Caverion erhielt einen Auftrag über EUR 5 Mio. für das Wasserkraftwerksprojekt Gemeinschaftskraftwerk Inn (GKI)

Caverion Österreich GmbH, Pressemitteilung, 1.März 2017, 10:15

Caverion erhielt den Auftrag zur Errichtung der Elektroinstallationen und der Lüftungsanlage für das Wasserkraftwerksprojekt Gemeinschaftskraftwerk Inn (GKI) im Schweizerisch-Österreichischen Grenzgebiet

Caverion erhielt den Auftrag zur Errichtung der Elektroinstallationen und der Lüftungsanlage für das Wasserkraftwerksprojekt Gemeinschaftskraftwerk Inn (GKI) im Schweizerisch-Österreichischen Grenzgebiet

Caverion erhielt von der Gemeinschaftskraftwerk Inn GmbH, einem Konsortium von Tiroler Wasserkraft AG (TIWAG), Engadiner Kraftwerke AG (EKW) und VERBUND AG, den Zuschlag über ein EUR 5 Millionen großes Los zur Ausführungsplanung und Errichtung der Elektroinstallationen, der Lüftungsanlage und den dazugehörigen Automationssystemen.

Vor nicht allzu langer Zeit hat Caverion in Österreich bereits die Elektroinstallationen für das Wasserkraftwerk Limberg II mit ähnlichem Umfang erfolgreich abgewickelt. Die Montagearbeiten für das GKI beginnen im Februar 2017 und dauern bis Ende 2020.

Nachhaltige und grenzüberschreitende Energiegewinnung

GKI, eine  Kooperation aus TIWAG, EKW und VERBUND, errichtet  am Oberen Inn, im schweizerisch-österreichischen Grenzgebiet, das größte, neu gebaute Laufwasserkraftwerk im Alpenraum  und versorgt damit 90.000 private Haushalte mit nachhaltig produzierter Energie.

 Im Detail übernimmt die Caverion die Bereiche der Elektrotechnik, wie z. B. die Mittelspannung und Niederspannungsverteilung, Schalt- und Steckgeräte,  Brandmeldeanlagen, Sicherheitsbeleuchtung und die Innen- und Außenbeleuchtung, die Verkabelungen inklusive der Nachrichten und Datenverkabelung, den Potenzialausgleich und Blitzschutz. Weiteres umfasst der Auftrag die Errichtung der Lüftungsanlagen und der dazugehörigen MSR- und Sicherheitstechnik.

„Unser Fokus liegt darin, dem Kunden stets die für ihn beste Lösung anzubieten und pro-aktiv zu agieren. Dadurch helfen wir mit interne Prozesse und Kosten zu optimieren. Unsere Kunden schätzen das Engagement und die Zuverlässigkeit unserer Mitarbeiter, und auch unsere bisherigen Erfahrungen bei Kraftwerksprojekten“, meint Manuel Schwarz, Verantwortlicher Niederlassungsleiter in Linz.

GKI zählt zu Caverion’s Kunden aus dem Öffentlichen/Energie Sektor.  

Weitere Informationen:

Caverion Österreich GmbH
Oberlaaer Straße 331
1230 Wien

Daniela Harrison
Marketing und Kommunikation

Tel.: 43 (0)5 0606-4267

Mobil: 43 664 830 1411
Daniela.Harrison@caverion.com

Caverion plant, errichtet und betreibt nutzerfreundliche und energieeffiziente technische Lösungen für Gebäude, Industrieanlagen und Infrastrukturprojekte. Wir schaffen gesunde und komfortable Lebens- und Arbeitsräume. Unsere Dienstleistungen kommen unter anderem in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Shoppingcentern, Kliniken, Hochschulen, Forschungs- und Laboreinrichtungen sowie in Industrieanlagen zum Einsatz. Wir streben danach, der europaweit führende Anbieter für fortschrittliche und nachhaltige Gebäudetechnik zu sein. Dafür setzen wir auf Energieeffizienz und Kostenmanagement. Zu unseren Stärken zählen technische Kompetenz und umfassende Services, die alle technischen Gewerke über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Industrieanlagen abdecken. Mehr als 17.000 Mitarbeiter in 12 Ländern in Nord-, Zentral- und Osteuropa erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von mehr als 2,4 Mrd. Euro. Die Aktie des Unternehmens ist im NASDAQ OMX an der Börse in Helsinki gelistet.

Caverion Österreich GmbH   ist einer der führenden Anbieter der Gebäudetechnik und des Anlagenbaues in Österreich. Service und Facility Management sowie technische Sonderkompetenzen wie Energieoptimierung, Tunneltechnik und Mittelspannung komplettieren das Portfolio. In Österreich ist Caverion mit über 750 Mitarbeitern an zehn Standorten vertreten.

Verfolgen Sie unsere Geschichte auf: www.caverion.at/Csaga #Csaga

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links