Startschuss für neuen „Frosch-Parcours“ in Siedlinghausen

Bike-Park kann ab sofort genutzt werden / Eröffnungsfeier im Frühjahr 2018

Siedlinghausen. Es ist eine sehr gute Nachricht für die Kinder und Jugendlichen in Siedlinghausen: Die überwiegend ehrenamtlich geleisteten Bauarbeiten am Bike-Park sind abgeschlossen, der „Frosch-Parcours“ am Sportplatz kann somit ab sofort genutzt werden. Die Verantwortlichen des Heimat- und Verkehrsvereins hatten bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass das neue Freizeit-Angebot Ende September oder Anfang Oktober fertiggestellt wird. Eine offizielle Eröffnungsfeier wird es in diesem Jahr allerdings noch nicht geben, sondern erst im Frühjahr 2018.

Achtung: Helmpflicht für alle!

Damit es bei möglichen Stürzen nicht zu schweren Verletzungen kommt, appelliert der 1. Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins, Pascal Möhrke, sowohl an die Kinder und Jugendlichen als auch an die Eltern, auf die notwendige Schutzausrüstung zu achten: „Das Befahren des Parcours ist ausschließlich mit Helm erlaubt. Ich bitte alle Kinder und Jugendlichen sowie die Erwachsenen deshalb darum, zum Selbstschutz einen Helm zu tragen.“

Wichtig war dem Verein bei diesem Projekt immer, dass unter dem Strich die Qualität des Angebotes stimmt, um dem Nachwuchs im Dorf ein zusätzliches Freizeit-Angebot machen zu können und so Siedlinghausen ein Stück lebenswerter auch für Familien mit Kindern zu gestalten. Dies sei gelungen, so Möhrke. „Deshalb gilt mein Dank besonders allen ehrenamtlichen Helfern.“

Verein investiert alleine 15.000 Euro

Zum Kern des Parcours zählen unter anderem eine große und eine kleine Steilwand, mehrere Hügel und Stege sowie ein Abschnitt mit Geschicklichkeits-Elementen wie eine Wippe und Slalom-Passagen. Bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, dass sowohl die jüngeren Kinder als auch Jugendliche gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Der Heimat- und Verkehrsverein investiert zudem stolze 15.000 Euro in das Projekt. Geplant ist, in Kürze noch weitere Sitzgelegenheiten zu schaffen.

---------------------------------------------------

Ihr Presse-Kontakt zu uns:

Die Redaktionsbude

Ralf Hermann und Rita Maurer

Telefon: 02981 5993603

info@redaktionsbude.de

www.redaktionsbude.de

Tags:

Über uns

Die Redaktionsbude ist eine Textagentur mit zwei Büros in Hallenberg und Winterberg. Zum Team gehören Rita Maurer und Ralf Hermann, die gemeinsam über langjährige Erfahrung in der PR- sowie Tageszeitungsbranche in Führungspositionen verfügen. Zum Portfolio zählen neben der klassischen journalistischen Recherche unter anderem auch PR- und Webtexte (SEO-optimiert), Newsletter und Blogbeiträge sowie das Erstellen von PR-Konzepten und die mediale Projektbegleitung. Weitere Infos finden Sie auf www.redaktionsbude.de

Abonnieren

Medien

Medien