Tanzalarm in Winterberg begeistert Kinder

Veranstaltungen wurden sehr gut angenommen / Sechs Fortsetzung geplant

Winterberg. Fetzige Rhythmen schallten jetzt durch den Panorama-Raum der Touristik in Winterberg. Zweimal lockte der „Tanzalarm für Kids“ jeweils über 40 Mädchen und Jungen. Angeboten hatte dieses besondere Erlebnis die Ferienwelt Winterberg. Angesichts der guten Resonanz ist eine Fortsetzung dieser Veranstaltungen in den kommenden Monaten und speziell in den Sommerferien geplant. Insgesamt sechs Termine sind angedacht.

„Die beiden Veranstaltungen sind sehr gut angenommen worden, vor allem von Winterbergern“, sagt Theresa Nolte,  Managerin für Aktiv- und Gesundheitstourismus der Ferienregion Winterberg und Hallenberg. Vor allem in der Altersklasse zwischen 6 und 10 Jahren waren an beiden Terminen jeweils 20 Kinder am Start. „Ab elf Jahren waren es leider nur wenige Teilnehmer“, so Theresa Nolte.

Gelungene Mischung aus Tanz, Bewegung und Gymnastik

Begeistert waren alle von der gelungenen    Mischung aus Tanz, Bewegung und Gymnastik. Neben Tanzelementen beherrschten auch Räder, Spagate und Pyramiden die Szenerie und alle Kinder durften unter der Leitung von Tanzlehrerin Petra Panatzek (crea dance aus Dortmund) zeigen, was sie drauf haben.

Beim großen Finale durften sich die Eltern dann von den Ergebnissen des Tanzalarms überzeugen bei einer Choreographie, die die Kinder in 90 Minuten gemeinsam einstudiert hatten.

„Das Interesse an einem regelmäßigen ist da von den Winterbergern. Wir planen für die Sommerferien ein neues Angebot“, verrät Theresa Nolte. Damit wieder fetzige Rhythmen durch Winterberg schallen…

---------------------------------------------------

Ihr Presse-Kontakt zu uns:

Die Redaktionsbude

Ralf Hermann und Rita Maurer

Telefon: 02981 5993603

info@redaktionsbude.de

www.redaktionsbude.de

Tags:

Über uns

Die Redaktionsbude ist eine Textagentur mit zwei Büros in Hallenberg und Winterberg. Zum Team gehören Rita Maurer und Ralf Hermann, die gemeinsam über langjährige Erfahrung in der PR- sowie Tageszeitungsbranche in Führungspositionen verfügen. Zum Portfolio zählen neben der klassischen journalistischen Recherche unter anderem auch PR- und Webtexte (SEO-optimiert), Newsletter und Blogbeiträge sowie das Erstellen von PR-Konzepten und die mediale Projektbegleitung. Weitere Infos finden Sie auf www.redaktionsbude.de

Abonnieren

Dokumente & Links