Kühlen und Gefrieren wie die Profis: funktional und effizient mit Electrolux

Kältezentren vereinen griffbereit sämtliche Lebensmittel im Haushalt. Ein leistungsstarkes Beispiel für solche Side-by-Side-Lösungen ist das Electrolux-Duo mit 485 Litern Nutzinhalt und NaturaFresh-Zone sowie NoFost-Technologie. Ausgeklügelte Technik in Kombination mit höchster Energieeffizienz: Was Profis schätzen, ist auch für den Privathaushalt nur gut genug.

In Sachen Energieeffizienz sind die Kühl- und Gefriergeräte von Electrolux längst führend und nur noch in den Energieeffizienzklassen A++ und A+++ im Sortiment. Das Modell IK2940B ist sogar noch 10% besser als herkömmliche Geräte mit A+++. Die beste Energieeffizienzklasse bedeutet 60% weniger Stromverbrauch als A.

NaturaFresh Zone und Free Store
Dank der NaturaFresh Zone bleiben empfindliche Lebensmittel bis zu dreimal länger frisch. Im Unterschied zum normalen Gemüsefach herrschen in diesem Kaltlagerfach eine tiefere Temperatur und eine individuell regulierbare Luftfeuchtigkeit. Die drei Schubladen beim Modell IK3035SZ fahren auf Teleskopschienen und verfügen über ein komfortables Soft-Einzugssystem. Die Kälteverteilung erfolgt gleichmässig mittels der dynamischen Umluftkühlung FreeStore mit den leistungsstarken Aktivkohlefiltern gegen unerwünschte Gerüche. Dank der elektronischen Steuerung, Touch Control und digitaler Anzeige ist die Bedienung kinderleicht.

Gefrierschrank mit NoFrost
Dasselbe gilt für den Einbau-Gefrierschrank IG2085SNmit NoFrost. Das Gefrierteil mit dem flexiblem Innenraum muss dank dieser Technologie nie mehr abgetaut werden, was Energie, Zeit und Ärger spart. Kombinierte Kühl- und Gefriergeräte mit Twintech verhindern mit den beiden getrennten Kältekreisläufen die oftmals unangenehme Geruchsübertragung zwischen Kühl- und Gefrierteil. Nebst der LED-Beleuchtung von oben, über die alle individuellen Side-by-Side-Lösungen von Electrolux verfügen, sorgt eine automatisch rückstellbare Schnellgefrierschaltung dann für erhöhte Leistung, wenn es nötig ist.

Warnsignale und Soft Closing System
Die individuellen Kühl- und Gefriergeräte überzeugen schliesslich auch punkto Sicherheit. Ein Temperaturalarm sowie ein optisches und akustisches Tür-Warnsignal verhindern unnötigen Energieverschleiss. Das Soft Closing System mit sanftem Einzug und integrierter Türdämpfung in den Scharnieren lässt die Kühlschranktür nach einem leichten Schubser stets sanft und sicher schliessen.

Weitere Informationen:
Electrolux AG
Badenerstrasse 587
8048 Zürich
Telefon 044 405 81 11
Telefax 044 405 82 35
www.electrolux.ch

Madeleine Ruckstuhl
Leiterin Public Relations
Tel. 044 405 82 06, Fax 044 405 82 55
e-mail madeleine.ruckstuhl@electrolux.ch
Newsroom http://newsroom.electrolux.com/ch-de/

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von   Hausgeräten, die das Unternehmen auf Basis seines umfassenden Konsumentenverständnisses   und in enger Zusammenarbeit mit professionellen Anwendern entwickelt. Wir   bieten innovative, durchdachte Lösungen für den privaten und gewerblichen   Einsatz an, darunter Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Herde, Staubsauger, Klimaanlagen und Kleingeräte. Unter beliebten Marken wie   Electrolux, AEG, Zanussi, Frigidaire und Electrolux Grand Cuisine verkauft   das Unternehmen jedes Jahr über 50 Millionen Produkte an Kunden in mehr als 150 Märkten. 2014 erzielte Electrolux mit 60.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 12,3 Milliarden EUR. Für weitere Angaben siehe   http://group.electrolux.com.

Tags:

Über uns

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz. Jedes Jahr kaufen Kunden in mehr als 150 Ländern mehr als 40 Millionen Produkte. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf innovativen, durchdachten Geräten, die auf Basis umfassender Konsumentenbefragungen entwickelt werden und so den realen Bedürfnissen der Verbraucher und Profis entsprechen. Bekannte Marken wie Electrolux, AEG, Eureka und Frigidaire bilden ein Portfolio aus Kühlschränken, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Herden, Klimaanlagen und Kleingeräten, wie zum Beispiel Staubsauger. 2011 setzte Electrolux mit 58.000 Mitarbeitern circa 11,3 Milliarden Euro um.

Kontakte

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links