Vollgas im Gleisdreieck: Berliner Motorrad Tage 2018 neu in der Station Berlin

Der Spaß auf zwei Rädern in der Hauptstadt geht weiter. Auch bei jungen Leuten ist das Motorradfahren wieder in. So wundert es nicht, dass die Berliner Motorrad Tage 2018 nach 25 Jahren in eine neue, trendige Location umziehen. Es geht in die Station Berlin in der Luckenwalder Straße am Gleisdreieck.

Diese besondere Location hat nicht nur den Location Award gewonnen, sondern spiegelt auch den Trend in der Zweiradbranche exakt wider. Die Station Berlin mit ca. 23.000 m² Ausstellungsfläche befindet sich im Herzen Berlins, und zwar in unmittelbarer Nähe vom Potsdamer Platz. Der ehemalige Postbahnhof bietet hierbei in unterschiedlich großen Hallen alles, was die Herzen der Messebesucher höherschlagen lässt.  

„Uns war es besonders wichtig, den Besuchern eine trendgerechte Location zu bieten. Die Station Berlin im ehemaligen Postbahnhof passt perfekt. Die Besucher können quasi von der S-Bahn-Station Gleisdreieck direkt in die Messehallen gelangen Die Architektur ist faszinierend und bietet eine tolle Umgebung für das technikbegeisterte Motorradpublikum. Das ganze Ambiente ist lässig, urban und passt zu unserem Konzept, nicht nur Information, sondern einfach eine gute Zeit rund ums Motorrad zu bieten“, verrät uns Ecki, Projektleiter der BMT.

Vom 9. bis 11. Februar 2018 werden den Besuchern erstmalig in Deutschland auf geräumigen Industriemesseständen alle Neuheiten von BMW Motorrad Deutschland und YAMAHA Motor Deutschland in ihrer Gesamtheit präsentiert. Ein reichhaltiges Zubehörangebot und atemberaubende Stuntshows runden die Messe ab. Gerade dieser Entertainmentgedanke zieht das Gros der Besucher an. Hier kann man shoppen, staunen und leidenschaftliche „Benzingespräche“ führen. Eine Veranstaltung für Familien und Liebhaber von allem, was zwei Räder und einen Motor dazwischen hat: Chromblitzende Edel-Cruiser von Harley-Davidson und Indian sind ebenso dabei wie trendige Café-Racer und Scrambler von Triumph oder Ducati. Motocross-Bikes und Enduros von KTM stehen neben Naked Bikes und großen Tourern von BMW oder Supersport-Bikes von Yamaha, Kawasaki und Suzuki. Auch Freunde von Motorrollern, wie etwa von Gilera oder Vespa, kommen hier voll auf ihre Kosten. 

Diese Vielfalt spiegelt hervorragend den deutschen Zweiradmarkt wider. Schaut man auf die Zulassungszahlen, so steht auf dem ersten Platz die Reiseenduro GS 1200 von BMW und bereits auf Position zwei ein hubraumstarker Japaner von Yamaha, danach folgen bunt gemixt Racer und Naked Bikes.

Als Erfolgskomponenten der Messe sorgen Show- und Actionelemente für Topunterhaltung. 

Weitere Informationen zur Messe unter http://www.berliner-motorrad-tage.de
und auf Facebook unter https://www.facebook.com/BerlinerMotorradTage/.

Termin: 9.–11. Februar 2018, Fr. von 12.00 bis 20.00 Uhr, Sa. und So. von 9.00 bis 18 Uhr

Ort: Station Berlin, Luckenwalder Straße 4–6

Tickets: Erwachsene 14 €, am Freitag mit Vorzugskarte 10 €, Schüler und Studenten, körperlich beeinträchtigte Personen 10 €, Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 15 Jahre) erhalten               freien Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen

   
   Auch in diesem Jahr wieder ein Hingucker – Die Berliner Motorrad Tage   
Bildcredit: Dicon BMT Veranstaltungs - GmbH 

Pressekontakt: 

DEDERICHS REINECKE & PARTNER 

Agentur für Öffentlichkeitsarbeit

Patrick Möller

Schulterblatt 58
Werkhalle
20357 Hamburg
Germany
Tel.: + 49 40 20 91 98 234
Fax: + 49 40 20 91 98 299
Email: patrick.moeller@dr-p.de
http://www.dr-p.de 

Dicon BMT Veranstaltungs - GmbH

Kronsberg 15a
24161 Altenholz
Tel. 0431/ 79 94 91 68
Fax 0431/ 28 99 20 04
info@berliner-motorrad-tage.de
www.berliner-motorrad-tage.de

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links