Statement von Klaus Wührl, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Deutschland und Österreich

IFA Resonanz 2012

Nach unseren Messeauftritten in unseren letzten IFA-Jahren lag die Messlatte für die IFA 2012 hoch. Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen! Wir freuen uns sowohl über einen deutlichen Besucheranstieg von Fachhandelskunden aus dem In- und Ausland, sind aber vor allem auch mit den guten und erfolgversprechenden Gesprächen sehr zufrieden. Das Ordervolumen liegt leicht über dem des Vorjahres, was uns mit großem Optimismus ins Jahresendgeschäft und in das Jahr 2013 starten lässt. Sehr positiv gestimmt waren nicht nur die Fachbesucher, sondern auch die Endverbraucher und die zahlreichen Medienvertreter.

Die IFA 2012 hat gezeigt, dass wir mit unseren innovativen, äußerst sparsamen und ästhetischen Premium-Hausgeräten auch dieses Jahr den Nerv der Endkonsumenten und Fachhandelskunden getroffen haben. Zumal es auch noch etwas zu feiern gab: Den 125. Geburtstag von AEG. Die positive Stimmung hat uns schon jetzt Appetit auf das Jahresendgeschäft und auf 2013 gemacht.

Text und Bildmaterial zum Download finden Sie im Electrolux Newsroom .

Elisabeth Lokai-Fels , PR-Managerin

Telefon: 0911-3 23 12 58

elisabeth.lokai-fels@electrolux.de

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz. Jedes Jahr kaufen Kunden in mehr als 150 Ländern mehr als 40 Millionen Produkte. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf innovativen, durchdachten Geräten, die auf Basis umfassender Konsumentenbefragungen entwickelt werden und so den realen Bedürfnissen der Verbraucher und Profis entsprechen. Bekannte Marken wie Electrolux, AEG, Eureka und Frigidaire bilden ein Portfolio aus Kühlschränken, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Herden, Klimaanlagen und Kleingeräten, wie zum Beispiel Staubsauger. 2011 setzte Electrolux mit 58.000 Mitarbeitern circa 11,3 Milliarden Euro um.

Über uns

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz. Jedes Jahr kaufen Kunden in mehr als 150 Ländern mehr als 40 Millionen Produkte. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf innovativen, durchdachten Geräten, die auf Basis umfassender Konsumentenbefragungen entwickelt werden und so den realen Bedürfnissen der Verbraucher und Profis entsprechen. Bekannte Marken wie Electrolux, AEG, Eureka und Frigidaire bilden ein Portfolio aus Kühlschränken, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Herden, Klimaanlagen und Kleingeräten, wie zum Beispiel Staubsauger. 2011 setzte Electrolux mit 58.000 Mitarbeitern circa 11,3 Milliarden Euro um.

Kontakte

Abonnieren