Für Influenzapandemien vorsorgen: Empfehlungen für Apotheken

Hamburg – Im Fall einer Influenzapandemie sind Apotheken eine wichtige Anlaufstelle. Die Anforderungen können in der akuten Situation immens sein. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat deshalb gemeinsam mit der Bundesapothekerkammer (BAK) eine Handlungsanleitung zur Vorbereitung auf den Ernstfall sowie weitere Empfehlungen zum Arbeitsschutz zusammengestellt.

Worum es geht
Die Pandemievorbereitung zielt darauf, die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung sicherzustellen, die eigenen Betriebsabläufe aufrecht zu erhalten sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so weit wie möglich vor einer Ansteckung zu schützen. Wer eine Apotheke leitet, sollte sich auf diese Aufgaben durch einen Notfallplan vorbereiten. Dieser regelt die Verantwortlichkeiten, die Organisation der Betreuung der Kundschaft, die externen Kommunikationswege, zusätzliche Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen sowie die Information von Patientinnen und Patienten.

Was die Anleitung bietet
Im Themenheft „Influenzapandemie – Risikomanagement in Apotheken“ wird der Weg zum betrieblichen Pandemieplan Schritt für Schritt beschrieben. Weiter enthält es Checklisten, Informationen an die Patientinnen und Patienten sowie Aushänge zu Hygienemaßnahmen. Diese beschreibbaren PDF-Dokumente können für den eigenen Bedarf ergänzt und individualisiert werden.

Wie man sie bekommt
Das komplette Themenheft inklusive der Anhänge lässt sich als PDF aus dem Internet herunterladen: www.bgw-online.de , Suche: 09-20-050. Ferner finden sich auf dieser Internetseite Links auf weitere Veröffentlichungen der BGW sowie Empfehlungen der BAK zum Arbeitsschutz in Apotheken.

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für über 8 Millionen Versicherte in rund 630.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Abonnieren

Medien

Medien