Für kleine Künstler und Sparfüchse: Monchhichi-Spardose und Ausmal-Monchhichi ab Oktober im Handel

Breukelen/Frankfurt am Main, 17.08.2017. Mit den kultigen Weggefährten kreativ werden und sparen? Das geht mit den Herbstneuheiten: dem Ausmal-Monchhichi und der Monchhichi-Spardose für Kinder ab drei Jahren. Das T-Shirt des Ausmal-Monchhichis lässt sich zweifarbig beliebig ausmalen und fördert damit die Kreativität der kleinen Nachwuchsdesigner. Zusätzlich bringt der japanische Puppenhersteller eine Spardose im Monchhichi-Look auf den deutschen Markt. Damit wird Kindern das Sparen spielerisch nahegebracht.

Monchhichi als Do-it-Yourself-Produkt

Vor allem Mädchen ab drei Jahren lieben es, Dinge an- und auszumalen. Diese große Leidenschaft fördert der japanische Puppenhersteller mit dem neuen Ausmal-Monchhichi. Die Kleinen werden damit zu echten Künstlern und gestalten ihr eigenes Outfit für ihren Kuschel- und Spielgefährten. Der mehrfarbige Filzstift lässt sich anschließend ganz einfach wieder auswaschen. Somit kann der Nachwuchs das T-Shirt immer wieder neu bemalen und damit seiner Fantasie nachgehen.

Sparen mit der Monchhichi-Spardose

Das Monchhichi-Mädchen mit rosafarbener Latzhose besteht aus phthalatfreiem, festem Kunststoff. Anstelle einer Naht im oberen Bereich der Latzhosentasche befindet sich der Münz-Einwurf. Kinder sammeln gern das Kleingeld ihrer Eltern und Großeltern für den nächsten Urlaub oder für ihr nächstes Monchhichi-Modell und werfen in ihre Spardose. Wenn diese noch so aussieht wie ihr Lieblingskuscheltier, macht das Sparen doppelt Spaß.

Verfügbarkeit

Beide Neuheiten sind ab Oktober verfügbar und zu einer UVP von 26,99 Euro im gut sortierten Fachhandel und online erhältlich.

blattertPR
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Blattert-Hardwiger/Justine Merz
Färberstr. 71
60594 Frankfurt a.M.
Telefon: 069 42602975
E-Mail: sabine@blattert-pr.de/justine@blattert-pr.de

Über Sekiguchi

Die Sekiguchi Co. LTD ist eines der traditionsreichsten Spielwarenunternehmen Japans mit Sitz in Tokyo. Seit 1918 fertigt sie Puppen, Sammelpuppen und Plüschtiere. 1974 entstanden die ersten Monchhichi-Modelle: ein Zwillingspaar, Junge und Mädchen. Die flauschigen Tierpuppen verbreiteten sich schnell auf der ganzen Welt – von Japan nach Europa, Nord- und Südamerika bis Asien. 2006 eröffnete Sekiguchi das erste Vertriebsbüro für Europa. Mittlerweile gibt es rund 60 verschiedene Modelle. Damals wie heute sind die kuscheligen Weggefährten bei Groß und Klein beliebt und begeistern bereits drei Generationen.

Mehr Informationen unter www.monchhichi.eu und www.facebook.com/MonchhichiOffiziell

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien