Mein Schiff 6 geht auf Jungfernfahrt – Caverion installierte die elektrischen Anlagen

Caverion Deutschland Artikel, 6. Juni 2017

Mein Schiff 6 geht auf Jungfernfahrt – Caverion installierte die elektrischen Anlagen

Mein Schiff 6 ist das neueste Kreuzfahrtschiff von TUI und lief Anfang Juni zur Jungfernfahrt von Kiel ans Nordkap aus. Der Ozeanriese wurde in der Meyer Werft im finnischen Turku gebaut und ist das vierte von insgesamt sechs beauftragten Kreuzfahrtschiffen. Caverion verantwortet seit 2013 die Elektroarbeiten an den Luxuslinern.

Für Mein Schiff 6 installierte Caverion unter anderem die elektrischen Anlagen in der Leitwarte, der Tanksektion und den Hauptmaschinenräumen. Der Auftrag deckte zudem die Verkabelung der Stromverteilung mit 1.000 Volt sowie die Implementierung der Antriebssysteme ab. Die hauseigene Caverion Werkstatt liefert vorgefertigte Rohrbauteile an die neue TUI Flotte.

Mein Schiff 6 lässt keine Wünsche offen: Es verfügt über einen 25-Meter-Pool, ein Tonstudio, einen Jazz Club und 13 Restaurants. Die neuen Luxusliner sind auf den deutschen Tourismusmarkt ausgerichtet. Die Nachfrage nach Kreuzfahrten ist in Deutschland nach wie vor ungebremst, ähnlich wie im Rest von Europa und in Australien.

1.090 Tage ohne Arbeitsunfall

Rund 50 Caverion Mitarbeiter führten die Elektroarbeiten an den Kreuzfahrtschiffen aus. Besonders erfreulich ist die Unfallstatistik: An 1090 Tagen wurde kein einziger Arbeitsunfall verzeichnet.

Die Arbeiten wurden innerhalb des vorgegebenen Zeitplans abgeschlossen. Eine kritische Vorgabe, da die Auslastung der Schiffe 100 Prozent beträgt.

Es handelt sich nicht um den ersten Auftrag im Bereich Schiffsbau: Caverion hat in der Vergangenheit bereits die elektrischen Arbeiten an den weltbekannten Kreuzfahrtschiffen Oasis of the Seas und Allure of the Seas durchgeführt.

Mein Schiff 6 in Zahlen                               

 Länge              295 m
 Breite  36 m
 Gewicht  99.500 GT
 Decks   15
 Passagierkapazität    2.794
 Kabinen  1.267                   
 Besatzung  1.000
 Baubeginn  23. Juni 2015
 Bauende  9. Mai 2017      
 Routen  Ostsee, Mittelmeer, Nordamerika 

Weitere Informationen:

Caverion Deutschland
Holger Winkelsträter
Marketing & Kommunikation
Tel.: 49 (0)89 3742 88 117
holger.winkelstraeter@caverion.com
 

Beate Bredl
Marketing & Kommunikation
Tel.: 49 (0)89 3742 88 118
beate.bredl@caverion.com

Caverion plant, errichtet und betreibt nutzerfreundliche und energieeffiziente technische Lösungen für Gebäude, Industrieanlagen und Infrastrukturprojekte. Wir schaffen gesunde und komfortable Lebens- und Arbeitsräume. Unsere Dienstleistungen kommen unter anderem in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Shoppingcentern, Kliniken, Hochschulen, Forschungs- und Laboreinrichtungen sowie in Industrieanlagen zum Einsatz. Wir streben danach, der europaweit führende Anbieter für fortschrittliche und nachhaltige Gebäudetechnik zu sein. Dafür setzen wir auf Energieeffizienz und Kostenmanagement. Zu unseren Stärken zählen technische Kompetenz und umfassende Services, die alle technischen Gewerke über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Industrieanlagen abdecken. Knapp 17.000 Mitarbeiter in 12 Ländern in Nord-, Zentral- und Osteuropa erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von mehr als 2,4 Mrd. Euro. Die Aktie des Unternehmens ist im NASDAQ OMX an der Börse in Helsinki gelistet.

Caverion Deutschland GmbH ist Anbieter für technische Gebäudeausrüstung in allen Gewerken sowie für Facility Services in Deutschland. Caverion Deutschland betreibt ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum und vertreibt außerdem unter der Marke Krantz Lüftungs-, Kühl- und Heizsysteme, Filter und Absperrsysteme sowie Anlagen zur Abluftreinigung. In bundesweit 20 Niederlassungen beschäftigt Caverion Deutschland rund 2.400 Mitarbeiter. 

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links