Hellmuth Karasek liest „Billy Wilder – Eine Nahaufnahme“

Königstein, November 2010 – Literaturkritiker Hellmuth Karasek liest in der literarischen Reihe der Villa Rothschild aus seinem Buch „Billy Wilder – Eine Nahaufnahme” am 26. November 2010. Das 2006 im Hoffmann & Campe Verlag als Neuauflage erschienene Werk behandelt den Journalisten, Reporter und Drehbuchautor Billy Wilder, den Marlene Dietrich einmal als „witzigsten Menschen, der mir je begegnet ist” beschrieben hat und mit welchem sie den Kultfilm „Zeugin der Anklage” drehte.

Wilder wurde weiter bekannt durch die Marylin-Monroe-Komödie „Manche mögen’s heiß” und seine eigene Nahaufnahme von Hollywood in „Sunset Boulevard” mit Walter Matthau. Wilder-Fan Karasek beschränkt sich in seinem Werk jedoch nicht nur auf die Filmleistungen, sondern zeigt das Leben eines der faszinierendsten Künstler unserer Epoche mit zahlreichen anderen Facetten, wie beispielsweise einer kurzen, wenngleich auch prägnanten Begegnung mit Sigmund Freud. An die Lesung schließt sich ein Dinner, gemeinsam mit dem Autoren an, für das Sterne-Koch Christoph Rainer und sein Team ein Drei-Gang-Gourmetmenü zubereiten werden. Die Lesung mit Hellmuth Karasek am Freitag, 26. November, kostet 98 Euro pro Person. Im Preis inbegriffen sind die Lesung, ein Apéritif, das Drei-Gang-Menü, Wein, Wasser und Kaffee. Beginn ist um 18.30 Uhr. Wer ein Wochenende im Zeichen der Literatur verbringen möchte, dem bietet die Villa Rothschild ein spezielles Arrangement: Zwei Übernachtungen im eleganten Doppelzimmer inklusive Genießer-Frühstück und Eintrittskarte zur Lesung mit Hellmuth Karasek sowie Dinner. Preis des Literatur-Arrangements: ab 315,- EUR pro Person. Weitere Informationen und telefonische Reservierung unter 06174 / 909826 oder per E-Mail an villa-banquet@villa-rothschild.com.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links