Kampf Mann gegen Mann beim UCI Eliminator-Weltcup

Winterberg lockt am 26. und 27. August mit der Premiere der Bike Games

Winterberg. Der Winterberger Kur- und Vitalpark wird zum Weltcup-Gelände. Ende August. Klingt unglaublich, ist aber wahr und macht die Sportstadt einmal mehr zum Zentrum hochkarätiger Veranstaltungen. Denn neben den Snowboard-, Rodel- und Bob-Weltcups im Winter feiert ein sportlicher Hochkaräter nun auch in der so genannten grünen Jahreszeit im Hochsauerland Premiere. Am 26. und 27. August finden in Winterberg die allerersten „Bike Games“ statt. Und der Höhepunkt ist der „UCI Mountainbike-Eliminator Weltcup“, eingebettet in ein buntes und nicht minder aktiv geprägtes Rahmenprogramm. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Freuen dürfen sich Radsport-Fans, Gäste und Einheimische am letzten August-Wochenende auf die weltbesten Sprinter des Eliminators. Spannende Kämpfe Mann gegen Mann wird das Publikum auf dem Rundkurs im sonst eher beschaulichen und urgemütlichen Kur- und Vitalpark im Herzen der Tourismus-Stadt erleben. Auf der 480 Meter langen Strecke treten jeweils vier Starter im K.O.-System gegeneinander an. Das Rennen ist eine Mischung aus Cross-Country und Four-Cross. Für packende Duelle und Spannung ist also gesorgt. Und auch Hobby-Fahrer sowie Kinder haben die Möglichkeit, den Weltcup-Kurs unter die Räder zu nehmen.

Kinder- und Jedermann-Rennen im Kur- und Vitalpark

„Mit diesem Radsport-Wochenende haben wir auch im Sommer eine äußerst attraktive Veranstaltung hinzugewonnen, die perfekt in unser Profil als sportlich geprägte Tourismus-Destination und in unser Tourismuskonzept passt. Wir freuen uns auf viele Gäste und hochkarätigen Sport“, sagt Winterbergs Tourismus-Direktor Michael Beckmann.

Anmeldungen für den Weltcup sind bereits möglich. Und es sind nicht nur Profis gefragt, denn neben dem Kampf der Stars um die begehrten Punkte und Trophäen zählen zum Programm auch Kinder- und Jedermann-Rennen. Nicht zu vergessen der Firmencup, der ebenfalls auf dem Rundkurs ausgetragen wird. Mal sehen, welches Unternehmen die besten Mountainbiker in ihren Reihen hat. Die so genannte Mini-Challenge mit dem Laufrad-Parcours für die bis zu 5-Jährigen und das "Fettereifen"-Rennen für die bis zu 9-Jährigen runden das sportliche Rahmenprogramm perfekt ab. Ob Gast oder Einheimischer, alle sind eingeladen, sich auf den Sattel zu schwingen.

„Der Weltcup ist für mindestens drei Jahre in Folge bei uns geplant. Und damit auch die Bike Games, die langfristig im Veranstaltungskalender etabliert werden sollen“, sagt Michael Beckmann, selbst ein begeisterter Mountainbiker, mit viel Vorfreude in der Stimme.

Sonntag ist großer Familientag

Die Familie steht schließlich am Sonntag, 27. August, im Mittelpunkt der Bike Games. Angeboten wird jeweils eine geführte Radtour nach Olsberg-Bigge über den Ruhrtalradweg und nach Hallenberg über die Georadroute. Die Rückfahrt erfolgt dann jeweils mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus S50 Hallenberg – Winterberg mit Fahrradanhänger; von Bigge bis Winterberg mit dem Zug). Die Teilnahme ist kostenfrei mit eigenen Rädern, Kosten für die Rückfahrt müssen selbst gezahlt werden. Unterwegs ist bei beiden Touren eine Verpflegungsstation eingeplant.

Beisteller:

  • Die Bike Games werden auch mit einem attraktiven Rahmenprogramm überzeugen;
  • Am Samstag, 26. August, wird ein DJ für Stimmung sorgen;
  • Zudem gibt es eine Expo-Area mit Verkaufsständen und auch kulinarischem Angebot;
  • Zum UCI Eliminator-Weltcup gibt es bereits offizielle Bike Jerseys in der Tourist-Information Winterberg. Hersteller ist die italienische Firma Santini, das Trikot ist zum Preis von 49 Euro zu erwerben;
  • Der Verkaufserlös der Trikots fließt komplett in das Budget für die Veranstaltung mit ein und dient damit auch zur Finanzierung dieser;
  • Weitere Infos zum „UCI Mountainbike-Eliminator Weltcup“ gibt es unter www.citymountainbike.com und in der Tourist-Info Winterberg unter 02981 92500 sowie unter www.winterberg.de.

---------------------------------------------------

Ihr Presse-Kontakt zu uns:

Die Redaktionsbude

Ralf Hermann und Rita Maurer

Telefon: 02981 5993603

info@redaktionsbude.de

www.redaktionsbude.de

Tags:

Über uns

Die Redaktionsbude ist eine Textagentur mit zwei Büros in Hallenberg und Winterberg. Zum Team gehören Rita Maurer und Ralf Hermann, die gemeinsam über langjährige Erfahrung in der PR- sowie Tageszeitungsbranche in Führungspositionen verfügen. Zum Portfolio zählen neben der klassischen journalistischen Recherche unter anderem auch PR- und Webtexte (SEO-optimiert), Newsletter und Blogbeiträge sowie das Erstellen von PR-Konzepten und die mediale Projektbegleitung. Weitere Infos finden Sie auf www.redaktionsbude.de

Abonnieren

Medien

Medien