Neue Veranstaltungsreihe für die Hotellerie: Die Daikin Hotel Tage 2018

Hotelbau leicht gemacht: ganzheitlich geplant und energieeffizient im Betrieb

Mit vier „Daikin Hotel Tagen“ startet der weltweit führende Hersteller von Kälte- und Klimaanlagen ein neues Veranstaltungsformat für Investoren, Hotel-Projektentwickler, Hotelbetreiber und Direktoren aus der Hotelbranche. Wie eine übergreifende Planung zu einem energieeffizienten Hotelbetrieb führt, wie eine moderne Gebäudetechnik und Innenausstattung das Raumklima verbessert und somit das Wohlbefinden der Gäste fördert und was das alles mit der Auslastung eines Hotels und seinem wirtschaftlichen Erfolg zu tun hat, erfahren die Teilnehmer auf den Daikin Hotel Tagen.

An vier Terminen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, in zwei aus dem Daikin FOR F.R.E.E. Projekt hervorgegangenen, neu eröffneten Hotels in die Welt der technischen Gebäudeausstattung sowie des Interieurs durch Vorträge und Führungen einzutauchen:
•    31. Mai 2018 – Nordport Plaza Hotel Hamburg
•    7. Juni 2018 – Nordport Plaza Hotel Hamburg
•    25. Oktober 2018 – ARBOREA Marina Resort Neustadt
•    8. November 2018 – ARBOREA Marina Resort Neustadt  

Beide Veranstaltungs-Hotels wurden komplett von Daikin mit modernster, energieeffizienter Gebäudetechnik für Heizung, Lüftung, Wärmerückgewinnung und Klima ausgestattet. Daikin bietet ein umfassendes Portfolio für Hotels: von der Klimatisierung der Hotelzimmer über die Ausstattung mit Kältemaschinen für die Kühlung im Küchen- und Restaurantbereich bis zu Lüftungsanlagen für eine angenehme Frischluftzufuhr.

Keynote-Speaker bei allen vier Terminen sind Peter Joehnk und Corinna Kretschmar-Joehnk, Geschäftsführer von JOI Design, die u.a. verantwortlich sind für das Interior Design des ARBOREA Marina Resort Neustadt. Sie sprechen über zukünftige Trends bei der Ausstattung von Hotels. Als Kooperationspartner der Hotel Tage konnte Daikin renommierte Unternehmen gewinnen: die infor GmbH, einer von nur zwei globalen Anbietern branchenspezifischer Software für die Hotellerie, sowie Hansa 7, Ausstatter für die Hotel- und Gastronomiebranche. Beide Unternehmen präsentieren ihre Lösungen für erfolgreiche Hotels.

Bereits 2014 ist Daikin mit dem Projekt „FOR F.R.E.E. − Förderprojekt Regenerative Energie-Effizienz” an Hoteliers, Hotelbetreiber, Hotelinvestoren und Hotelprojektentwickler herangetreten − mit einem klaren Ziel: der Hotelbranche greifbar, anschaulich und nachvollziehbar zu zeigen, dass niedrige Lebenszykluskosten und hohe Energieeffizienz auch im Hotelbereich möglich sind. Wird die Gebäudetechnik eines Hotels von Anfang an übergreifend geplant, sind hohe Energieeinsparpotentiale realisierbar. Für das FOR F.R.E.E. Gewinnerprojekt, das ARBOREA Marina Resort, hat Daikin kostenlos ein maßgeschneidertes Konzept für Klima, Kälte, Heizung und Lüftung inklusive Wärmerückgewinnung realisiert – basierend auf dem Einsatz erneuerbarer Energien. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT wird während des laufenden Hotelbetriebs alle energierelevanten Verbrauchsdaten erheben und die Energieeffizienz und -ersparnis des Hotels bewerten sowie transparent dokumentieren.

Daikin lädt zu der Veranstaltung inklusive Vortragsprogramm, Mittag- und Abendessen sowie Übernachtung und Frühstück am Folgetag ein.
Die Anmeldung zu den Daikin Hotel Tagen im Mai und Juni ist bis zum 10. Mai 2018 möglich, für die Herbsttermine ist die Anmeldung bis 4. Oktober 2018 offen unter: https://registration.daikin.eu/hoteltage2018/de/einladung/.

Pressekontakt:
Lisa Bauer

Pressestelle DAIKIN
c/o modem conclusa gmbh

Jutastraße 5 | 80636 München
T. +49 89 746308 -36
F. +49 89 746308 -49
bauer@modemconclusa.de
www.modemconclusa.de

Tags:

Über uns

Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet DAIKIN zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der DAIKIN Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit rund 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 126,3 Millionen Euro (2017/2018) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV-Klimatechnologie. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Die in den belgischen Städten Ostende und Gent etablierten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen orientieren sich an den länderspezifischen Gegebenheiten Europas.Mitte 2016 übernahm DAIKIN Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Damit komplettiert DAIKIN sein Produktportfolio und baut in Europa sein Geschäftsfeld der Gewerbe- und Industriekälte weiter aus.

Abonnieren

Medien

Medien