Nitrobeer von Dürr Technik

Biergeschmack optimal erzeugen

Deutschland ist ein Land der Biertrinker. Rund 95,7 Millionen Hektoliter betrug der Absatz laut Statistischem Bundesamt im Jahr 2015. Der Pro-Kopf-Konsum belief sich auf fast 106 Liter, so der Deutsche Brauer-Bund. Damit Bier prickelnd schmeckt, wird es mit Kohlensäure (CO2) versetzt. Speziellen Sorten wird zusätzlich Stickstoff (N2) zugeführt. Durch diesen entwickeln sie ihren besonderen Geschmack. Jetzt kann der Stickstoffgenerator Nitrobeer kostengünstig dieses Gas erzeugen. Je nach Biersorte wird über einen Blender die gewünschte Menge zugeführt. Die Sorge der Wirte, dass ihre Stickstoffflaschen nicht ausreichen, ist damit vorbei. Denn der Nitrobeer von Dürr Technik arbeitet auch bei großer Ausschankfrequenz konstant zuverlässig – und überzeugt durch hohe Reinheit (99,8 %) und Kompaktheit.

Wer über diesen Stickstoffgenerator verfügt, muss sich keine Gedanken mehr über die Beschaffung und Bevorratung von N2-Flaschen machen. Der nur 52 Kilogramm schwere Generator eignet sich mit seiner kontinuierlichen Erzeugung von Stickstoff ideal zum Bierausschank. Sicher und zuverlässig erleichtert das Gerät den Alltag in Wirtshäusern, Restaurants oder Bars. Sein 6-Liter-Standardtank ermöglicht den Ausschank von bis zu 14 Fässern Bier pro Stunde oder etwas mehr als 19 Liter in der Minute. Und das alles mit 99,8 Prozent reinem Stickstoff.

Verantwortlich für die hohe Reinheit ist der robuste, ölfreie Kompressor zusammen mit dem PSA-Generator. Das Gas wird per Druckwechseladsorption mit Kohlenstoffmolekularsieben gewonnen, die den Sauerstoff aus der Luft schneller adsorbieren als den Stickstoff. Der macht 78 Prozent der Luft aus. Durch die Adsorption wird er vom Sauerstoff getrennt. Somit spart ein PSA-Generator sowohl die Anschaffung als auch Handhabung von Stickstoffflaschen und präsentiert sich als kostengünstige Alternative.

Hinzu kommt seine kompakte Beschaffenheit. Mit seinen Maßen von 65 x 55 x 28 cm bedarf der Nitrobeer von Dürr Technik nur wenig Platz und lässt sich stehend oder an der Wand montieren. Bedienungsfreundlich ist er per Plug and Play direkt anschlussfertig und auf eine hundertprozentige Einschaltdauer ausgelegt. Hierbei arbeitet der Stickstoffgenerator ausgesprochen leise, mit Werten im Bereich von lediglich 56 dB(A). Damit bewegt sich der Generator auf Lautstärke eines normalen Gesprächs.

Angewendet wird der Nitrobeer beim Ausschank spezieller Biersorten als auch zur optimalen Entleerung von Weinfässern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.duerr-technik.com .

Bildunterschriften:

Bild 1

Kompakte Technologie auf kleiner Fläche: Der Nitrobeer Stickstoffgenerator macht Stickstoffflaschen beim Bierausschank überflüssig.

Dürr Technik GmbH & Co. KG
Pleidelsheimer Str. 30
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland
Phone: +49(0)71 42/90 22-0
Fax: +49(0)71 42/90 22-99
http://www.duerr-technik.eu

Über Dürr Technik:

Dürr Technik gehört zur Dürr Unternehmensgruppe mit weltweiten Niederlassungen und Partnern. Die Unternehmensgruppe beschäftigt insgesamt über 1.200 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Dürr Technik befindet sich in Bietigheim-Bissingen. Neben Deutschland ist Dürr Technik mit Niederlassungen in Großbritannien, den USA und China vertreten. Seit über 50 Jahren befasst sich das Unternehmen mit ölfreier Kompressoren- und Pumpentechnik und bietet ein breites Basisprogramm von Kleinkompressoren und Vakuumpumpen sowie kundenspezifische Spezialanfertigungen.

Tags:

Abonnieren

Dokumente & Links