DIPLOMA Grafik-Dozent für „German Design Award 2015“ nominiert

Dritte Auszeichnung im laufenden Jahr

Welch ein Gefühl, wenn man nach einer Bewerbung für einen Preis zu den Nominierten gehört. Für den „German Design Award“ kann sich allerdings niemand bewerben – man kann nur von Experten entdeckt werden. So ist es jetzt Andreas Lanig ergangen. Als DIPLOMA- Dozent im Bachelor-Studiengang Grafik-Design erhält er damit ‑ zusammen mit dem Professor und Studiengangsleiter Tilo Staudenrausch ‑ eine herausragende Bestätigung der Lehrtätigkeit.

Experten des Rates für Formgebung waren auf Gestaltungsprojekte von Grafik-Studierenden an der bundesweiten privaten DIPLOMA Hochschule aufmerksam geworden. In der Jury wirken namhafte Gestalter der internationalen Designwelt, darunter die Professoren Erik Spiekermann (Edenspiekermann AG), Uwe Brückner (Atelier Brückner GmbH) und Annette Schulz (Burg Giebichenstein).

„Herausragende Designqualität“ lautete das Argument der Jury für die Nominierung. „Wir führen das auch auf die Innovationskraft des virtuellen Studienkonzepts zurück, die unsere Arbeit als Pionierleistung ausmacht,“ fügt der ausgezeichnete Dozent Andreas Lanig hinzu. „Für unseren noch jungen Studiengang ist das eine ganz besondere Ehre“, so Staudenrausch. Als Leiter des Fachbereiches Gestaltung betreut er derzeit mit seinem Dozententeam an der privaten DIPLOMA Hochschule die ersten Abschlussarbeiten seiner Absolventen.

Damit zeige der DIPLOMA Studiengang Grafik-Design, dass eine Designausbildung nach den Bologna-Regularien und ein virtuelles Fernstudium sich nicht ausschließen. „Im Gegenteil“, ergänzt Staudenrausch: „Unser Studium ermöglicht auch jenen Menschen ihr Talent zu entwickeln, die von einem klassischen Präsenzstudium Gestaltung üblicherweise als Berufstägige ausgeschlossen wären.“

Die Ergebnisse der Jury-Sitzung sind im September 2014 zu erwarten. Die Preise werden Anfang 2015 verliehen.

Auch die DIPLOMA Hochschulleitung sieht sich auf dem Weg der umfassenden Virtualisierung ihrer Fernstudiengänge bestätigt: „Die digitale Revolution wandelt Fernhochschulen zunehmend zu virtuellen Lehrinstitutionen. Wir zeigen, dass hochkomplexe Vorgänge in der Hochschulbildung erfolgreich virtualisierbar sind, “ hebt Andreas Blindow hervor, Professor und Kanzler der privaten Hochschule mit Hauptsitz in Bad Sooden-Allendorf.

Die DIPLOMA Hochschule ist seit 2010 Vorreiterin im virtuellen Studium mit den Fachbereichen Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales, Recht sowie Gestaltung. Die Nominierung für den German Design Award 2015 ist ein weiterer Beleg für die Stellung der DIPLOMA als Kompetenzführerin in der virtuellen Lehre: Bereits Anfang 2014 gewann die DIPLOMA-Dozentin Martina Wetzel (Grafik-Design) die Auszeichnung „Tutorin des Jahres“. Beim Plakatwettbewerb zur diesjährigen Europawahl kam im April der angehende DIPLOMA-Grafik-Designer Waldemar Merkel unter die Finalisten: Die Arbeit des Studenten aus dem DIPOMA-Studienzentrum Friedrichshafen wurde in Berlin ausgestellt.

Dr. Karla Sponar

Tel.: 05652. 58777-18

development@sponar.info

Fernstudium, Fernstudium mit Online-Vorlesungen und Präsenzstudiengänge an der DIPLOMA Hochschule

Weiterbildung nach Maß mit akademischem Bachelor- oder Master-Abschluss!

Die  staatlich anerkannte DIPLOMA Hochschule  bietet mit ihrem Studienkonzept flexible Bedingungen für die berufsbegleitende Weiterbildung  mit einem  akademischen Abschluss  als  Bachelor  oder  Master .

Im  Fernstudium  mit realen Präsenzveranstaltungen an einem unserer bundesweiten Studienzentren oder im Fernstudium mit Online-Vorlesungen finden Berufstätige ideale Voraussetzungen für ein berufsbegleitendes Studium. Praxisnah gestaltete  Bachelor - und  Master-Studiengänge , kleine Studiengruppen sowie eine intensive und persönliche Betreuung durch unsere Dozentinnen und Dozenten zeichnen das  Studium  an der DIPLOMA Hochschule aus. Unser moderner Online-Campus ermöglicht Ihnen zusätzlich eine weitestgehend zeit- und ortsunabhängige Organisation und ein flexibles Lernen im berufsbegleitenden Studium.

Alle Bachelor- und Masterstudiengänge der DIPLOMA Hochschule sind staatlich anerkannt und nach den Bologna-Beschlüssen akkreditiert.

Tags:

Über uns

Die Bernd-Blindow-Gruppe umfasst die Bernd-Blindow-Schulen, die DIPLOMA Hochschule, die Schulen Dr. Rohrbach, die Lehranstalt für Physiotherapie und Logopädie Hannover (Ross-Schule) und die Humana gGmbH in Leipzig. Mit dem Stammhaus in Bückeburg werden mittlerweile in 22 Standorten Deutschlands die verschiedensten Ausbildungs-, Schul-, Studien- und Weiterbildungsplätze angeboten. Wir bieten Ihnen zukunftssichere Aus- und Weiterbildung, die sich stets an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes orientiert.

Abonnieren

Medien

Medien