Gesundes Raumklima für Schüler dank ClimaCeil

Caverion Deutschland Artikel, 24. August 2016

Gesundes Raumklima für Schüler dank ClimaCeil  

„Tausende Schüler lernen in Gebäuden mit einem schlichtweg inakzeptablen Raumklima“, so Jens Petter Burud, Leiter Technologie und Entwicklung bei Caverion Norwegen. Das Budget der öffentlichen Kassen ist knapp und Schulgebäude oft veraltet, ohne Aussicht auf einen Neubau. Wie gut, dass Caverion die passende Lösung bereits entwickelt hat.

„Forschungsergebnisse bestätigen immer wieder, worauf Caverion schon seit Jahren hinweist: Ein gesundes Raumklima steigert die Produktivität, reduziert gesundheitliche Probleme und senkt die Anzahl von krankheitsbedingten Ausfällen. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung, wenn es darum geht, ein ideales Raumklima zu schaffen. Wir freuen uns, dass die schlechte Luftqualität an Schulen zunehmend als Problem erkannt wird“, fährt Burud fort.

Gute Luft steigert die Produktivität um sieben Prozent

Ein Team der dänischen Universität Aarhus führte ein Experiment durch, bei dem Schüler in vier verschiedenen Klassenzimmern mit unterschiedlichen Belüftungsformen die gleichen Aufgaben erledigen sollten. Die Ergebnisse waren eindeutig: Je mehr frische Luft zugeführt wurde, desto besser war die Konzentration. Im Vergleich zu ihren Mitschülern waren die Teilnehmer im besten Raumklima gut sieben Prozent produktiver. Die Ergebnisse wurden 2015 im Ärzteblatt „Indoor Air“ veröffentlicht.

Burud erklärt, dass an Schulen eine bedarfsgesteuerte Belüftung verwendet werden sollte, damit die Luftzufuhr an die Anzahl der im Klassenzimmer anwesenden Personen angepasst werden kann.

System ist flexibel wie ein Lego-Bausatz  

Mit dem Produkt ClimaCeil gewann Caverion 2014 bereits den Innovationswettbewerb der Gemeinden Bergen und Oslo. Nun wird die Belüftungslösung an einer Bildungseinrichtung bei laufendem Betrieb getestet.

Das Besondere an ClimaCeil ist, dass wie bei einem Lego-Bausatz die Einzelteile im Vorfeld gefertigt und erst auf der Baustelle zusammengesetzt werden. Dadurch ist das System äußert flexibel und kann während des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes eingesetzt werden. ClimaCeil wurde von Caverion in Norwegen entwickelt und stellt eine bedarfsgerechte Belüftung sicher. Die Lösung vereint alle technischen Anlagen einschließlich Belüftung, Elektro- und IKT-Kabeln, Sprinkleranlagen und Rohren.

Erik Esklid, Verantwortlicher bei der Gemeinde Oslo, hofft mit ClimaCeil Kosten zu sparen: „Die Erneuerung der Lüftungsanlagen an bestehenden Schulen ist häufig kostspielig. Ich hoffe, dass der Test uns dabei hilft, ein System zu entwickeln, das alle Anforderungen an ein ideales Raumklima erfüllt und dabei kosteneffizient ist.“ Getestet wird das System vorerst in zwei Klassenräumen an einer Schule in Trosterud, einem Vorort von Oslo.

Positive Auswirkungen auf Gesundheit und Lernfähigkeit  

Burud fiebert dem Start des Pilotprojekts entgegen. Es wird zeigen, ob ClimaCeil als Gesamtlösung für die Erneuerung veralteter Belüftungssysteme an Schulen geeignet ist. „Das Raumklima wirkt sich auf die Gesundheit der Schüler und ihre Lernfähigkeit aus. Durch den Praxistext erhalten wir wertvolle Daten. Besonders gespannt sind wir natürlich auch auf das Feedback der Schüler“, erklärt er.

Die Labortests im Caverion Forschungs- und Entwicklungszentrum in Aachen waren bislang vielversprechend. „Umfassende Tests im Maßstab 1:1 haben gezeigt, dass ClimaCeil energieeffizient und verlässlich für ein ideales Raumklima sorgt.“ Nun muss es noch den Praxistest bestehen. „Wir wollen für unsere Kunden gesunde Gebäude bauen. Sie gilt es zufriedenzustellen“, sagt Burud.

Weitere Informationen:

Caverion Deutschland
Beate Bredl
Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0)89 3742 88 118
  beate.bredl@caverion.com

Caverion plant, errichtet und betreibt nutzerfreundliche und energieeffiziente technische Lösungen für Gebäude, Industrieanlagen und Infrastrukturprojekte. Wir schaffen gesunde und komfortable Lebens- und Arbeitsräume. Unsere Dienstleistungen kommen unter anderem in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Shoppingcentern, Kliniken, Hochschulen, Forschungs- und Laboreinrichtungen sowie in Industrieanlagen zum Einsatz. Wir streben danach, der europaweit führende Anbieter für fortschrittliche und nachhaltige Gebäudetechnik zu sein. Dafür setzen wir auf Energieeffizienz und Kostenmanagement. Zu unseren Stärken zählen technische Kompetenz und umfassende Services, die alle technischen Gewerke über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Industrieanlagen abdecken. Mehr als 17.000 Mitarbeiter in 12 Ländern in Nord-, Zentral- und Osteuropa erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von mehr als 2,4 Mrd. Euro. Die Aktie des Unternehmens ist im NASDAQ OMX an der Börse in Helsinki gelistet.

Caverion Deutschland GmbH ist Anbieter für technische Gebäudeausrüstung in allen Gewerken sowie für Facility Services in Deutschland. Caverion Deutschland betreibt ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum und vertreibt außerdem unter der Marke Krantz Lüftungs-, Kühl- und Heizsysteme, Filter und Absperrsysteme sowie Anlagen zur Abluftreinigung. In bundesweit 21 Niederlassungen beschäftigt Caverion Deutschland rund 2.400 Mitarbeiter. 

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links