Neu: BGW-Broschüre „Gesund und motivierend führen“

Hamburg – Studien zeigen: Ob sich Beschäftigte in ihrem Betrieb wohlfühlen und bei der Arbeit gesund bleiben, hängt nicht zuletzt mit der Qualität der Führung vor Ort zusammen. Vorgesetzte können die Arbeitsbedingungen und das Arbeitsklima beeinflussen – auch wenn sie nicht alles in der Hand haben und nicht alleinverantwortlich sind. Wie Führungskräfte ihr Team und sich selbst stärken, vermittelt ein neuer Ratgeber der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

Die Broschüre „Gesund und motivierend führen“ zeigt, welche Gestaltungsspielräume sich für gesundheitsförderndes Führen nutzen lassen. Wer etwa Risikofaktoren reduziert – zum Beispiel dafür sorgt, Unterbrechungen im Arbeitsalltag zu verringern oder Konflikte zu klären –, wer die Ressourcen der Beschäftigten fördert, ihnen beispielsweise Handlungsspielräume einräumt, kann sich auf engagierte, loyale, leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen. Zudem sinkt das eigene Stressrisiko: Denn bei effizienten Arbeitsabläufen brauchen Führungskräfte weniger korrigierend einzugreifen. Davon profitieren alle Beteiligten. Grundvoraussetzung, um andere gesund führen zu können und den hohen Anforderungen als Führungskraft gewachsen zu sein, ist die gesunde Selbstführung. Ihr widmet die BGW ein eigenes Kapitel.

In dem neuen Ratgeber werden wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Stressforschung an Fallbeispielen veranschaulicht. Vielfältige Reflexionsfragen helfen, die eigene Situation zu analysieren und individuelle Lösungen zu entwickeln. Ergänzend informiert der Ratgeber über Unterstützungsangebote der BGW wie etwa Führungsseminare und Beratungen für Mitgliedsbetriebe der Berufsgenossenschaft.

Zu finden ist die Broschüre „Gesund und motivierend führen“ unter www.bgw-online.de , Suchbegriff: „BGW 04-07-011“. Sie lässt sich dort als PDF herunterladen. Mitgliedsbetriebe der BGW können sie zudem kostenfrei als gedrucktes Heft bestellen.




Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für knapp 8 Millionen Versicherte in rund 630.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Abonnieren