Caverion startet Operational Center zur Fernüberwachung von Gebäudetechnik

Caverion Deutschland Pressemeldung, 22. Mai 2017

Caverion startet Operational Center zur Fernüberwachung von Gebäudetechnik

In einem neu eröffneten Operational Center überwacht und steuert Caverion Deutschland gebäudetechnische Anlagen aus der Ferne. Experten kontrollieren und optimieren in Echtzeit Leistung und Energieverbrauch. Damit macht der Gebäudetechnikspezialist den nächsten Schritt in Richtung digitales Facility Management.

Die Ferndiagnose ermöglicht es, Abweichungen und Störungen des Soll-Zustands in Echtzeit zu identifizieren und kurzfristig darauf zu reagieren. Die meisten Fälle werden direkt durch die Experten im Operational Center behoben. Komplexere Probleme lösen Servicetechniker vor Ort. In jedem Fall sind die maximale Verfügbarkeit der technischen Anlagen und ein optimaler Betrieb gewährleistet.

„Damit ist das Angebot besonders attraktiv für Gebäudebetreiber, die Gebäudenutzern ein optimales Raumklima bieten wollen, zum Beispiel in Büros, Krankenhäusern, Wohngebäuden, Bildungseinrichtungen oder Freizeitanlagen“, sagt Caverion Geschäftsführer Frank Krause. Unabhängig von der Immobiliennutzung sinken durch die fortlaufende Optimierung des Energieverbrauchs die Energiekosten, wodurch sich die Investition refinanziert. Darüber hinaus wird der Gebäudebetrieb nachhaltiger. In sensitiven Umgebungen wie Serverräumen, Forschungseinrichtungen oder Bürogebäuden nimmt das Risiko teurer Ausfälle ab.

Bei der Übertragung der Kennwerte hat das Thema Datensicherheit oberste Priorität. Es wurde dazu die VDMA Richtlinie zur IT-Sicherheit in der Gebäudeautomation umgesetzt. „Das Sicherheitsniveau ist damit vergleichbar mit einem hoch abgesicherten, unternehmenskritischen Netzwerk“, so Frank Krause.

Mit der Eröffnung des Operational Center baut Caverion die digitale Kompetenz aus. Der Gebäudetechnikspezialist arbeitet bereits erfolgreich mit Building Information Modeling und computergestützten Facility Management Systemen (CAFM). 

Weitere Informationen:

Caverion Deutschland
Holger Winkelsträter
Marketing & Kommunikation
Tel.: 49 (0)89 3742 88 117
holger.winkelstraeter@caverion.com
 

Beate Bredl
Marketing & Kommunikation
Tel.: 49 (0)89 3742 88 118
beate.bredl@caverion.com

Caverion plant, errichtet und betreibt nutzerfreundliche und energieeffiziente technische Lösungen für Gebäude, Industrieanlagen und Infrastrukturprojekte. Wir schaffen gesunde und komfortable Lebens- und Arbeitsräume. Unsere Dienstleistungen kommen unter anderem in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Shoppingcentern, Kliniken, Hochschulen, Forschungs- und Laboreinrichtungen sowie in Industrieanlagen zum Einsatz. Wir streben danach, der europaweit führende Anbieter für fortschrittliche und nachhaltige Gebäudetechnik zu sein. Dafür setzen wir auf Energieeffizienz und Kostenmanagement. Zu unseren Stärken zählen technische Kompetenz und umfassende Services, die alle technischen Gewerke über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Industrieanlagen abdecken. Knapp 17.000 Mitarbeiter in 12 Ländern in Nord-, Zentral- und Osteuropa erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von mehr als 2,4 Mrd. Euro. Die Aktie des Unternehmens ist im NASDAQ OMX an der Börse in Helsinki gelistet.

Caverion Deutschland GmbH ist Anbieter für technische Gebäudeausrüstung in allen Gewerken sowie für Facility Services in Deutschland. Caverion Deutschland betreibt ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum und vertreibt außerdem unter der Marke Krantz Lüftungs-, Kühl- und Heizsysteme, Filter und Absperrsysteme sowie Anlagen zur Abluftreinigung. In bundesweit 20 Niederlassungen beschäftigt Caverion Deutschland rund 2.400 Mitarbeiter. 

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links