Braindates: re:publica präsentiert neue Wege des Lernens

08. Mai 2017, Berlin – Nach einer erfolgreichen Kooperation mit der Wissenschafts-Konferenz “Falling Walls“ in 2015 und 2016 kehrt das kanadische Unternehmen e180 nach Berlin zurück und bringt Braindates zum Medienkongress „Media Convention“ im Rahmen der diesjährigen re:publica vom 08. bis 10. Mai 2017.

“Braindates sind wie Dates, ein Gespräch eins zu eins, von Angesicht zu Angesicht. Allerdings mit dem feinen Unterschied, dass es hier nicht darum geht, den Partner fürs Leben zu finden, sondern Wissen mit jemandem auszutauschen, den man bislang nicht kannte, der aber dabei helfen könnte, eine wichtige Frage zu beantworten oder eine Aufgabe zu lösen“, erklärt Michèle Robinson, Strategiechef bei e180.

Seit 2013 nutzt e180 seine Matchmaking-Technologie, um tausende Braindates weltweit zu ermöglichen, wie die Verbindung von Teilnehmern hochkarätiger Konferenzen, zum Beispiel TED. Aufgrund der natürlichen Offenheit gegenüber neuen und radikalen Ansätzen des Lernens wurde Berlin von e180 als selbstverständlicher nächster Schritt ausgewählt: „Während ich im vergangenen Sommer mit meiner Familie in Berlin lebte, war ich überwältigt, wie viele selbstgesteuerte und miteinander kooperierende Lernräume in Berlin existieren, wie der Abenteuerspielplatz Kolle 37 oder das Evangelische Schule Berlin Zentrum. So sehe ich auch unsere Braindate Lounge während einer Veranstaltung – als Lernspielplatz für Erwachsene, wo jeder ermutigt wird Risiken einzugehen und von den Menschen, die ihn umgeben, zu lernen“, sagt Christine Renaud, Geschäftsführerin von e180.

Christine Renaud wird ihre Vision von der Zukunft des Lernens auf der re:publica teilen und gemeinsam mit Felix Rundel, Head of Progamme & Speaker bei Falling Walls, an der Diskussion „A Public Braindate on the New Learning Order“ teilnehmen. Die Diskussion beginnt am 10. Mai 2017 um 16:45 Uhr auf der re:publica Stage L1.

# # #  

Pressekontakt
Sebastian Hesse, Big Bang & Whisper (Agentur)
Tel. 030-69202499
Email: e180@bigbangandwhisper.com

Über e180 : Gegründet in Montreal in 2011, arbeitet e180 international am radikalen gesellschaftlichen Wandel, der nur durch eine tiefgreifende Veränderung der Art wie menschliches Lernen möglich wird. e180 entwickelt Matchmaking-Technologien, Services und Inhalte, die dazu beitragen, Mitmenschen zu geeigneten Quellen des Lernens zu machen.

Über Braindates: Braindates sind Dialoge oder Gruppenkonversationen basierend auf dem Wissensstand und Wissensangebot der Teilnehmer einer Veranstaltung.

Über Christine Renaud: Bevor sie als Co-Founder e180 entwickelte, absolvierte Christine als Knox Fellow ihr Studium an der Harvard Graduate School of Education mit einer Spezialisierung auf Informelles Lernen und arbeitete als Podcast Produzentin für Learning Matters in New York. Christine wurde 2016 von Startup Canada als Female Entrepreneur of the Year (Quebec) ausgezeichnet. Sie trägt als Autorin zum Buch “Knowmads Society” bei und teilt ihre bahnbrechende Arbeit zu Kollaborativem Lernen als Sprecherin auf Konferenzen wie Tech Open Air (Berlin), SXSW & SXSWedu, C2 Montreal und re:publica (Berlin).

Tags:

Über uns

Gegründet in Montreal in 2011, arbeitet e180 international am radikalen gesellschaftlichen Wandel, der nur durch eine tiefgreifende Veränderung der Art wie menschliches Lernen möglich wird. e180 entwickelt Matchmaking-Technologien, Services und Inhalte, die dazu beitragen, Mitmenschen zu geeigneten Quellen des Lernens zu machen.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links