Ein Profi für zu Hause: der Geschirrspüler RealLife

Jeder dritte Michelin-Sternekoch weltweit benutzt Küchengeräte von Electrolux. Die Erkenntnisse aus dem Profibereich kommen Privathaushalten zugute: Flexibilität beim Einräumen, ein vergrösserter Innenraum sowie das Profi-Kurzprogramm zeichnen den Geschirrspüler RealLife aus. Er ist schnell: dank mehr Sprühdruck. Und leise: mit 37 Dezibel bricht er einen Weltrekord.

Wie im Leben geht es auch beim Geschirrspülen selten geordnet zu. Darum haben im Geschirrspüler RealLife nicht nur Teller in Reih und Glied Platz. Auch ganz unterschiedliche Küchenutensilien wie Schüsseln, Schwingbesen, Bordeauxgläser, Platten oder Pfannen können sicher verstaut werden. Empfindliches findet dank Gumminoppen Halt, für sperrige Teile schaffen klappbare Halter und verstellbare Körbe Ordnung. Dass der Geschirrspüler ausserdem schnell und leise arbeitet, macht ihn zum idealen Küchenhelfer.

Sprüharm und Wassersensor für beste Spülergebnisse
Damit das Wasser auch in die hintersten Ecken gelangt, hat Electrolux einen doppelt rotierenden Sprüharm entwickelt: Insgesamt sorgen fünf Sprühebenen für Sauberkeit. Die Restzeitanzeige wird übersichtlich auf den Boden projiziert. Das Automatikprogramm arbeitet mit einem Sensor, welcher den Verschmutzungsgrad des Wassers misst. Der Programmablauf wird damit vollautomatisch geregelt.

Schnell spülen – wie die Profis
In den RealLife-Geschirrspülern sind die Erfahrungen von Electrolux aus dem Profibereich eingeflossen: mehr Sprühdruck durch stärkere Motoren und ein Kurzprogramm, fast so schnell wie es die Maschinen der Gastronomie kennen. Nach 30 Minuten ist das Geschirr auch bei voller Beladung sauber.

Sparsam und leise mit intelligenter Technik
Der leistungsstarke Geschirrspüler ist auch ein Energiesparer: Die Beladungserkennung ermittelt die Menge an Geschirr und passt Wassermenge und Energiebedarf entsprechend an. Alle Geräte haben eine Auto-Off-Funktion, die Stromverbrauch im Stand-by-Modus verhindert. Der Wasserverbrauch für einen Spülgang bleibt unter 10 Litern. Warmwasseranschluss ist bei allen Modellen möglich. So kann zusätzlich Zeit und Energie gespart werden. Electrolux hat den Geräuschpegel auf 37 Dezibel gesenkt: Der Geschirrspüler arbeitet in Flüsterlautstärke. Das ist besonders für Wohnungen mit einer offenen Küche ein Vorteil. Der RealLife Geschirrspüler ist in Schweizer- und in Euro-Norm erhältlich.

Weitere Informationen:
Electrolux AG
Badenerstrasse 587
8048 Zürich
Telefon 044 405 81 11
Telefax 044 405 82 35
www.electrolux.ch

Madeleine Ruckstuhl
Leiterin Public Relations
Tel. 044 405 82 06, Fax 044 405 82 55
e-mail madeleine.ruckstuhl@electrolux.ch
Newsroom http://newsroom.electrolux.com/ch-de/

Electrolux ist einer der führenden Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz. Jedes Jahr kaufen Kunden in über 150 Ländern mehr als 40 Millionen Produkte. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf innovativen, durchdachten Geräten, die auf Basis umfassender Konsumentenbefragungen entwickelt werden und so den täglichen, realen Bedürfnissen der Verbraucher entsprechen. Zum Portfolio gehören Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Staubsauger und Herde bekannter Marken wie Electrolux, AEG, Eureka und Frigidaire. 2012 setzte die Gruppe mit ca. 1.000 Mitarbeitern rund 12,6 Mrd. Euro um.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.electrolux.com/press und www.electrolux.com/news.

Tags:

Über uns

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz. Jedes Jahr kaufen Kunden in mehr als 150 Ländern mehr als 40 Millionen Produkte. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf innovativen, durchdachten Geräten, die auf Basis umfassender Konsumentenbefragungen entwickelt werden und so den realen Bedürfnissen der Verbraucher und Profis entsprechen. Bekannte Marken wie Electrolux, AEG, Eureka und Frigidaire bilden ein Portfolio aus Kühlschränken, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Herden, Klimaanlagen und Kleingeräten, wie zum Beispiel Staubsauger. 2011 setzte Electrolux mit 58.000 Mitarbeitern circa 11,3 Milliarden Euro um.

Kontakte

Abonnieren

Dokumente & Links