Einzigartig auf dem Markt: die neue Daikin Altherma 3 mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R-32

Wärmepumpen entlasten über ihre gesamte Lebensdauer die Umwelt, weil sie Umweltwärme nutzen und somit erheblich zur CO2-Einsparung beitragen. Um diesen positiven Effekt noch weiter zu unterstützen, hat Daikin als erster Hersteller eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit dem Kältemittel R-32 auf den Markt gebracht. Dieses Kältemittel zeichnet sich vor allem durch sein niedriges "Global Warming Potential" (GWP, deutsch: Treibhauspotenzial) aus. Mit dem GWP wird unter anderem die Auswirkung des Kältemittels auf das Klima beschrieben – je niedriger das GWP, desto besser für Umwelt und Klima. Die neue Generation Daikin Altherma 3 eignet sich ideal für Neubauten, Niedrigenergiehäuser oder in Kombination mit einem vorhandenen Heizkessel. Das Innengerät der Wärmepumpe ist wahlweise als Standgerät oder als kompaktes Wandgerät verfügbar. Für ihr herausragendes Design wurde die Wärmepumpe mit dem iF DESIGN AWARD 2018 ausgezeichnet.

Die Daikin Altherma 3 ist die erste Luft-Wasser-Wärmepumpe am Markt, die mit dem Kältemittel R-32 betrieben wird. Sie erreicht durch den optimalen Einsatz der Bluevolution-Technologie Vorlauftemperaturen von bis zu 65 °C und eignet sich damit für den Anschluss an Fußbodenheizungen und Heizkörper mit niedriger Vorlauftemperatur. Ihre Leistungsfähigkeit beweist sie selbst bei Temperaturen bis -25 °C und arbeitet in den kältesten Klimazonen zuverlässig. Die Wärmepumpe zeichnet sich durch eine ausgezeichnete saisonale Effizienz (Energieeffizienzklasse bis zu A+++ im Heizbetrieb) sowie minimale Betriebskosten aus. Die Daikin Altherma 3 steht mit 4 kW, 6 kW oder 8 kW Heizleistung zur Verfügung.

Ein System – viele Anwendungen
Zur Abdeckung zahlreicher Anwendungsbereiche steht die neue Daikin Altherma 3 mit zwei Innengeräten zur Verfügung: In der Ausführung als Standgerät eignet sie sich mit integriertem Trinkwasserspeicher und einer Wasseraustrittstemperatur von bis zu 65 °C bestens für die Renovierung. Dank der bereits integrierten Trinkwassererwärmung steht jederzeit Warmwasser zur Verfügung. Mit einer Grundfläche von 600 mm auf 600 mm benötigt das Innengerät lediglich eine kleine Stellfläche. Das Innengerät mit elegantem und modernem Design ist in Weiß oder Silbergrau erhältlich. In der zweiten Ausführung ist die Daikin Altherma 3 als kompaktes Wandgerät im gleichen Design erhältlich mit einer Grundfläche von 440 mm auf 390 mm. Dabei benötigt die Anbringung wenig Platz, da kaum Seitenabstand erforderlich ist. Auch die Kombination mit einem separaten Trinkwasserspeicher zur Trinkwassererwärmung ist möglich.

Einfache Inbetriebnahme und unkomplizierte Regelung
Die Auslieferung der Wärmepumpe Daikin Altherma 3 erfolgt betriebsfertig, da alle wichtigen Komponenten und Verbindungen bereits werkseitig montiert sind. So kann sie schnell und einfach vom Fachhandwerker in Betrieb genommen werden. Die Wärmepumpe verfügt über ein integriertes hochauflösendes Farbdisplay, über das sich alle Einstellungen benutzerfreundlich und intuitiv vornehmen lassen. Über die kostenlose App DAIKIN Online Controller lässt sich per Smartphone über die Wärmepumpe von überall und jederzeit die Temperatur im Haus regeln. So kann das Komfortniveau an individuelle Bedürfnisse angepasst und weitere Effizienzsteigerungen erzielt werden.

An morgen denken mit R-32 – dem Kältemittel der Zukunft
Daikin hat das Ziel, energieeffiziente Produkte und Systeme zu entwickeln, die einen hohen Komfort bieten und gleichzeitig die Umwelt mit geringen CO2-Emissionen und einem niedrigen Energieverbrauch möglichst wenig belasten. Die Wahl des Kältemittels ist dabei ein Schlüsselfaktor. Die Markteinführung der Daikin Atlherma 3 unterstreicht die Vorreiterrolle von Daikin im Bereich umweltfreundlicher Wärmepumpentechnik.
Im Wohn- und Gewerbebereich wird heute in den meisten Klimaanlagen und Wärmepumpen das Kältemittel R-410A eingesetzt. Es hat eine hohe Energieeffizienz – aber im Vergleich mit R-32 ein höheres GWP. Mit R-32 hat Daikin ein geeignetes Kältemittel gefunden, das im Vergleich zu bisherigen Kältemitteln neben einer geringeren Umweltauswirkung auch beste Leistungsdaten garantiert.
   

Die neue Daikin Altherma 3 erreicht mit dem Kältemittel R-32 herausragende Effizienzwerte.

   

Die neue Generation Daikin Altherma 3 eignet sich ideal für Neubauten, Niedrigenergiehäuser oder in Kombination mit einem vorhandenen Heizkessel. Sie steht als Standgerät mit integriertem Trinkwasserspeicher (links) oder als kompaktes Wandgerät (rechts) zur Verfügung.

Über die kostenlose App DAIKIN Online Controller lässt sich über die Wärmepumpe per Smartphone von überall und jederzeit die Temperatur im Haus regeln.

Bildquelle: DAIKIN

Pressekontakt:
Lisa Bauer

Pressestelle DAIKIN
c/o modem conclusa gmbh

Jutastraße 5 | 80636 München
T. +49 89 746308 -36
F. +49 89 746308 -49
bauer@modemconclusa.de
www.modemconclusa.de

Tags:

Über uns

Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet DAIKIN zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der DAIKIN Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit rund 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 126,3 Millionen Euro (2017/2018) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV-Klimatechnologie. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Die in den belgischen Städten Ostende und Gent etablierten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen orientieren sich an den länderspezifischen Gegebenheiten Europas.Mitte 2016 übernahm DAIKIN Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Damit komplettiert DAIKIN sein Produktportfolio und baut in Europa sein Geschäftsfeld der Gewerbe- und Industriekälte weiter aus.

Abonnieren

Dokumente & Links