E1 Photo Award sucht Europas bestes Wanderfoto

PRESSEINFORMATION
Detmold, 15. Mai 2017

Erster internationaler Fotowettbewerb für Wanderer und Hobbyfotografen – Europäischer Fernwanderweg im Fokus  

Atemberaubende Landschaften, beeindruckende Sehenswürdigkeiten, einzigartige Bilder. Der europäische Fernwanderweg E1 vom Nordkap nach Süditalien ist ein Mekka für Wanderer und Hobbyfotografen aus ganz Europa. Wer den E1 in diesem oder auch im vergangenen Jahr selbst erlebt hat oder noch wandern wird, sollte die Augen offen und die Kamera bereithalten. Das Kompetenzzentrum Wandern WALK in Detmold ruft zu einem internationalen Fotowettbewerb auf, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Der Einreichungszeitraum beginnt am 1. Dezember 2017 und endet am 31. März 2018. Bis dahin haben Wanderer mit Fotoambitionen Zeit, ihre Erlebnisse und Impressionen auf und neben dem E1 mit der Kamera festzuhalten und einzusenden. Gesucht werden Landschafts- und Naturfotos ebenso wie Porträts der Menschen oder Aufnahmen von Tierwelt und Kultur.  

Jeder kann mitmachen. Entscheidend ist nur, dass alle Bilder im unmittelbaren Umfeld des E1 entstehen. Die ungewöhnlichsten und schönsten Fotos werden im Rahmen des 118. Deutschen Wandertages 2018 in Detmold prämiert. Insgesamt werden 100 Gewinner ausgezeichnet. Auf sie warten attraktive Preise im Gesamtwert von circa 20.000 Euro. 

Fotowettbewerb von WALK, Deutschem Wanderverband (DWV) und Europäischer Wandervereinigung (EWV) 

„Wanderer sind begeisterte Fotografen“, weiß Günter Weigel, der den ersten internationalen Fotowettbewerb dieser Art mit dem Kompetenzzentrum Wandern WALK, unterstützt vom Deutschen Wanderverband (DWV) sowie der Europäischen Wandervereinigung (EWV), ins Leben gerufen hat. „Unzählige Fotos entstehen jedes Jahr entlang des rund 7.000 Kilometer langen Fernwanderweges von Nord nach Südeuropa. Wir suchen mit dem Wettbewerb die schönsten und spektakulärsten Bilder, um die Wandere Europas für den E1 zu begeistern.“ 

Parallel findet der Fotowettbewerb auch zum R1, dem europäischen Radfernweg durch insgesamt elf Länder von Boulogne sur Mer über London nach St. Petersburg statt. Mehr Infos zum E1|R1 Photo Award, Teilnahmebedingungen und Kategorien unter www.e1r1-photoaward.eu/amateur-award 

...

Über das WALK
Das Kompetenzzentrum Wandern WALK steht seit 2016 am Fuße des Hermann, mitten in einer der bedeutendsten Wanderregionen Deutschlands. Gefördert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union sowie vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen bündelt das WALK die Aktivitäten zum Thema Wandern im Teutoburger Wald unter einem Dach. Darüber hinaus haben in dem Gebäude die Lippe Tourismus GmbH und der Zweckverband Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge ihren Sitz.
Als Zentrum für Wandern, Austausch, Lernen und Kompetenz ist das WALK zentrale Anlaufstelle für Wanderer, Radwanderer, Gäste, Wanderorganisationen und Einrichtungen im Teutoburger Wald. Gleichzeitig ist es das Zentrum eines breit angelegten Projektes zur Stärkung der Wander- und Gesundheitsregion mit aktuell fünf zertifizierte Wanderwegen und den Hermannshöhen als einem der Top Trails of Germany. Das WALK fördert und unterstützt Wanderangebote und Ideen in der Wanderregion. Und es entwickelt eigene Maßnahmen und Projekte für den Aktivitäts- und Gesundheitstourismus. Spannende Ausstellungen und Veranstaltungen zu den Themen Natur und Region runden das Angebot ab und laden Besucher und Wanderer aus ganz Europa ein. www.walk-eu.de

Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
www.graef-advertising.com | info@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef

Tags:

Über uns

Der E1|R1 Photo Award ist ein Fotowettbewerb, der die beiden europäischen Fernwanderwege E1 (Wandern) und R1 (Radwandern) in den Fokus nimmt. Es gibt einen Amateur- plus einen Profi-Wettbewerb. Die Teilnehmer in allen 18 Anrainerstaaten sind aufgefordert, auf oder entlang der beiden Wanderwege entstandene Aufnahmen einzusenden.Die Einreichungsfrist startet am 1. Dezember 2017 und endet am 31. März 2018. Es werden Preise im Gesamtwert von rund 50.000 Euro vergeben. Die Preisverleihung findet inklusive einer Ausstellung im Rahmen des 118. Deutschen Wandertages 2018 in Detmold statt.Initiator des Wettbewerbs ist das Kompetenzzentrum Wandern WALK in Detmold mit dem Deutschen Wanderverband (DWV) und dem Europäischen Wanderverband (EWV). Der E1|R1 Photo Award soll die beiden bedeutenden Wanderwege europaweit stärken.