Love-Scam-Betrug dringt in deutsche Online-Datingportale ein

Nigeria Connection erbeutet jährlich 10 Millionen Euro allein in Deutschland

Köln, 28. August 2013 - Love Scam oder Romance Scamming lauten die Schlagworte, wenn wieder ein neuer Fall von Internet Heiratsschwindel durch die Medien geht. Nach Schätzungen von www.Singleboersen-Vergleich.de liegt die Schadenssumme des Liebesbetrugs durch die Nigeria Connection bei weltweit 250 Millionen Euro pro Jahr. Die Experten des Informationsportals haben die alarmierenden Zahlen des Love Scam Betrugs in einer Übersichtsgrafik zusammengefasst.

Geschädigte sind in der Regel Singlefrauen mittleren Alters, die im Internet auf Partnersuche sind. Love Scam oder Vorauszahlungsbetrug wird diese Art organisierter Kriminalität im Fachjargon genannt. Ihre Opfer suchen sich die Liebesbetrüger bevorzugt auf kostenlosen Singleportalen. Die Plattformen sind für jedermann frei zugänglich, und es gibt kaum Sicherheitsvorkehrungen, die das Eindringen der Scammer verhindern.

In Deutschland wurden der Polizei 2012 rund 8.000 Fälle gemeldet. "Die vorsichtig geschätzte Beute der Love Scammer beläuft sich beim Online-Dating auf mindestens 10 Millionen Euro jährlich", so Henning Wiechers, Autor der Infografik. Aufgrund der hohen Dunkelziffer liege der Betrag wahrscheinlich um ein Vielfaches höher. Kenner der Branche beobachten, dass immer häufiger auch soziale Netzwerke wie Facebook und kostenfreie Instant-Messenger wie MSN oder Skype als Plattformen von der Nigeria Connection genutzt werden. Die Betrüger weichen dorthin aus, um bestehende Sicherheitskontrollen auf Kontaktbörsen zu unterlaufen. Hier sind genaue Schadensummen noch gar nicht bezifferbar.

Die Love-Scammer stammen aus mehreren afrikanischen Ländern (Nigeria, Ghana, Elfenbeinküste), von wo aus sie ihre Angriffe in die westliche Hemisphäre starten. Mit gestohlenen Bildern attraktiver Männer gaukeln sie Singlefrauen Liebesgefühle vor und agieren dabei weltweit nach immer demselben Muster: "Ein typischer Fall von Love Scam verläuft in drei Betrugsphasen" erklärt Wiechers. Zuerst werde eine Vertrauensbasis geschaffen, dann würden die emotionalisierten Opfer in weiteren Etappen durch Vorspiegelung eines Unglücks zur Zahlung hoher Geldbeträge bewegt.

Abgesehen von der Betrugssumme, die pro Opfer bei bis zu 18.000 Euro liege, hinterlassen die Love Scammer bei den Geschädigten erhebliche seelische Schäden.

Infografik Love-Scam: Die Systematik des Liebes-Betrugs in Deutschland
http://www.singleboersen-vergleich.de/presse/infografik-love-scam-2013-de.jpg

Das große Love-Scam Dossier: Hintergründe, Expertenstimmen, Tipps zum Schutz
http://www.singleboersen-vergleich.de/dossier-lovescam.htm



Über Singleboersen-Vergleich Deutschland:
"Der große Singlebörsen-Vergleich" betätigt sich als unabhängiger Beobachter des deutschen Online-Dating-Marktes. Partnersuchende finden Testergebnisse zu führenden Singleportalen und Tipps zum Flirten im Internet. „Singleboersen-Vergleich.de“ gehört zum metaflake Network, das von Köln aus in 15 Ländern operiert.

Pressekontakt:

Pamela Moucha, metaflake
Follow me on
Telefon:    +49 – (221) 130 87 10
E-Mail:      presse@singleboersen-vergleich.de

Tags:

Über uns

Unsere Mission:Wir von singleboersen-vergleich.de verstehen uns als unabhängiger und objektiver Beobachter des Singlebörsen-Marktes und testen Anbieter auf ihre Qualität, Effizienz sowie Seriösität - sprich das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir wollen für Sie aber nicht nur den täglich wachsenden Singlebörsen-Markt überschaubar machen, sondern auch ganz praxisorientierte Tipps weitergeben, wie Sie Ihren persönlichen Erfolg beim Online-Dating maximieren. Vor allem wollen wir Singles davor schützen, viel Geld und Zeit mit Neppern, Schleppern und Bauernfängern aus der Single-Szene zu verlieren. Unser Informationsangebot ist in drei Bereiche aufgeteilt: I. Kategorisierung und Test der Singlebörsen: Welche Möglichkeiten der Partnersuche im Internet gibt es überhaupt? Was unterscheidet Kontaktanzeigen-Seiten, Partnervermittlungen, Seitensprung- Agenturen usw. voneinander? Welche Form ist für Sie am besten geeignet? Bei welchen Anbietern können Sie sich guten Gewissens anmelden? Was bieten die einzelnen Anbieter? Welche Stärken und Schwächen haben sie? Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis? II. Tipps bei der Partnersuche im Internet: Wie sollte ich mich in Singlebörsen verhalten, um erfolgreich zu sein?Was muss ich bei der Gestaltung von Kontaktanzeigen, Suchprofilen etc. beachten?Welche Tricks gibt es beim Umgang mit einzelnen Anbietern? Wie kann ich meine Chancen optimieren? III. Online-Dating-Hintergrundinformationen: Exklusiv-Interviews mit Machern und ExpertenNews aus der Welt der SinglebörsenOnline-Dating-Blog für Branchen-Insider Oberstes Gebot, gerade beim Anbietervergleich, haben für uns Fairness und Unabhängigkeit. Wir stecken viel Zeit und Mühe in die Tests, um Ihnen die optimalen Singlebörsen empfehlen zu können. Das TeamOffiziell agiert der Singlebörsen-Vergleich von einem kleinen Kölner Office aus. Aber da ist selten jemand, denn praktischerweise gibt es keine festen Arbeitszeiten oder ähnliches. Das Kernteam besteht aus einer Handvoll Online-Dating-Enthusiasten. Viel wichtiger ist aber die riesige Menge an netten Menschen, die uns auf die verschiedensten Weisen unterstützen und dafür sorgen, dass die wichtigen Informationen, von denen unser Projekt lebt, bei uns ankommen, hübsch zurechtgemacht werden und dann wieder in die Welt hinausgeschickt werden. Und damit kommen wir zum wichtigsten Bestandteil unseres Teams, nämlich unseren Lesern, die uns mit kritischen Fragen und vielen, vielen wertvollen Fakten versorgen. Das ist unserer Meinung nach der einzige Weg, wie wir wirklich eine aktuelle und sinnvolle Webseite zusammenbekommen können. Wenn Sie einige Gesichter und Namen unseres Teams kennenlernen möchten, sehen Sie sich doch einfach ein wenig in den Presse-Bereichen der jeweiligen Länderportale um. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Spaß mit unserer Seiteund natürlich: Viel Erfolg bei der Partnersuche! Ihr Team vom Singleboersen-Vergleich

Abonnieren

Medien

Medien