Einbau-Kühl-Gefrierkombination: Energiesparender als alle

Erstmals bietet Electrolux ein Kühl- und Gefriergerät an, das die beste Energieeffizienzklasse A+++ um zehn Prozent unterschreitet. Der Gefrierteil ist mit der neuen LowFrost Technologie ausgestattet und erleichtert so den Unterhalt des Gerätes. Dank dem Soft Closing-System wird die Kühlschranktüre immer sicher und sanft geschlossen.

Electrolux verbessert laufend den Energieverbrauch seiner Kühlgeräte und erweitert das Sortiment in der höchsten Energieklasse A+++. Dank effizienter Kompressoren, besonders dämmender Isolationsmaterialien und elektronischer Steuerungen konnte der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert werden. Die neue Kühl- und Gefrierkombination IK2940B verbraucht sogar zehn Prozent weniger Strom als Geräte der besten Energieeffizienzklasse A+++.

LowFrost Technologie – einfach praktisch
Beim Gefrierteil der neuen Kühl- und Gefrierkombination sind die Kühlleitungen unsichtbar ausserhalb des Gefrierraums angebracht. Damit entsteht eine gleichmässige Temperatur im ganzen Gefrierteil. Dank der LowFrost Technologie entfällt die lästige Eisbildung zwischen den Schubladen und die glatten Innenwände können einfach und schnell vom Eis befreit werden. Damit auch grosses Gefriergut gelagert werden kann, können die Schubladen und die Glaszwischenböden entfernt werden.

Mehr Komfort mit dem Soft Closing-System
Dank dem sanften Einzug und der integrierten Türdämpfung in den Scharnieren wird die Kühlschranktüre immer sicher und sanft geschlossen.
Sollte sich die Temperatur in Kühl- oder Gefrierraum verändern, warnt die Einbau-Kühl-Gefrierkombination mit einem Temperaturalarm. Über die LED-Digitalanzeige können Temperaturen überwacht und durch TouchControl eingestellt werden. Der Kühl- und Gefrierteil ist in zwei Kältekreisläufe unterteilt und die Temperatur kann für beide Teile individuell eingestellt werden. Der Kühlteil ist separat ein- oder ausschaltbar.

Grosszügig und flexibel
Die Einbau-Kühl-Gefrierkombination IK2940B von Electrolux hat einen Nutzinhalt von insgesamt 267 Litern. Im grosszügigen 4-Sterne-Gefrierteil kann das Gefriergut in drei transparenten Schubladen untergebracht werden. Im Kühlteil sorgt der seitliche LED-Lichtstrahler für eine gute Ausleuchtung und einfaches Auffinden der Lebensmittel. Vorräte können flexibel untergebracht werden: In den zwei Gemüseschubladen werden Gemüse und Früchte bei optimalen Temperaturen gelagert. Die FreshZone-Schublade ist besonders geeignet für Fleisch und Fisch.

Weitere Informationen:
Electrolux AG
Badenerstrasse 587
8048 Zürich
Telefon 044 405 81 11
Telefax 044 405 82 35
www.electrolux.ch

Madeleine Ruckstuhl
Leiterin Public Relations
Tel. 044 405 82 06, Fax 044 405 82 55
e-mail madeleine.ruckstuhl@electrolux.ch
Newsroom http://newsroom.electrolux.com/ch-de/

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von Hausgeräten, die das Unternehmen auf Basis seines umfassenden Konsumentenverständnisses und in enger Zusammenarbeit mit professionellen Anwendern entwickelt. Wir bieten innovative, durchdachte Lösungen für den privaten und gewerblichen Einsatz an, darunter Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Herde, Staubsauger, Klimaanlagen und Kleingeräte. Unter beliebten Marken wie Electrolux, AEG, Zanussi, Frigidaire und Electrolux Grand Cuisine verkauft das Unternehmen jedes Jahr über 50 Millionen Produkte an Kunden in mehr als 150 Märkten. 2013 erzielte Electrolux mit 61.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 12,6 Milliarden EUR. Für weitere Angaben siehe http://group.electrolux.com/ .

Tags:

Über uns

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz. Jedes Jahr kaufen Kunden in mehr als 150 Ländern mehr als 40 Millionen Produkte. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf innovativen, durchdachten Geräten, die auf Basis umfassender Konsumentenbefragungen entwickelt werden und so den realen Bedürfnissen der Verbraucher und Profis entsprechen. Bekannte Marken wie Electrolux, AEG, Eureka und Frigidaire bilden ein Portfolio aus Kühlschränken, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Herden, Klimaanlagen und Kleingeräten, wie zum Beispiel Staubsauger. 2011 setzte Electrolux mit 58.000 Mitarbeitern circa 11,3 Milliarden Euro um.

Kontakte

Abonnieren

Medien

Medien