Steigende Opferzahlen beim Liebesschwindel in der Online-Partnersuche

Love Scammer erbeuten 3 Millionen Schweizer Franken jährlich in der Schweiz

Dietfurt, 28. August 2013 -- Love Scam oder Romance Scamming lauten die Schlagworte, wenn wieder ein neuer Fall von Internet Heiratsschwindel durch die Medien geht. Nach Schätzungen der Experten von www.Singleboersen-Vergleich.ch liegt die durch Liebesbetrug verursachte Schadenssumme bei weltweit 250 Millionen Euro pro Jahr.

Geschädigte sind in der Regel Singlefrauen mittleren Alters, die im Internet nach einem Partner suchen. Love Scam oder Vorauszahlungsbetrug wird diese Art organisierter Kriminalität im Fachjargon genannt. Ihre Opfer finden die Liebesbetrüger auf kostenlosen Kennenlernportalen, denn hier gibt es kaum Sicherheitsvorkehrungen, die das Eindringen der Scammer verhindern.

"Der von den Love Scammern erbeutete Betrag liegt in der Schweiz bei mindestens 3 Millionen Franken jährlich", schätzt Daniel Baltzer vom Singlebörsen-Vergleich Schweiz. Aufgrund der hohen Dunkelziffer liege die tatsächliche Summe wahrscheinlich noch um ein Vielfaches höher.

Die Schweiz sei wegen ihrer Vielsprachigkeit ganz besonders stark betroffen, erklärt Baltzer: "Die meisten Schweizer sprechen besser Englisch als die Deutschen, hier kommen die Täter der so genannten Nigeria Connection also leichter an ihr Ziel. Die französischsprachige Schweiz übernehmen Betrügerringe von der Elfenbeinküste." Als wohlhabendes Land sei die Schweiz ein bevorzugtes Ziel für den Online-Liebesbetrug.

Mit gestohlenen Bildern attraktiver Männer gaukeln die Betrüger ihren Opfern romantische Gefühle vor und agieren dabei immer nach demselben Muster: "Ein typischer Fall von Love Scam verläuft in drei Betrugsphasen" erklärt Baltzer. Zuerst werde eine Vertrauensbasis geschaffen, dann würden die bereits emotionalisierten Frauen in mehreren Etappen durch Vorspiegelung eines Schicksalsschlags zur Zahlung hoher Geldbeträge bewegt.

Über die Schadenssumme von bis zu 20'000 CHFR hinaus hinterlassen die Love Scammer bei den Geschädigten erhebliche seelische Schäden.

Alle Love Scam Fakten in einer Übersichtsgrafik zusammengefasst:
http://www.singleboersen-vergleich.ch/presse/infografik-love-scam-2013-ch.jpg



Über
singleboersen-vergleich.ch : "Der grosse Singlebörsen-Vergleich für die Schweiz" versteht sich als unabhängiger Beobachter des Schweizer Online-Dating-Marktes. Partnersuchende finden Testergebnisse zu führenden Singleportalen und Tipps zum Flirten im Internet. „Singleboersen-Vergleich.ch“ gehört zum deutschen metaflake Network, das von Köln aus in 15 Ländern operiert.

Pressekontakt:

Follow me on
Daniel Baltzer, metaflake AG, Bahnhofstr. 4, CH-9630 Wattwil
Telefon:   +41 (0)79 551 00 52
E-Mail:     presse@singleboersen-vergleich.ch

Tags:

Über uns

Im Schweizer Internet tummeln sich weit mehr als 600 Kontaktanzeigen-Portale, Partnervermittlungen, Seitensprung-Agenturen und ähnliche Services. Wir von singleboersen-vergleich.ch verstehen uns als unabhängiger und objektiver Beobachter des Singlebörsen-Marktes und testen Anbieter auf ihre Qualität, Effizienz sowie Seriösität - sprich das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir wollen für aber nicht nur den täglich wachsenden Singlebörsen-Markt überschaubar machen, sondern auch ganz praxisorientierte Tipps weitergeben, wie Partnersuchende ihren persönlichen Erfolg beim Online-Dating maximieren. Vor allem wollen wir Singles davor schützen, viel Geld und Zeit mit Neppern, Schleppern und Bauernfängern aus der Single-Szene zu verlieren. Unser Informationsangebot ist in drei Bereiche aufgeteilt: I. Kategorisierung und Test der Singlebörsen II. Tipps bei der Partnersuche im Internet III. Online-Dating-Hintergrundinformationen Oberstes Gebot, gerade beim Anbietervergleich, haben für uns Fairness und Unabhängigkeit. Wir stecken viel Zeit und Mühe in die Tests, um unseren Nutzern die optimalen Singlebörsen empfehlen zu können. „Singleboersen-Vergleich.ch“ gehört zum deutschen Metaflake Network, das von Köln aus in 12 Ländern operiert.

Abonnieren

Medien

Medien