BGW Sifa-Fachtagung 2017: Fachkräfte für Arbeitssicherheit zum aktuellen Austausch nach Dresden eingeladen

Hamburg/Dresden – Wie sich der Arbeitsschutz und damit die Tätigkeit von Fachkräften für Arbeitssicherheit weiterentwickelt, ist Thema bei der BGW Sifa-Fachtagung 2017 am 12. und 13. Mai in Dresden. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) lädt dazu alle interessierten Fachkräfte für Arbeitssicherheit ein, die BGW-Mitgliedsbetriebe betreuen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der persönliche und praxisorientierte Austausch untereinander und mit weiteren Fachleuten, unter anderem von der Berufsgenossenschaft.

Zum Programm

Nach einem einführenden Vortragsplenum samt interaktiver Plenardiskussion werden drei Themenforen und 20 Workshops angeboten. Die Foren widmen sich der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen, der systemischen Arbeitsschutzberatung sowie dem Brandschutz und der Notfallplanung. In den Workshops geht es um verschiedenste Aspekte des Tätigkeitsfeldes von Sicherheitsfachkräften – von der Umsetzung der Gefahrstoffverordnung in der Praxis und dem sicheren Umgang mit Medizinprodukten über effektive Gewaltprävention im Betrieb und das interessante Gestalten von Unterweisungen bis hin zum Einsatz neuer Medien und Online-Tools sowie die eigene Work-Life-Balance.

Eine Fachausstellung, ein Marktplatz mit Thementischen für Fachgespräche sowie eine Abendveranstaltung runden das Programm ab. Die nunmehr vierte BGW Sifa-Fachtagung ist vom VDSI als Weiterbildungsveranstaltung für Sicherheitsfachkräfte mit drei Punkten im Bereich Arbeitsschutz anerkannt.

Organisatorisches

Veranstaltungsort ist das Tagungszentrum DGUV Congress in Dresden. Die Tagung wird dort am Freitag, 12. Mai, um 10 Uhr eröffnet und endet am Samstag, 13. Mai, gegen 12 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro. Wahlweise können Übernachtungen hinzugebucht werden. Weitere Informationen sowie der Link zum Anmeldeformular finden sich unter www.bgw-online.de/sifa-fachtagung-2017 .

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für über 8 Millionen Versicherte in rund 630.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Abonnieren