Elmia-Messe bereits ein Jahr im Voraus ausgebucht

In knapp einem Jahr ist es wieder Zeit für die Elmia Schweiß- und Fügetechnik. Bereits jetzt ist die Messe fast ausgebucht.
„Dies beweist, dass wir eine wirklich wichtige Messe für die Branche geschaffen haben“, sagt Lina Kåvestam, Projektleiterin bei Elmia.

Schon die erste Elmia Schweiß- und Fügetechnik im Jahr 2012 war ein großer Erfolg. Die Messefläche war ausverkauft und es wurden über 6.000 Besucher gezählt. Nach der Bekanntgabe des Datums für die nächste Messe (6.-9. Mai 2014) dauerte es nicht lange, bis die Halle vollständig belegt war.
„Ich sehe drei Faktoren für diesen Erfolg. Einerseits haben wir als Fachverband bewusst auf die Messe gesetzt. Und wenn man sich für eine Sache entscheidet und diese anpackt, ist man in der Regel auch erfolgreich. Andererseits arbeiten wir eng mit Elmia zusammen“, sagt Mathias Lundin, Geschäftsführer des Fachverbands der schwedischen Schweißbranche Svetskommissionen.

Der dritte Erfolgsfaktor ist laut Lundin das eigene Interesse und die eigene Motivation der Branche, wenn es um Netzwerke und Zusammenarbeit geht.
„Man ist sich dieser Notwendigkeit bewusst, denn nicht alle Probleme können im stillen Kämmerlein gelöst werden. Stattdessen braucht man auch Input von außen. Die Messe ist ein Treffpunkt zum Austausch von Wissen und zum Netzwerken“, berichtet Mathias Lundin.

Der Fachverband Svetskommissionen ließ vor kurzem eine Mitgliederumfrage durchführen, in der die Messe gute Noten erhielt.
„Ja, die Messe gehörte zu den Aktivitäten, welche von den Mitgliedern hoch bewertet wurden“, bestätigt Mathias Lundin.

Elmia Schweiß- und Fügetechnik zeigt alles, was die Fügeindustrie zu bieten hat, und wendet sich u. a. an Besucher aus den Bereichen Fahrzeugfertigung, Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik sowie Stahlbau und Energie. Zur Messe kommen Einkäufer, Konstrukteure, Produktionsleiter – und nicht zuletzt die Schweißer selbst.
„Wir sind sehr bemüht, damit die Messe zu dem Treffpunkt wird, den die Branche will: Geschäfte, Netzwerke und neue Erkenntnisse sind unsere Eckpfeiler“, schließt Lina Kåvestam.


FAKTEN
Elmia Schweiß- und Fügetechnik ist die größte Fachmesse der Schweiß- und Fügebranche in den nordischen Ländern und wird in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Svetskommissionen veranstaltet. Die Messe findet auf dem Elmia-Gelände im schwedischen Jönköping statt und lockte bei der Premiere 2012 rund 6.000 Besucher an. Vom 6.-9. Mai 2014 findet die Messe erneut statt. Parallel dazu wird außerdem die Messe Elmia Automation abgehalten.

Lina Kåvestam, Elmia AB, Telefon +46 36 15 22 03, lina.kavestam@elmia.se

Tags: