Zauberhaftes Winterdorf auf dem Winterberger Marktplatz

Vom 16. Dezember 2017 bis 7. Januar  2018 eine Auszeit vom Alltag nehmen

Winterberg. Der Winterberger Marktplatz verwandelt sich vom 16. Dezember 2017 bis einschließlich 7. Januar 2018 wieder in ein zauberhaftes Winterdorf. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr haben die Verantwortlichen der Winterberg Veranstaltungs GmbH auch für die Neuauflage ein vielfältiges Aussteller-Angebot und ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Im Zentrum des Winterdorfes werden erstmals eine rustikale Sauerland-Hütte zum Aufwärmen, Treffen und Klönen sowie für die Schlittschuh-Fans die „Sparkassen EisArena“ stehen.

Insgesamt 20 urige Hütten laden ab Mitte Dezember zum Bummeln, Verweilen und Stöbern ein. Dies sind fünf mehr im Vergleich zum vergangenen Jahr und dokumentiert, dass sich das Konzept der Veranstalter bewährt hat. „Wir setzen weiterhin insbesondere auf Aussteller mit regionalen, qualitativ hochwertigen Produkten, auf Vielfalt und auf unsere gemütliche Dorf-Atmosphäre vor einer hoffentlich winterlichen Kulisse. Deshalb freut es uns, dass wir mit den Hütten und dem Programm wieder ein sehr ansprechendes Gesamtpaket geschnürt und die erfolgreiche Konzeption des vergangenen Jahres fortgesetzt haben“, sagt Jürgen Schäfer, Sprecher der Winterberg Veranstaltungs GmbH. Kein traditioneller Weihnachtsmarkt also, sondern ein Winterdorf, das auch zwischen den Jahren sowie in der ersten Januar-Woche an die Untere Pforte locken wird.

Eisbildhauer, Elfenwerkstatt und mehr

Ob alleine oder zu zweit, mit der Familie, Arbeitskollegen oder Freunden, ob als Gast oder Einheimischer - das Winterdorf soll wieder Treffpunkt für alle werden, die sich eine Auszeit vom Alltag gönnen möchten. Kulinarische Köstlichkeiten genießen, nach Geschenken stöbern, einen Tannenbaum aussuchen, bei einem Kakao oder Glühwein aufwärmen, einfach auf das Christkind warten oder in das neue Jahr feiern – ab dem 16. Dezember ist dies und vieles mehr möglich. Nicht zu vergessen das Rahmenprogramm mit Live-Musik, dem Weihnachtsmann, Kultur, Karussell, Elfenwerkstatt sowie der einen oder anderen Party. Langweilig wird es also sicher nicht im Winterdorf. Auch Firmenfeiern sind wieder möglich.

Die Eröffnung findet am 16. Dezember um 17 Uhr unter anderem mit der Stadtfeuerwehrkapelle Hildfeld statt. Nach den Grußworten folgt um 19 Uhr die Eröffnungsparty mit DJ Andy.

Fakten-Box:

  • Die Kernöffnungszeiten sind außerhalb der Ferien täglich von 14 bis 20 Uhr, in den Ferien täglich von 11 bis 20 Uhr sowie wie folgt: 24. Dezember von 11 bis 15 Uhr, 25. Dezember von 14 bis 20 Uhr, 26. Dezember von 11 bis 20 Uhr und am 1. Januar 2017 von 14 bis 20 Uhr;
  • Weitere Infos gibt es zudem im Internet unter www.winterberger-winterdorf.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/WinterbergerWinterdorf/ ;
  • Das komplette Programm finden Interessierte auf der Winterdorf-Webseite sowie im Flyer, der unter anderem in den Tourist-Informationen kostenlos erhältlich ist.

---------------------------------------------------

Ihr Presse-Kontakt zu uns:

Die Redaktionsbude

Ralf Hermann und Rita Maurer

Telefon: 02981 5993603

info@redaktionsbude.de

www.redaktionsbude.de

Tags:

Über uns

Die Redaktionsbude ist eine Textagentur mit zwei Büros in Hallenberg und Winterberg. Zum Team gehören Rita Maurer und Ralf Hermann, die gemeinsam über langjährige Erfahrung in der PR- sowie Tageszeitungsbranche in Führungspositionen verfügen. Zum Portfolio zählen neben der klassischen journalistischen Recherche unter anderem auch PR- und Webtexte (SEO-optimiert), Newsletter und Blogbeiträge sowie das Erstellen von PR-Konzepten und die mediale Projektbegleitung. Weitere Infos finden Sie auf www.redaktionsbude.de