagsvorbereitungen rücken nun auch wieder die Neujahrsvorsätze in den Fokus. Spätestens seit die japanische Ordnungsberaterin Marie Kondō den westlichen Markt mit ihren Büchern bereichert hat, ist einer dieser wohlgemeinten Vorsätze, endlich mehr Ordnung zu schaffen. So wünschen sich laut einer Umfrage rund 47% der Befragten mehr Platz in ihrer Wohnung (Quelle: Tomorrow Focus Media, 2014). Damit sich das gewünschte Vorhaben, mehr Ordnung zu schaffen, nicht kurz nach Jahresbeginn wieder in Schall und Rauch auflöst, haben die Experten des Online-Maßmöbel-Anbieters deinSchrank.de ( www.deinSchrank.de ) für alle Aufräummuffel und Vorsatzbrecher die besten Tipps und Tricks zusammengetragen. Mit nur wenigen Handgriffen sorgt jeder so für mehr Ordnung und Platz im Eigenheim.

Entrümpeln mit der Konmari-Methode
Über die Jahre sammelt sich im Haushalt so einiges an ungewollten und nicht genutzten Dingen an. Regelmäßiges Entrümpeln hilft, das gröbste Chaos zu beseitigen. Angefangen beim Kleiderschrank räumt man laut der Konmari-Methode, benannt nach dem Ordnungsguru Marie Kondō, zunächst alle Kleidungsstücke aus. Dann nimmt man jedes Einzelne in die Hand und überlegt sich, ob es einem noch immer Freude bereitet oder etwa einen ganz speziellen Nutzen hat. Alles, was nicht mehr getragen wird oder einem nicht gefällt, wird ausrangiert. Sobald der Kleiderschrank reorganisiert ist, arbeitet man sich weiter durch Bücher, Papiere, Haushaltsgegenstände und widmet sich zu guter Letzt Andenken und Erinnerungsstücken. Das Loslassen wirkt überraschend befreiend, schafft Klarheit und man kann sich wieder auf die wesentlichen Dinge des Lebens konzentrieren.

Deckenhohe Schuhschränke für Schuhliebhaber
Auch funktionale Möbel helfen, Ordnung und Platz im Eigenheim zu schaffen. Allerdings stößt man häufig auf ein altbekanntes Problem. Handelsübliche Einrichtungsmodule wie beispielsweise Schuhschränke sind meist viel zu klein, um all die Stiefel, Sneakers und Pumps verstauen zu können. Gleichzeitig wird wertvolle Wohnfläche verschenkt, da der vorhandene Raum nicht optimal genutzt werden kann. deinSchrank.de ( www.deinSchrank.de ) bietet mit seinen maßgefertigten Schrank- und Regalsystemen die perfekte Lösung. Bequem von zu Hause aus lässt sich der gewünschte Schrank über die Website passgenau konfigurieren. Ein Schuhschrank beispielsweise, der bis an die Decke reicht, schafft zusätzlich Platz und fügt sich harmonisch in den Raum ein. Gerade nicht getragene Schuhpaare können einfach oben verstaut werden und ermöglichen so einen besseren Überblick.

Schubladen horizontal statt vertikal einräumen
Wer in Schubladen bisher T-Shirts aufeinandergelegt hat, kennt das Problem, dass man sich für das bevorzugte Top häufig bis zum Schubladenboden durcharbeiten muss, um dieses zu finden. Das ist nicht nur mühsam und zeitraubend, es begünstigt auch, dass die anderen Oberteile am Ende zerknittert und unsortiert zurückgelassen werden. Statt diese also vertikal aufeinanderzulegen, sollte man einmal versuchen, sie horizontal nebeneinander zu reihen. Das geht ganz einfach, indem man die einzelnen T-Shirts zu einem Rechteck zusammenlegt und dieses dann zu einem handlichen Päckchen faltet. Wem für diese Art der Aufbewahrung noch die richtigen Schränke und Regale mit passenden Schubladen fehlen, kann auch diese bequem und den individuellen Vorlieben entsprechend auf deinSchrank.de ( www.deinSchrank.de ) konfigurieren und bestellen.

Ein aufgeräumter Fußboden schafft Raum
Horizontale Flächen wie Tische, Fensterbänke und Fußböden sind reine Unordnungsmagneten und prädestiniert dafür, mit unnützen Gegenständen beladen zu werden. Ob zerknüllte Kassenbelege, geöffnete Briefe und ungewollte Werbeprospekte auf dem Designer-Beistelltisch oder Krimskrams auf der Fensterbank: Der eigentliche Sinn und Zweck der jeweiligen Ablage geht verloren und stattdessen wirkt der sonst gemütliche Wohnraum unruhig und chaotisch. Die größte Fläche im Haushalt nimmt der Fußboden ein. Hier sammeln sich liegen gelassenes Kinderspielzeug, herumfliegende Schuhe und Taschen oder Haushaltsgegenstände, denen noch kein berechtigter Platz zugewiesen worden ist. Zu Beginn einer jeden Aufräumaktion empfiehlt es sich, diesen leer zu räumen und die entsprechenden Gegenstände vorerst woanders unterzubringen.
Denn indem man den Fußboden von all den Dingen befreit, die dort nicht hingehören, wirkt der Raum optisch größer und automatisch ordentlicher. Der sofortige Effekt motiviert und animiert weiter Ordnung zu schaffen.

Belohnung für getane Arbeit
Ist die Aufräumarbeit endlich erledigt und das Eigenheim erstrahlt in neuem Glanz, ist es Zeit sich angemessen zu belohnen. Wichtig hierbei ist, dass man sich bereits vor Beginn ein klares Ziel steckt, beispielsweise welches Zimmer heute aufgeräumt wird. Auch die Belohnung sollte vorher ausgewählt werden. Denn mit einer Belohnung im Hinterkopf lässt sich der Schweinehund gekonnt austricksen und das Aufräumen macht gleich noch mehr Spaß. Ob Kinobesuch, Einkaufsbummel oder ein Glas Wein: Solange es motiviert, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.


Über deinSchrank.de
Die deinSchrank.de GmbH (www.deinSchrank.de) ist ein innovativer deutscher Online-Anbieter für individuelle und maßgefertigte Inneneinrichtung zu günstigen Konditionen. Der Kunde wählt über die Website Maße, Ausstattung und Dekor aus und nimmt direkten Einfluss auf den Preis und die Passgenauigkeit des entsprechenden Möbelstücks. Auf diese Weise können beispielsweise Regal- und Schranksysteme so konfiguriert werden, dass auch ungünstig verbauter Wohnraum optimal und platzsparend genutzt werden kann. Für Unterstützung beim Kauf hat der Kunde die Wahl zwischen dem Online-Chat, einer telefonischen Beratung und dem persönlichen Hausbesuch durch einen der sachkundigen Mitarbeiter. Er kann aber bei Interesse auch jederzeit einen der drei Ausstellungsstandorte besuchen. Die automatisierten Fertigungsanlagen ermöglichen eine kostengünstige Herstellung der hochwertigen Einrichtungsstücke. Diese werden dann per Direktbestellung und mit 5-jähriger Garantie, in einem Zeitraum von etwa 3-5 Wochen an den Kunden ausgeliefert und auf Wunsch noch vor Ort montiert. Das im Jahr 2010 in Frechen gegründete Unternehmen beschäftigt mittlerweile unter der Geschäftsführung von Gründer Frank Budde und Mitbegründerin Gisela Cousland 100 Angestellte und hat Ausstellungen in Köln (Frechen), Soest und Düsseldorf.

Weitere Information finden Sie unter  www.deinSchrank.de


Pressekontakt

Ballou PR
Julia Murray
E-Mail:  julia@balloupr.com
Tel.: 030 24 63 20 82

Tags:

Abonnieren