Ductor revolutioniert die Biogasindustrie

Die Mission der Ductor Corporation besteht darin, die Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen zu revolutionieren und Biogas als eine der wichtigsten erneuerbaren Energiequellen zu fördern. Gleichzeitig sollen dabei in nachhaltiger Weise Düngemittel für die Nahrungsmittelproduktion geliefert werden. Die Lösung ist die patentierte Fermentationstechnologie von Ductor®.

Das Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, das die Ammoniakhemmung bei der Biogasfermentation verhindert. Hierdurch ergeben sich zahlreiche neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und des Nährstoff-Recyclings bei der Biogasproduktion.

Die Entfernung von mehr als 60 % des Stickstoffs vor der Biogasfermentation ist eine bahnbrechende Neuerung in der Biogasindustrie. Dadurch wird es technisch möglich, Tierdung, wie Hühnermist, als Rohstoff für die Biogasproduktion einzusetzen. Allein in Europa könnte die Biogasindustrie so einen zusätzlichen Gewinn von 1 Milliarde Euro erzielen und gleichzeitig den CO2-Ausstoß um 1,5 Milliarden Tonnen senken. Darüber hinaus würden mehr als 811.000 ha Nutzfläche, die derzeit für den Anbau von Energiepflanzen verwendet werden, für die Nahrungsmittelproduktion frei.

Die Lösung ist einfach und unkompliziert

Die Fermentationstechnologie von Ductor® beinhaltet im Wesentlichen einen zusätzlichen Fermentationsschritt vor der eigentlichen Biogasfermentation sowie eine Einheit zur Stickstoffentfernung. Die sog. Add-On-Technologie kann Biogasanlagen unterschiedlichster Größe hinzugefügt werden. Der Betrieb der Einheiten erfordert im Vergleich zum normalen Betrieb der Biogasanlage keine besonderen Kenntnisse. „Wir haben uns um eine einfache und unkomplizierte Lösung bemüht – und wir glauben, das ist uns gelungen“, sagt Ari Ketola, Geschäftsführer der Ductor Corp.

Ductors mikrobiologische Innovation beseitigt die Stickstoffproblematik, indem sie stark stickstoffhaltige Abfälle in lukrative Wertstoffe umwandelt. Dank des Unternehmens werden schon bald Tonnen von „Abfall“ ökonomisch und effizient in erneuerbare Energie umgewandelt. Die Pilotanlage in Finnland wurde problemlos mit reinem Hühnermist und Wasserrecycling im Biogasprozess betrieben.

Weltweiter Markt für Technologie von Ductor

Die erste Anlage mit der Add-On-Technologie von Ductor im industriellen Maßstab wird in Deutschland gebaut. Das Unternehmen konzentriert sich zur Zeit auf den deutschen Markt, da hier eine Gewinnsteigerung durch die aktuelle Gesetzgebung unterstützt wird. Im Nordwesten von Deutschland wurden bereits mehrere Kaufverträge unterzeichnet. Es gibt jedoch einen weltweiten Markt für die Technologie von Ductor. Es besteht überall ein großer Bedarf an Lösungen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit der Biogasherstellung.

Ductor Oy (www.ductor.de) ist ein 2009 gegründetes finnisches Cleantech-Unternehmen. Die Innovation von Ductor dient der Stickstoffregulierung und der Prozessstabilisierung bei der Biogasproduktion. Im vergangenen Jahr wurde Ductor in Taipeh mit dem GCCA Later Stage Award ausgezeichnet.

Für weitere Informationen zum Nährstoff-Recycling der nächsten Generation wenden Sie sich bitte an unsere Fachleute.

CTO Ilkka Virkajärvi, Ilkka.virkajarvi@ductor.com

Tags:

Medien

Medien

Dokumente & Links